Abo
  • Services:

Metro Redux: U-Bahn-Action mit neuen Effekten auch für Xbox One und PS4

Die beiden Ego-Shooter Metro 2033 und Metro Last Light gibt es demnächst mit neuen Grafikeffekten und Gameplay-Änderungen unter dem Titel Metro Redux - auch für die neuen Konsolen.

Artikel veröffentlicht am ,
Metro Redux
Metro Redux (Bild: Deep Silver)

Das ukrainische Entwicklerstudio 4A Games kündigt eine Neuauflage seiner Ego-Shooter Metro 2033 und Metro Last Light an. Unter dem Titel Metro Redux erscheinen sie mitsamt allen Erweiterungen, vor allem aber mit überarbeiteter Grafik. Unter anderem soll es erweiterte Lichteffekte, dynamisches Wetter, detailreichere Charaktere mit besseren Nahkampf-Animationen und schönere Rauch-, Feuer- und Partikeleffekte geben. Metro 2033 wird neu mit der aktuellen Version der 4A-Engine aufgebaut.

Stellenmarkt
  1. Klinikum Esslingen GmbH, Eßlingen
  2. Atlastitan, Bremen

Beim Gameplay versprechen die Entwickler eine verbesserte Gegner-KI, neue Kampf- und Tarnmechanismen, optimiertes Waffenhandling und eine direktere, intuitive Steuerung. Auf Wunsch vieler Spieler soll es überarbeitete Funktionen zum Ansehen der Uhr und des Inventars geben.

  • Metro Redux (Bilder: Deep Silver)
  • Metro Redux (Bilder: Deep Silver)
  • Metro Redux (Bilder: Deep Silver)
  • Metro Redux (Bilder: Deep Silver)
  • Metro Redux (Bilder: Deep Silver)
  • Metro Redux (Bilder: Deep Silver)
Metro Redux (Bilder: Deep Silver)

Außerdem können Spieler, denen das Survival-Horror-Gameplay von Metro 2033 besser gefallen hat, nun in beiden Kampagnen im "Survival"-Spielstil antreten, bei dem der Überlebenskampf mit begrenzten Mitteln und längerer Nachladezeit im Vordergrund steht. Wer das eher actionorientierte Gameplay von Last Light bevorzugt, versucht sich am "Spartaner"-Spielstil und schickt Hauptfigur Artyom mit mehreren Kampffähigkeiten und wesentlich mehr Ressourcen in den Kampf. In beiden Games wird es wieder den "Ranger-Modus" geben, bei dem das gesamte HUD fehlt und Hardcore-Regeln gelten.

Metro Redux soll im Sommer 2014 als Download für Xbox One, Playstation 4 und Windows-PC für rund 20 Euro erscheinen. Eine Box-Version soll für rund 40 Euro im Handel erhältlich sein. Später im Jahr 2014 soll eine Fassung für Linux und Steam OS erscheinen.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Der Marsianer, Spaceballs, Titanic, Batman v Superman)
  2. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)
  3. (u. a. Deadpool, Alien Covenant, Assassins Creed)
  4. 4,99€

booyakasha 25. Mai 2014

Und du hast ihn ebenfalls bei Steam gekauft?

booyakasha 23. Mai 2014

Dass sie es überhaupt geschaft haben 2033 für die Xbox360 zu portieren ist schon...

der_heinz 23. Mai 2014

Ja, in der Tat. Finde den Preis aber doch relativ hoch, dafür, dass die ursprünglichen...


Folgen Sie uns
       


Hyundai Ioniq - Test

Wir sind den elektrisch angetriebenen Hyundai Ioniq ausgiebig Probe gefahren.

Hyundai Ioniq - Test Video aufrufen
Thermalright ARO-M14 ausprobiert: Der den Ryzen kühlt
Thermalright ARO-M14 ausprobiert
Der den Ryzen kühlt

Mit dem ARO-M14 bringt Thermalright eine Ryzen-Version des populären HR-02 Macho Rev B. Der in zwei Farben erhältliche CPU-Kühler leistet viel und ist leise, zudem hat Thermalright die Montage etwas verbessert.
Ein Hands on von Marc Sauter


    Physik: Maserlicht aus Diamant
    Physik
    Maserlicht aus Diamant

    Ein Stickstoff-Fehlstellen-basierter Maser liefert kontinuierliche und kohärente Mikrowellenstrahlung bei Raumtemperatur. Eine mögliche Anwendung ist die Kommunikation mit Satelliten.
    Von Dirk Eidemüller

    1. Colorfab 3D-gedruckte Objekte erhalten neue Farbgestaltung
    2. Umwelt China baut 100-Meter-Turm für die Luftreinigung
    3. Crayfis Smartphones sollen kosmische Strahlung erfassen

    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test: Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit
    NUC8i7HVK (Hades Canyon) im Test
    Intels Monster-Mini mit Radeon-Grafikeinheit

    Unter dem leuchtenden Schädel steckt der bisher schnellste NUC: Der buchgroße Hades Canyon kombiniert einen Intel-Quadcore mit AMDs Vega-GPU und strotzt förmlich vor Anschlüssen. Obendrein ist er recht leise und eignet sich für VR - selten hat uns ein System so gut gefallen.
    Ein Test von Marc Sauter und Sebastian Grüner

    1. NUC7CJYS und NUC7PJYH Intel bringt Atom-betriebene Mini-PCs
    2. NUC8 Intels Mini-PC hat mächtig viel Leistung
    3. Hades Canyon Intel bringt NUC mit dedizierter GPU

      •  /