Abo
  • Services:

Metro Last Light: Mit dem Pinguin in die Metro

4A Games, die Entwickler von Metro Last Light, haben über Steam eine Linux-Version des Shooters veröffentlicht. Besitzer des Windows- oder Mac-Pendants spielen Last Light unter Linux kostenlos, Neukäufer zahlen 30 Euro.

Artikel veröffentlicht am ,
Metro Last Light steht für Linux-Spieler bereit.
Metro Last Light steht für Linux-Spieler bereit. (Bild: 4A Games)

Wie angekündigt, hat das ukrainische Studio 4A Games zusammen mit dem deutschen Publisher Deepsilver die Linux-Version von Metro Last Light über die Steam-Plattform zum Download bereitgestellt. Das atmosphärische Spiel erschien im Mai für den PC und die Last-Gen-Konsolen, im September lieferten die Entwickler eine Mac-Version ab.

Stellenmarkt
  1. TeamBank, Nürnberg
  2. Nagel-Group | Kraftverkehr Nagel SE & Co. KG, Versmold

Die minimalen Systemanforderungen unter Linux entsprechen beim Prozessor und dem Arbeitsspeicher dem PC-Pendant, dazu nennen die 4A Games eine Geforce GT 640M als Basis. Empfohlen werden eine Vierkern-CPU samt 2 GByte RAM und erneut eine Geforce, genauer eine GTX 680MX. Das verwundert ein wenig, denn diese mobile Grafikkarte ist eine Spezialversion für den Late 2012 iMac und findet sich somit folgerichtig bei den Systemanforderungen für Mac OS.

Metro Last Light knüpft an die Handlung von Metro 2033 an, basiert jedoch nicht mehr auf einem Roman von Dmitri Gluchowski. Erneut übernimmt der Spieler die Steuerung von Artjom und erkundet die Metro sowie die verseuchte Oberfläche Moskaus. Außer durch die dichte Atmosphäre überzeugt die tolle Optik, die Handlung ist stimmig und der Schwierigkeitsgrad auf Wunsch anspruchsvoll.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€ + Versand
  2. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  3. 75,90€ + Versand

Anonymer Nutzer 13. Dez 2013

Eben! Also nich meckern sondern freuen und daddeln und vorallem KAUFEN KAUFEN KAUFEN! xD...

Satan 06. Nov 2013

Problem gefunden. Das lib32-nvidia-utils-Paket war einfach nicht aktuell... Und ja...

Endwickler 06. Nov 2013

MMMMM wie MBP. Wie kommst du auf wbp? Vermutlich meint er ein MacBook Pro, aber das kann...


Folgen Sie uns
       


Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha

Zwölf Stunden haben wir in der Closed Alpha des kommenden Shooters im Zweiten Weltkrieg Battlefield 5 verbracht - Zeit für eine erste Analyse der Änderungen.

Golem.de spielt die Battlefield 5 Closed Alpha Video aufrufen
IT-Jobs: Achtung! Agiler Coach gesucht?
IT-Jobs
Achtung! Agiler Coach gesucht?

Überall werden sie gesucht, um den digitalen Wandel voranzutreiben: agile Coaches. In den Jobbeschreibungen warten spannende Aufgaben, jedoch müssen Bewerber aufpassen, dass sie die richtigen Fragen stellen, wenn sie etwas bewegen möchten.
Von Marvin Engel

  1. Studitemps Einige Studierende verdienen in der IT unter Mindestlohn
  2. SAP-Berater Der coolste Job nach Tourismusmanager und Bierbrauer
  3. Digital Office Index 2018 Jeder zweite Beschäftigte sitzt am Computer

Threadripper 2990WX und 2950X im Test: Viel hilft nicht immer viel
Threadripper 2990WX und 2950X im Test
Viel hilft nicht immer viel

Für Workstations: AMDs Threadripper 2990WX mit 32 Kernen schlägt Intels ähnlich teure 18-Core-CPU klar und der günstigere Threadripper 2950X hält noch mit. Für das Ryzen-Topmodell muss aber die Software angepasst sein und sie darf nicht zu viel Datentransferrate benötigen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. 32-Kern-CPU Threadripper 2990WX läuft mit Radeons besser
  2. Threadripper 2990WX AMDs 32-Kerner kostet weniger als Intels 18-Kerner
  3. Zhongshan Subor Z+ AMD baut SoC mit PS4-Pro-Leistung für chinesische Konsole

Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
Stromversorgung
Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
Ein Bericht von Friedhelm Greis

  1. Elektromobilität iEV X ist ein Ausziehelektroauto
  2. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
  3. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York

    •  /