Abo
  • Services:
Anzeige
Stylethief bei Zalando
Stylethief bei Zalando (Bild: Zalando)

Metashop: Zalando will innerhalb von 30 Minuten liefern

Stylethief bei Zalando
Stylethief bei Zalando (Bild: Zalando)

Zalando will eine Art Metashop werden, der auch Kleidung aus anderen Läden beschafft und innerhalb von 30 Minuten liefert. Zalando-Vorstand Robert Gentz erklärt, wie das einmal funktionieren könnte.

Anzeige

Zalando will neue Geschäftsfelder erschließen und erheblich schneller liefern. "Wir müssen dahin kommen, dass Zalando Kunden dabei hilft, innerhalb von 30 Minuten die Ware zu bekommen", hat Zalando-Vorstand Robert Gentz der Rheinischen Post gesagt.

Gentz erklärte, Zalando müsse in der Lage sein, dem Zuschauer eines James-Bond-Films, "in dem der Geheimagent einen supercoolen Anzug trägt", diesen innerhalb der nächsten halben Stunde zu liefern. Im Film sage dem Zuschauer niemand, welche Marke der Anzug hat und wo es ihn gibt. "Wir müssen also überlegen, wie wir eine solche Frage beantworten können. Und wir müssen dahin kommen, dass Zalando ihnen als Plattform dabei hilft, innerhalb von 30 Minuten die Ware zu bekommen." Die gelte auch, wenn die Kleidung nicht bei Zalando, sondern in einem Geschäft in der Nähe des Zuschauers verfügbar sei, sagte Gentz. "Das kann dann auch bedeuten, dass wir einen Artikel, den wir selbst nicht vorrätig haben, der Kundin oder dem Kunden per Boten aus dem nächstgelegenen Markenshop bringen lassen", erklärte Zalando-Sprecher Steffen Heinzelmann Golem.de dazu.

Zalando hatte im August 2014 eine Suchfunktion für Bekleidung und Schuhe per Bilderkennung in einer App gestartet. Ein Foto dient als Vorlage, um nach ähnlichen Produkten, Farben oder Mustern bei dem Online-Modekonzern zu suchen. Der Suchalgorithmus, mit dem die Bilder abgeglichen werden, ist bei dem Unternehmen Cortexica eingekauft worden. Die Firma bietet die App unter dem Titel Stylethief an. Die Einbettung und die Verbindung mit dem Frontend sind laut Unternehmen vom Mobile-Team bei Zalando erledigt worden.

Gentz sagte dazu: "Wir wollen es in den nächsten fünf Jahren schaffen, jede Mode-Frage zu beantworten." Innovationen wie der Taxi-Dienst Uber oder die Entwicklung selbstfahrender Autos würden in den kommenden Jahren auch den Handel verändern.

Die Lieferung bei Zalando in Deutschland dauere im Normalfall zwei bis drei Tage, bei großen Bestellungen könne es aber etwas länger dauern. Seit vergangenem Jahr bietet Zalando einen Expressversand für 5,90 Euro.


eye home zur Startseite
ReiterHorst 24. Jun 2015

Es geht ja nicht um die Arbeitsplätze von den Samwer Brüdern sondern bei denen wird...

ReiterHorst 24. Jun 2015

Hier wird Finanzpolitik auf kosten der Dienstleister ausgetragen Hauptsache billig...

flurreh 31. Mär 2015

Es ist doch einfach das selbe wie mit den ganzen anderen Einzelhändlern, die ein quasi...

Troll_Vernichter2 31. Mär 2015

kwt

newyear 31. Mär 2015

Bei dem Angebot einer kostenlosen Rückgabe im Allgemeinen eine schlechte Idee. Im Laden...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Hornbach-Baumarkt-AG, Großraum Mannheim/Karlsruhe
  2. ROHDE & SCHWARZ GmbH & Co. KG, Chemnitz
  3. Schwarz Business IT GmbH & Co. KG, Neckarsulm
  4. ORBIT Gesellschaft für Applikations- und Informationssysteme mbH, Bonn


Anzeige
Top-Angebote
  1. (u. a. Gear VR 66,00€, Gear S3 277,00€)
  2. 189,90€ statt 222,90€
  3. 199,90€ statt 219,90€

Folgen Sie uns
       


  1. Kubic

    Opensuse startet Projekt für Container-Plattform

  2. Frühstart

    Kabelnetzbetreiber findet keine Modems für Docsis 3.1

  3. Displayweek 2017

    Die Display-Welt wird rund und durchsichtig

  4. Autonomes Fahren

    Neues Verfahren beschleunigt Tests für autonome Autos

  5. Künstliche Intelligenz

    Alpha Go geht in Rente

  6. Security

    Telekom-Chef vergleicht Cyberangriffe mit Landminen

  7. Anga

    Kabelnetzbetreiber wollen schnelle Analogabschaltung

  8. Asus

    Das Zenbook Flip S ist 10,9 mm flach

  9. Hate Speech

    Facebook wehrt sich gegen Gesetz gegen Hass im Netz

  10. Blackberry

    Qualcomm muss fast 1 Milliarde US-Dollar zurückzahlen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

  1. Re: Neural Network

    Natz | 13:28

  2. Re: Und De Maizire....

    Lagganmhouillin | 13:28

  3. Re: "Hass im Netz" klingt nach Zensur für mich

    Trollversteher | 13:27

  4. Re: Ein Auto steht 22h am Tag irgendwo rum

    Baker | 13:25

  5. Re: Unzureichender Artikel

    oxybenzol | 13:25


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:58

  4. 11:25

  5. 10:51

  6. 10:50

  7. 10:17

  8. 10:12


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel