Abo
  • Services:

Meyer-Optik Görlitz: 75-mm-Objektiv mit f/0,95 vorgestellt

Der deutsche Hersteller Meyer-Optik Görlitz erweitert mit dem Nocturnus 75mm sein Objektiv-Sortiment um ein extrem lichtstarkes Modell mit F/0,95. Das ist die größte Blendenöffnung für diese Brennweite auf dem Markt. Gedacht ist es für Porträts.

Artikel veröffentlicht am ,
Nocturnus 75mm
Nocturnus 75mm (Bild: Meyer-Optik Görlitz)

Wie das Nocturnus 50mm F0.95 lll wird auch dieses Vollformatobjektiv für Leica-M-, Sony-E- und Fujifilm-Kameras der X-Serie erhältlich sein. Es verfügt über eine 15-blättrige Blendenkonstruktion, die ein besonders feines Bokeh ideal für Porträtarbeiten schaffen soll. Da die Blendenverstellung klickfrei ist, soll sie auch für Filmemacher nutzbar sein.

Stellenmarkt
  1. Lidl Digital, Leingarten
  2. SICK AG, Waldkirch bei Freiburg im Breisgau

Das handgefertigte Objektiv besteht lediglich aus fünf Elementen in fünf Gruppen und hat eine Naheinstellgrenze von 0,9 Metern. Auf das Objektiv passen Filter mit einem Durchmesser von 82 mm. Mit 750 Gramm ist es kein Leichtgewicht.

Meyer-Optik Görlitz bietet das 75-mm-Objektiv in einer schwarzen und einer silbernen Ausführung an und will es ab Dezember 2018 für rund 4.000 Euro in den Handel bringen. Wer vor dem 20. Mai 2018 vorbestellt, kann es nach Angaben des Unternehmens für rund 1.900 Euro erhalten. Der Hersteller will auch ein entsprechend lichtstarkes 35-mm-Objektiv auf den Markt bringen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. (-68%) 8,99€
  2. (u. a. Fast & Furious 7, Star Trek: Into Darkness, Fifty Shades of Grey, Jurassic World, Hulk...
  3. 864,99€ mit Gutschein: Z650 (Vergleichspreis 964,98€)

unbuntu 02. Mai 2018 / Themenstart

Was für ne Aussage? Er hat ne Frage gestellt. :D

DooMRunneR 30. Apr 2018 / Themenstart

Oder von Miatkon nochmal für die Hälfte eines Voigtländer, man merkt den unterschied aber...

DooMRunneR 30. Apr 2018 / Themenstart

Ich dachte grad du machst nen Witz, aber tatsächlich: https://petapixel.com/2017/04/29...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Kaihua Kailh Speed-Switches - Test

Die goldenen KS-Switches von Kaihua haben einen kürzeren Hinweg als Cherry MX Blue und sind in der alltäglichen Nutzung angenehmer. Das liegt auch an der besseren Verarbeitung.

Kaihua Kailh Speed-Switches - Test Video aufrufen
PGP/SMIME: Die wichtigsten Fakten zu Efail
PGP/SMIME
Die wichtigsten Fakten zu Efail

Im Zusammenhang mit den Efail genannten Sicherheitslücken bei verschlüsselten E-Mails sind viele missverständliche und widersprüchliche Informationen verbreitet worden. Wir fassen die richtigen Informationen zusammen.
Eine Analyse von Hanno Böck

  1. Sicherheitslücke in Mailclients E-Mails versenden als potus@whitehouse.gov

Projektoren im Vergleichstest: 4K-Beamer für unter 2K Euro
Projektoren im Vergleichstest
4K-Beamer für unter 2K Euro

Bildschirme mit UHD- und 4K-Auflösung sind in den vergangenen Jahren immer preiswerter geworden. Seit 2017 gibt es den Trend zu hoher Pixelzahl und niedrigem Preis auch bei Projektoren. Wir haben vier von ihnen getestet und stellen am Ende die Sinnfrage.
Ein Test von Martin Wolf

  1. Sony MP-CD1 Taschenbeamer mit Akku und USB-C-Stromversorgung
  2. Mirraviz Multiview Splitscreen-Games spielen ohne die Möglichkeit, zu schummeln
  3. Sony LSPX-A1 30.000-Dollar-Beamer strahlt 80 Zoll aus 0 cm Entfernung

Kailh KS-Switch im Test: Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
Kailh KS-Switch im Test
Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue

Der chinesische Hersteller Kailh fertigt seit fast 30 Jahren verschiedenste Arten von Schaltern, unter anderem auch Klone von Cherry-MX-Switches für Tastaturen. Der KS-Switch mit goldenem Stempel und markantem Klick ist dabei die bessere Alternative zu Cherrys eigenem MX Blue, wie unser Test zeigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple-Patent Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören
  2. Tastaturen Matias bringt Alternative zum Apple Wired Keyboard
  3. Rubberdome-Tastaturen im Test Das Gummi ist nicht dein Feind

    •  /