Abo
  • Services:

Metro Exodus: Update bringt 24-Stunden-Tage und Entwicklerkommentare

Viele inhaltliche Änderungen und Ergänzungen sowie Verbesserungen bei der Grafik und Fehlerkorrekturen: Das Entwicklerstudio 4A Games hat ein rund 6 GByte großes Update für Metro Exodus veröffentlicht.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Metro Exodus
Artwork von Metro Exodus (Bild: 4A Games)

Ranger-Update heißt ein rund 6 GByte großer Patch, den das Entwicklerstudio 4A Games für sein Actionspiel Metro Exodus (Test auf Golem.de) veröffentlich hat. Im Zentrum steht der zusätzliche Schwierigkeitsgrad "Neues Spiel +", der nach dem erstmaligen Abschluss der Kampagne gespielt werden kann. Der Modus bedeutet nicht zwingend eine größere Herausforderung. Er erlaubt aber Einstellungen, mit denen Spieler sich als Artjom eben doch spürbar mehr anstrengen müssen, um erneut ins Finale zu gelangen.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. B. Strautmann & Söhne GmbH & Co. KG, Bad Laer

Beispielsweise lassen sich die Rüstungsstufen der meisten Gegner um eine Stufe nach oben verschieben, und Tiere bekommen auf Wunsch eine dickere Haut - allein dadurch werden die Kämpfe schon fordernder. Wahlweise kann man außerdem die Anzahl der Waffenplätze auf einen reduzieren. Dort kann Artjom zwar jede verfügbare Waffe verwenden, aber eben nur diese eine - was gleichzeitig natürlich auch sparsameren Umgang mit Munition nötig macht.

Zusätzlich lässt sich der Wechel von Tag und Nacht so einstellen, dass ein Tag im Spiel nicht nur zwei, sondern 24 Stunden lang dauert. Nebel, Schnee und andere problematische Wetterbedingungen treten dort, wo sie stimmig wirken, häufiger auf - und es gibt zusätzliche Strahlungszonen, sodass die Atemschutzmaske noch wichtiger wird. Wem das noch nicht reicht, der kann außerdem das Speichersystem vollständig deaktivieren, sodass Savegames nur noch beim Levelwechsel angelegt werden. Einen echten Permadeath gibt es allerdings nicht.

Eine weitere Neuerung sind Entwicklerkommentare, in denen man etwas über die Gestaltung und die Produktion des aktuellen Bereichs anhören kann. Dazu muss der Spieler grüne Kassettenrekorder finden und dann anschalten.

Diese Neuerungen stehen auf allen Plattformen zur Verfügung. Speziell auf der Xbox One gibt es nun auch Unterstützung für die Steuerung per Tastatur und Maus. Außerdem lässt sich auf der Microsoft-Konsole ebenso wie auf der Playstation die Intensität der Bewegungsunschärfe auf hoch, mittel und niedrig einstellen.

Bei der PC-Fassung melden die Entwickler eine verbesserte Programmstabilität bei eingeschaltetem Raytracing. Außerdem wurde die durch Deep Learning Supersampling (DLSS) berechnete Kantenglättung weiter optimiert - Nvidia hatte bereits Mitte Februar 2019 angekündigt, zusammen mit 4A Games für diese Verbesserungen zu sorgen. In den Patch Notes sind weitere Neuerungen aufgeführt, auch findet sich dort eine lange Liste mit Fehlerkorrekturen.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 229,99€
  2. (u. a. Plantronics RIG 800HS PS4/PC für 87€ und Indiana Jones - The Complete Adventures Blu-ray...
  3. (u. a. PSN Card 20€ für 17,99€, Assassin's Creed Odyssey für 24,99€ und Tropico 6 für 31...
  4. (u. a. Fallout 4 GOTY für 26,99€ und Season Pass für 14,99€, Skyrim Special Edition für 17...

Hotohori 28. Mär 2019 / Themenstart

Ja, und das war dumm... Ich hatte mir Witcher 3 zu Release gekauft, dann wegen der...

motzerator 27. Mär 2019 / Themenstart

Ich kann mich noch gut an Metro 2033 erinnern, wie ich unterwegs mit jedem Schuss gegeizt...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Huawei P30 Pro - Test

5fach-Teleobjektiv und lichtstarker Sensor - das Huawei P30 Pro hat im Moment die beste Smartphone-Kamera.

Huawei P30 Pro - Test Video aufrufen
Technologie: Warum Roboter in Japan so beliebt sind
Technologie
Warum Roboter in Japan so beliebt sind

Japaner produzieren nicht nur mehr Roboter als jede andere Nation, sie gehen auch selbstverständlicher mit ihnen um. Das liegt an der besonderen Geschichte und Religion des Inselstaats - und an Astro Boy.
Von Miroslav Stimac

  1. Kreativität Roboterdame Ai-Da soll zeichnen und malen
  2. Automatisierung Roboterhotel entlässt Roboter
  3. Cimon Die ISS bekommt einen sensiblen Kommunikationsroboter

P30 Pro im Kameratest: Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera
P30 Pro im Kameratest
Huawei baut die vielseitigste Smartphone-Kamera

Huawei will mit dem P30 Pro seinen Vorsprung vor den Smartphone-Kameras der Konkurrenez ausbauen - und schafft es mit einigen grundlegenden Veränderungen.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huawei-Gründer "Warte auf Medikament von Google gegen Sterblichkeit"
  2. 5G-Ausbau Sicherheitskriterien führen nicht zu Ausschluss von Huawei
  3. Kritik an Eckpunkten Bitkom warnt vor deutschem Alleingang bei 5G-Sicherheit

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

    •  /