Abo
  • IT-Karriere:

Meyer Optik Görlitz insolvent: Kickstarter-Unterstützer erhalten weder Objektive noch Geld

Net SE mit den Marken Meyer Optik Görlitz, C. P. Goerz und Oprema Jena ist zahlungsunfähig. Die Objektive, deren Produktion über Kickstarter finanziert werden sollte, werden nicht ausgeliefert. Die Unterstützer sehen ihr Geld nicht wieder.

Artikel veröffentlicht am ,
Meyer-Optik Trioplan f2.9/50
Meyer-Optik Trioplan f2.9/50 (Bild: Kickstarter)

Wieder ist eine Firma insolvent, die auf Kickstarter Geld für Produkte gesammelt hat: Getroffen hat es diesmal Net SE. Das Unternehmen führte Marken wie Meyer Optik Görlitz, C. P. Goerz und Oprema Jena. Am 1. Oktober 2018 wurde das Insolvenzverfahren eröffnet, wie erst jetzt einem größeren Kreis durch einen Bericht von Photoscala bekannt wurde. Die per Crowdfunding vorfinanzierten Objektive werden demnach nicht mehr ausgeliefert, das überwiesene Geld wird es wohl nicht zurück geben.

Stellenmarkt
  1. Stadt Nürtingen, Nürtingen
  2. BfS Bundesamt für Strahlenschutz, Oberschleißheim

Gläubiger können zwar ihre Forderungen anmelden, doch in solchen Fällen ist es unwahrscheinlich, dass überhaupt Geld ausgezahlt wird, weil meist nach Befriedigung der Hauptgläubiger keine Masse mehr vorhanden ist. In der amtlichen Bekanntmachung 21 IN 128/18 wird der Name einer Kanzlei genannt, an die Ansprüche zu richten sind.

Seit einiger Zeit sind alte Objektivkonstruktionen wieder in Mode. Dazu zählten Konstruktionen von Meyer Optik Görlitz. Es ist jedoch nicht so, dass keines davon ausgeliefert wurde.

Auch die Unterstützer des Kickstarter-Projekts Superscreen vom März 2017 werden sich ärgern. Sie verlieren ihren Einsatz und erhalten die gewünschte Hardware nicht, weil dem Projekt das Geld ausgegangen ist.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 139€
  2. (u. a. AMD Ryzen + ASUS-X570-Mainboard kaufen und bis zu 125€ sparen)
  3. (u. a. Hunt Showdown für 29,99€, Forza Motorsport 7 für 28,49€ und Hitman 2 für 14,49€)
  4. (heute u. a. Xbox One Bundles mit FIFA 20)

plutoniumsulfat 23. Okt 2018

Sehr praktisch, wenn man gerade nichts auf der hohen Kante hat.

dreamtide11 22. Okt 2018

Ich unterstütze diese Ansicht voll. Ich bin, ähnlich wie du, auch von Anfang an bei KS...

t3st3rst3st 19. Okt 2018

Ehemalige Mitarbeiter tun genau das, der PetaPixel Artikel von vor einigen Tagen hilft...


Folgen Sie uns
       


Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht

Wir probieren 5G in Berlin-Adlershof aus.

Golem.de probiert 5G in Berlin aus - Bericht Video aufrufen
MINT: Werden Frauen überfördert?
MINT
Werden Frauen überfördert?

Es gibt hierzulande einige Förderprogramme, die mehr Frauen für MINT begeistern und in IT-Berufe bringen möchten. Werden Männer dadurch benachteiligt?
Von Valerie Lux

  1. Recruiting Wenn das eigene Wachstum zur Herausforderung wird
  2. Recruiting Alle Einstellungsprozesse sind fehlerhaft
  3. LoL Was ein E-Sport-Trainer können muss

Hue Sync: Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar
Hue Sync
Hue-Effektbeleuchtung dank HDMI-Splitter einfacher nutzbar

Mit Hue Sync können Philips-Hue-Nutzer ihre Lampen passend zu Filmen oder Musik aufleuchten lassen - bisher aber nur recht umständlich über einen PC. Die neue Play HDMI Sync Box ist ein Splitter mit eingebautem Hue-Sync-Controller, an den einfach Konsolen oder Blu-ray-Player angeschlossen werden können.
Ein Hands on von Tobias Költzsch

  1. Signify Kleiner Schalter und Steckdose für Philips Hue
  2. Smart Home Philips-Hue-Leuchtmittel mit Bluetooth
  3. Smart Home Philips Hue mit Außenbewegungsmelder und neuen Außenlampen

Elektrautos auf der IAA: Die Gezeigtwagen-Messe
Elektrautos auf der IAA
Die Gezeigtwagen-Messe

IAA 2019 Viele klassische Hersteller fehlen bei der IAA oder zeigen Autos, die man längst gesehen hat. Bei den Elektroautos bekommen alltagstaugliche Modelle wie VW ID.3, Opel Corsa E und Honda E viel Aufmerksamkeit.
Ein Bericht von Dirk Kunde

  1. Elektromobilität Stromwirtschaft will keine Million öffentlicher Ladesäulen
  2. Umfrage Kunden fühlen sich vor Elektroautokauf schlecht beraten
  3. Batterieprobleme Auslieferung des e.Go verzögert sich

    •  /