Metro Exodus Enhanced Edition: Artjoms Abenteuer bekommt mehr Raytracing

Die PC-Version von Metro Exodus wird verschönert, die Umsetzung für Playstation 5 und Xbox Series X erhält fast alle Raytracing-Effekte.

Artikel veröffentlicht am ,
Szene aus Metro Exodus
Szene aus Metro Exodus (Bild: 4A Games/Screenshot: Golem.de)

4A Games haben Metro Exodus Enhanced Edition angekündigt, eine grafisch erweiterte Version von Metro Exodus (Test) für PC und aktuelle Spielekonsolen. Der Fokus liegt dabei auf Raytracing, welches umfangreicher eingesetzt wird - am PC kommt überdies der Rekonstruktionsfilter DLSS 2.0 hinzu. Als Termin wird Frühling 2021 genannt.

Stellenmarkt
  1. Projektleiter (w/m/d) für IT Systeme in der Energieversorgung
    PSI Software AG Geschäftsbereich PSI Energie EE, Aschaffenburg, Berlin, Oldenburg
  2. Test Automatisierer (m/w/d) IT
    M-net Telekommunikations GmbH, München
Detailsuche

Die bisherige PC-Umsetzung von Metro Exodus nutzt Raytracing für eine von der Hauptlichtquelle (etwa Sonne) erzeugte globale Beleuchtung - sprich Schatten und eine Umgebungslichtverdeckung, welche ansonsten klassisch per SSAO implementiert wird. Das sorgt für eine realistische Ausleuchtung der Szene und Objekte werden viel glaubwürdiger verschattet.

Ein Beispiel: Wir stehen ohne elektrisches Licht im dunklen Bahnwaggon, vor uns in der Tür wartet unsere Begleiterin und blickt in Richtung der Sonne in die verschneite Landschaft. Nur mit Raytracing-GI liegt ihr Rücken im Schatten und die Karte an der Wand ist ohne Taschenlampe schwer zu erkennen.

Für Metro Exodus Enhanced Edition fügt 4A Games noch Raytracing-Spiegelungen hinzu, allerdings einzig für die PC-Version. Da die alte DLSS-Implementierung zudem eher schlecht ist, wird mit DLSS 2.0 die aktuelle Stufe des Rekonstruktionsfilters genutzt. Und weil Raytracing bisher Geforce-exklusiv war, werden mit dem Update auch die Radeon RX 6000 unterstützt. Wer das reguläre Metro Exodus schon besitzt, erhält die Enhanced Edition kostenlos. Im März 2021 soll eine Portierung für MacOS erscheinen, später im Jahr auch eine für Linux.

Golem Akademie
  1. IT-Fachseminare der Golem Akademie
    Live-Workshops zu Schlüsselqualifikationen
  2. 1:1-Videocoaching mit Golem Shifoo
    Berufliche Herausforderungen meistern
  3. Online-Sprachkurse mit Golem & Gymglish
    Kurze Lektionen, die funktionieren
Weitere IT-Trainings

Auf der Playstation 4 (Pro) und der Xbox One (X) gibt es Metro Exodus nur ohne Raytracing, die Enhanced Edition für Playstation 5 und Xbox Series X|S hingegen wird die globale Beleuchtung und die per DLC (The Two Colonels) eingeführten emittierenden RT-Oberflächen erhalten. Auf der PS5 und der XSX wird 4K per temporalem Upscaling und mit 60 fps angepeilt, die XSS wird 1080p bei noch unbekannter Bildrate erhalten.

Metro Exodus [PlayStation 4]

Zu den weiteren Neuerungen gehört zudem haptisches Feedback bei Sonys Dualsense-Controller, auch soll das Field of View (FoV) anpassbar sein. Die Enhanced Edition wird ebenfalls kostenlos für alle, die Metro Exodus schon gekauft hatten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Drucker
Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon

In den USA wurde eine Sammelklage gegen Canon eingereicht: Klagegrund ist, dass einige 3-in-1-Geräte nur scannen, wenn Tinte vorhanden ist.

Drucker: Ohne Tinte kein Scan - Klage gegen Canon
Artikel
  1. Microsoft: Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro
    Microsoft
    Xbox-Kühlschrank kostet 100 Euro

    Microsoft bringt wie angekündigt einen Minikühlschrank im Design der Xbox Series X auf den Markt, der auch nach Deutschland kommen wird.

  2. Silicon Valley: Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin
    Silicon Valley
    Apple entlässt #Appletoo-Aktivistin

    Apple hat Janneke Parrish gekündigt, die sich für die Offenlegung von Diskriminierung in dem Unternehmen einsetzte. Auch Netflix entlässt offenbar eine Aktivistin.

  3. Streaming: Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen
    Streaming
    Squid Game soll Netflix 900 Millionen US-Dollar bringen

    Die südkoreanische Serie Squid Game ist dabei, sich zu Netflix' größtem Erfolg zu entwickeln: Die Survival-Serie bricht mehrere Rekorde.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Cyber Week: Bis zu 37% Rabatt auf Corsair-Produkte • Mehrwertsteuer-Aktion bei MediaMarkt • Crucial BX500 1 TB 69€ • Aerocool Aero One White 41,98€ • Creative Sound BlasterX G5 89,99€ • Alternate (u. a. AKRacing Core SX 248,99€) • Gamesplanet Anniv. Sale Classic & Retro [Werbung]
    •  /