Meteor Lake & Arrow Lake: Intel bereitet Sockel LGA 1851 vor

Alle zwei CPU-Generationen eine neue Fassung: Auf den Sockel LGA 1700 für Alder/Raptor Lake folgt der Sockel LGA 1851 für Meteor/Arrow Lake.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Sockel LGA 1700 wird 2023 abgelöst.
Der Sockel LGA 1700 wird 2023 abgelöst. (Bild: Martin Wolf/Golem.de)

Noch ist Alder Lake wie der Core i9-12900K (Test) aktuell, im Herbst 2022 erscheint mit Raptor Lake der Nachfolger. Beide CPU-Generationen passen in den Sockel LGA 1700, damit ist nächstes Jahr aber Schluss: Für Meteor Lake und später Arrow Lake setzt Intel auf den Sockel LGA 1851, wie Benchlife aus internen Intel-Dokumenten zitiert.

Stellenmarkt
  1. SAP Basis Administrator (m/w/d)
    Minebea Intec GmbH, Hamburg, Aachen, Bovenden
  2. Product Portfolio Manager*in FCAS (w/m/d)
    Hensoldt, Immenstaad, Ulm
Detailsuche

Obgleich sich die Anzahl der Kontakte in der Fassung deutlich erhöht, bleiben die Maße mit 45 x 37, 5 mm identisch - was die Kühlerkompatibilität sicherstellt. Der Pin-Pitch ändert sich ebenfalls nicht, Intel nutzt schlicht mehr der bereits vorhandenen Kontaktflächen. Die Schaubilder zeigen überdies grob, wie Meteor Lake aufgebaut ist: Die Prozessoren sind keine monolithischen Dies, sondern bestehen aus Chiplets.

Schneller CPU-Kerne, weiterhin hybrid

Intel nennt diese gerne auch Tiles, wobei eine als Basis fungiert, auf welche vier weitere gestapelt werden. Das Compute-Dies enthält die CPU-Kerne, im Graphics-Die steckt die integrierte GPU, im SoC-Die finden sich höchstwahrscheinlich Funktionseinheiten wie die PCIe-Lanes und im I/O-Die dürfte unter anderem Thunderbolt 4 integriert sein. All diese Tiles produziert Intel in diversen Nodes wie Intel 4 und TSMC N3(B).

  • Meteor Lake und Arrow Lake teilen sich eine Plattform. (Bild: Intel)
  • Meteor Lake besteht aus multiplen Chiplets aka Tiles. (Bild: Intel)
  • Links der LGA 1700, rechts der LGA 1854 (Bild: Intel, via Benchlife)
Links der LGA 1700, rechts der LGA 1854 (Bild: Intel, via Benchlife)

CPU-seitig führt Meteor Lake den hybriden Ansatz von Alder/Raptor Lake fort: Die Performance-Cores sollen auf der Redwood-Cove-Architektur basieren, die Efficiency-Cores auf der Crestmont-Technik. Wie viel schneller diese verglichen mit den aktuellen Golden-Cove- und Gracemont-Kernen sind, bleibt vorerst offen. Alder Lake nutzt 8P+8E und bei Raptor Lake sind es 8P+16E. Für Meteor Lake sollen weiterhin 8P+16E geplant sein, für Arrow Lake als Nachfolger offenbar 8P+32E.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Dopamine für Windows 10
Ein Musikplayer, wie er sein sollte

Helferlein Dopamine ist ein minimalistischer MP3-Player unter Windows, vertrieben als Open Source, der auch vor großen Sammlungen nicht zurückschreckt.
Von Kristof Zerbe

Dopamine für Windows 10: Ein Musikplayer, wie er sein sollte
Artikel
  1. Maps: Google bringt kraftstoffsparende Routen nach Deutschland
    Maps
    Google bringt kraftstoffsparende Routen nach Deutschland

    In Nordamerika verwendetet Google bereits kraftstoffsparende Routen - die Funktion wurde für den deutschen Markt angepasst.

  2. Direct3D 12 & Vulkan: Intel zeigt 96 Benchmarks der Arc A750 vs RTX 3060
    Direct3D 12 & Vulkan
    Intel zeigt 96 Benchmarks der Arc A750 vs RTX 3060

    1080p Ultra und 1440p High: Die Benchmarks unter Direct3D 12 sowie Vulkan sehen die Intel Arc A750 im Mittel vor Nvidias Geforce RTX 3060.

  3. Manipulierte Ausweise: CCC hackt Videoident
    Manipulierte Ausweise  
    CCC hackt Videoident

    Hinter dem Stopp von Videoident-Verfahren bei den Krankenkassen steckt ein Hack des Chaos Computer Clubs. Der Verein fordert weitere Konsequenzen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Neuer MM-Flyer • MindStar (Gigabyte RTX 3070 Ti 699€, XFX RX 6950 XT 999€) • ebay Re-Store -50% • AVM Fritz-Box günstig wie nie • Hisense TVs günstiger • Top-SSDs 1TB/2TB (PS5) zu Hammerpreisen • MSI-Sale: Gaming-Laptops/PCs bis -30% • Der beste Gaming-PC für 2.000€ [Werbung]
    •  /