Meyer-Optik Görlitz: 75-mm-Objektiv mit f/0,95 vorgestellt

Der deutsche Hersteller Meyer-Optik Görlitz erweitert mit dem Nocturnus 75mm sein Objektiv-Sortiment um ein extrem lichtstarkes Modell mit F/0,95. Das ist die größte Blendenöffnung für diese Brennweite auf dem Markt. Gedacht ist es für Porträts.

Artikel veröffentlicht am ,
Nocturnus 75mm
Nocturnus 75mm (Bild: Meyer-Optik Görlitz)

Wie das Nocturnus 50mm F0.95 lll wird auch dieses Vollformatobjektiv für Leica-M-, Sony-E- und Fujifilm-Kameras der X-Serie erhältlich sein. Es verfügt über eine 15-blättrige Blendenkonstruktion, die ein besonders feines Bokeh ideal für Porträtarbeiten schaffen soll. Da die Blendenverstellung klickfrei ist, soll sie auch für Filmemacher nutzbar sein.

Stellenmarkt
  1. Cloud Engineer AWS (m/w/d)
    Metaways Infosystems GmbH, Hamburg
  2. Systemingenieur (m/w/d) Elektrotechnik / Nachrichtentechnik
    Amprion GmbH, Pulheim
Detailsuche

Das handgefertigte Objektiv besteht lediglich aus fünf Elementen in fünf Gruppen und hat eine Naheinstellgrenze von 0,9 Metern. Auf das Objektiv passen Filter mit einem Durchmesser von 82 mm. Mit 750 Gramm ist es kein Leichtgewicht.

Meyer-Optik Görlitz bietet das 75-mm-Objektiv in einer schwarzen und einer silbernen Ausführung an und will es ab Dezember 2018 für rund 4.000 Euro in den Handel bringen. Wer vor dem 20. Mai 2018 vorbestellt, kann es nach Angaben des Unternehmens für rund 1.900 Euro erhalten. Der Hersteller will auch ein entsprechend lichtstarkes 35-mm-Objektiv auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Blender Foundation
Blender 3.0 ist da

Die freie 3D-Software Blender bekommt ein Update - wir haben es uns angesehen.

Blender Foundation: Blender 3.0 ist da
Artikel
  1. Bald exklusiv bei Disney+: Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video
    Bald exklusiv bei Disney+
    Serien verschwinden aus Abos von Netflix und Prime Video

    Acht Serienklassiker gibt es bald nur noch exklusiv bei Disney+ im Abo. Dazu gehören Futurama, Family Guy und 24.
    Von Ingo Pakalski

  2. Chorus im Test: Action im All plus galaktische Grafik
    Chorus im Test
    Action im All plus galaktische Grafik

    Schicke Grafik und ein sprechendes Raumschiff: Chorus von Deep Silver entpuppt sich beim Test als düsteres und spannendes Weltraumspiel.
    Von Peter Steinlechner

  3. Edge-Browser: Microsoft will Installation von Chrome verhindern
    Edge-Browser
    Microsoft will Installation von Chrome verhindern

    Microsoft intensiviert sein Vorgehen gegen andere Browser: Vor der Installation von Chrome wird Edge übertrieben gelobt.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Saturn-Advent: Toshiba Canvio 6TB 88€ • KFA2 Geforce RTX 3070 OC 8GB 1.019€ • Netgear günstiger (u. a. 5-Port-Switch 16,89€) • Norton 360 Deluxe 2022 18,99€ • Gaming-Monitore zu Bestpreisen (u. a. Samsung G3 27" FHD 144Hz 219€) • Spiele günstiger (u. a. Hades PS5 15,99€) [Werbung]
    •  /