• IT-Karriere:
  • Services:

Metropolregion Hamburg: 6.000 Kilometer Glasfaserleitung werden verlegt

Minister Scheuer hat am Donnerstag das "bislang größte Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau" gestartet. Es geht um Timmendorf auf der Insel Poel und rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen.

Artikel veröffentlicht am ,
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer
Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (Bild: Bundesverkehrsministerium)

Bundesverkehrsminister Andreas Scheuer (CSU) hat das Breitbandförderprojekt Timmendorf auf der Insel Poel eröffnet. Wie das Ministerium am 25. April 2019 mitteilte, umfasst das gesamte Vorhaben rund 6.000 Kilometer Glasfaserleitungen und ein Investitionsvolumen von insgesamt 180 Millionen Euro. Der Bundeszuschuss für alle Teilprojekte beträgt 113 Millionen Euro.

Stellenmarkt
  1. DIgSILENT GmbH, Gomaringen
  2. finanzen.de, Berlin

Scheuer sprach beim symbolischen Spatenstich vom bislang größten Projekt im Rahmen des Bundesförderprogramms Breitbandausbau.

"In Zukunft profitieren mehr als 36.000 Haushalte, 4.800 Unternehmen und 62 Schulen in Nordwestmecklenburg von einer modernen Glasfaser-Infrastruktur", erklärte Scheuer.

Der Ostsee-Landkreis Nordwestmecklenburg liegt an der Grenze zu Schleswig-Holstein. Er ist mit rund 150.000 Einwohnern dünn besiedelt, gehört aber mit circa 2.100 Quadratkilometern zu den flächenmäßig größten Kreisen in Deutschland. Der Landkreis ist Teil der Metropolregion Hamburg.

Der Bund hat den Angaben zufolge bislang für den laufenden Breitbandausbau in Deutschland Fördermittel in Höhe von über vier Milliarden Euro bewilligt.

Wenig Mittel abgerufen, doch das kommt noch

Die Mittel für die Breitbandförderung werden laut einer Anfrage der Grünen an das Bundesverkehrsministerium langsam abgerufen. Von dem im Jahr 2015 gestarteten Förderprogramm mit einem Volumen von 3,5 Milliarden Euro wurden nach Angaben der Bundesregierung im Juni 2018 nur 26,6 Millionen Euro ausgezahlt. Für echte Bauprojekte wurden sogar nur 3,2 Millionen Euro ausgegeben.

Weil die Breitbandförderung ein komplexes Gefüge sei, würden die Mittel erst in den Jahren 2020 und 2021 abgerufen, sagte Christian Pegel (SPD), Minister für Energie, Infrastruktur und Digitalisierung in Mecklenburg-Vorpommern, im September 2018. "Du kriegst die Kohle erst, wenn du selbst die Rechnung gemacht hast. 2020 und 2021 wird richtig Kohle weg sein. Dann rollen Hunderte Millionen Euro", erklärte Pegel.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 39,99€
  2. (-72%) 16,99€
  3. 39,99€
  4. 14,99€

Frostwind 27. Apr 2019

Das ist also eine Art Wirtschaftsplanungsgemeinschaft/Einflussbereich. Man fühlt sich der...

it-fuzzy 27. Apr 2019

Also, da steht nur, dass Scheuer sagt, dass 36.000 Haushalte davon profitieren würden...

bombinho 26. Apr 2019

Ich frag jetzt mal doof nach dem Sinn dieses Posts?

Schrödinger's... 26. Apr 2019

Gehörst du auch zu den Menschen die sich gewundert haben, warum Herr Trump gewählt wurde?

Schreibling123 26. Apr 2019

In dem Projekt geht es um den Breitbandausbau des GESAMTEN Lankdreises...


Folgen Sie uns
       


Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test

Der Magenta-TV-Stick befindet sich noch im Betatest, so dass einige Funktionen noch fehlen und später nachgereicht werden. Der Stick läuft mit einer angepassten Version von Android TV. Bei Magenta TV selbst sehen wir noch viel Vebesserungsbedarf.

Magenta-TV-Stick der Deutschen Telekom - Test Video aufrufen
Ryzen Mobile 4000 (Renoir): Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!
Ryzen Mobile 4000 (Renoir)
Lasst die Ära der schrottigen AMD-Notebooks enden!

Seit vielen Jahren gibt es kaum Premium-Geräte mit AMD-Chips und selbst bei vermeintlich identischer Ausstattung fehlen Eigenschaften wie eine beleuchtete Tastatur oder Thunderbolt 3. Schluss damit!
Ein IMHO von Marc Sauter

  1. HEDT-Prozessor 64-kerniger Threadripper schlägt 20.000-Dollar-Xeons
  2. Ryzen Mobile 4000 AMDs Renoir hat acht 7-nm-Kerne für Ultrabooks
  3. Zen+ AMD verkauft Ryzen 5 1600 mit flotteren CPU-Kernen

Kaufberatung (2020): Die richtige CPU und Grafikkarte
Kaufberatung (2020)
Die richtige CPU und Grafikkarte

Grafikkarten und Prozessoren wurden 2019 deutlich besser, denn AMD ist komplett auf 7-nm-Technik umgestiegen. Intel hat zwar 10-nm-Chips marktreif, die Leistung stagniert aber und auch Nvidia verkauft nur 12-nm-Designs. Wir beraten bei Komponenten und geben einen Ausblick.
Von Marc Sauter

  1. SSDs Intel arbeitet an 144-Schicht-Speicher und 5-Bit-Zellen
  2. Schnittstelle PCIe Gen6 verdoppelt erneut Datenrate

Digitalisierung: Aber das Faxgerät muss bleiben!
Digitalisierung
Aber das Faxgerät muss bleiben!

"Auf digitale Prozesse umstellen" ist leicht gesagt, aber in vielen Firmen ein komplexes Unterfangen. Viele Mitarbeiter und Chefs lieben ihre analogen Arbeitsmethoden und fürchten Veränderungen. Andere wiederum digitalisieren ohne Sinn und Verstand und blasen ihre Prozesse unnötig auf.
Ein Erfahrungsbericht von Marvin Engel

  1. Arbeitswelt SAP-Chef kritisiert fehlende Digitalisierung und Angst
  2. Deutscher Städte- und Gemeindebund "Raus aus der analogen Komfortzone"
  3. Digitalisierungs-Tarifvertrag Regelungen für Erreichbarkeit, Homeoffice und KI kommen

    •  /