• IT-Karriere:
  • Services:

Meyer-Optik Görlitz: 75-mm-Objektiv mit f/0,95 vorgestellt

Der deutsche Hersteller Meyer-Optik Görlitz erweitert mit dem Nocturnus 75mm sein Objektiv-Sortiment um ein extrem lichtstarkes Modell mit F/0,95. Das ist die größte Blendenöffnung für diese Brennweite auf dem Markt. Gedacht ist es für Porträts.

Artikel veröffentlicht am ,
Nocturnus 75mm
Nocturnus 75mm (Bild: Meyer-Optik Görlitz)

Wie das Nocturnus 50mm F0.95 lll wird auch dieses Vollformatobjektiv für Leica-M-, Sony-E- und Fujifilm-Kameras der X-Serie erhältlich sein. Es verfügt über eine 15-blättrige Blendenkonstruktion, die ein besonders feines Bokeh ideal für Porträtarbeiten schaffen soll. Da die Blendenverstellung klickfrei ist, soll sie auch für Filmemacher nutzbar sein.

Stellenmarkt
  1. EnBW Energie Baden-Württemberg AG, Karlsruhe
  2. VPV Versicherungen, Stuttgart

Das handgefertigte Objektiv besteht lediglich aus fünf Elementen in fünf Gruppen und hat eine Naheinstellgrenze von 0,9 Metern. Auf das Objektiv passen Filter mit einem Durchmesser von 82 mm. Mit 750 Gramm ist es kein Leichtgewicht.

Meyer-Optik Görlitz bietet das 75-mm-Objektiv in einer schwarzen und einer silbernen Ausführung an und will es ab Dezember 2018 für rund 4.000 Euro in den Handel bringen. Wer vor dem 20. Mai 2018 vorbestellt, kann es nach Angaben des Unternehmens für rund 1.900 Euro erhalten. Der Hersteller will auch ein entsprechend lichtstarkes 35-mm-Objektiv auf den Markt bringen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 499,99€
  2. (u. a. Ryzen 7 5800X für 469€)

unbuntu 02. Mai 2018

Was für ne Aussage? Er hat ne Frage gestellt. :D

DooMRunneR 30. Apr 2018

Oder von Miatkon nochmal für die Hälfte eines Voigtländer, man merkt den unterschied aber...

DooMRunneR 30. Apr 2018

Ich dachte grad du machst nen Witz, aber tatsächlich: https://petapixel.com/2017/04/29...


Folgen Sie uns
       


Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021

Wir haben den Fortschritt in Grünheide dokumentiert.

Die Tesla-Baustelle von oben 2020-2021 Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /