Abo
  • Services:
Anzeige
Umstrittene Scharfschützin Quiet aus Metal Gear Solid 5
Umstrittene Scharfschützin Quiet aus Metal Gear Solid 5 (Bild: Konami)

Metal Gear Solid 5 Kojima meinte "sexy" statt "erotisch"

Mit Bemerkungen über die erotische Gestaltung von Charakteren in Metal Gear Solid 5 hat Spieldesigner Hideo Kojima für Aufregung und Empörung gesorgt. Er sagt nun, er sei missverstanden worden. Und spricht bei einer Veranstaltung über Details aus dem kommenden Actionspiel.

Anzeige

"Die Charaktergestaltung ist geschmacklos. Unsere Branche sollte Besseres zustande bringen", schreibt David Ellis, der als Designer bei 343 Industries zuletzt an Halo 4 gearbeitet hat, per Twitter über Bemerkungen seines Kollegen Hideo Kojima. Der hatte, ebenfalls über Twitter, seine Vorliebe für "erotische" Figuren in Metal Gear Solid 5 kundgetan - und damit nicht nur bei Ellis, sondern auch in Teilen der Community für Verwunderung und Empörung gesorgt.

Bei einer Veranstaltung in Los Angeles, bei der es eigentlich um die Eröffnung eines neuen Studios ging, hat Kojima unter anderem laut VG247.com gesagt, dass seine Bemerkungen nicht so gemeint gewesen seien. Laut seinem Übersetzer habe Kojima eher sagen wollen, dass die Scharfschützin Quiet "sexy" aussehen soll, und nicht "erotisch". Welchen Unterschied das konkret ausmacht, ist nicht ganz klar - offenbar soll sexy im Gesamtbild etwas dezenter sein.

Schleichen wird einfacher

Bei dem Event hat das Team von Kojima auch die aktuelle Version von Metal Gear Solid 5 präsentiert. Besonders auffällig sind einige Änderungen am Spieldesign, die durchaus einen Bruch mit den bisherigen Traditionen der Reihe darstellen - die aber wohl schwer zu vermeiden sind, weil Teil 5 auf echte Sandbox-Umgebungen mit entsprechend weitgehender Freiheit setzen soll.

So sollen Spieler künftig in Schleichpassagen viel effektiver verhindern können, dass Feinde einen Großalarm auslösen. So soll es laut Shacknews.com die Möglichkeit geben, direkt nach der Entdeckung den Gegner in einer Zeitlupensequenz auszuschalten. Außerdem soll der Spieler seine Gesundheit wiederherstellen können, indem er auch in Gefechten etwa hinter einer Mauer in Deckung geht. Kojima hat ebenfalls gesagt, dass es weniger von den serientypischen und spektakulär in Szene gesetzten Zwischensequenzen geben soll - schließlich sei das Spiel viel weniger linear, entsprechend schlecht passen die Cutscenes in die Handlung.


eye home zur Startseite
BlackBirdOni 28. Okt 2013

leider haben gerade Warum ist das eine Schwäche? ich finde, dass gerade diese Sachen...

Desertdelphin 21. Okt 2013

Ich bin empört, dass man sich über das wort Empörung empöhhhrt ^^ Ist wirklich ein...

zilti 10. Sep 2013

Da ich Halo 4 nicht gespielt habe, weiss ich nicht, wie oft sie dort vorkommt. In...

Nolan ra Sinjaria 10. Sep 2013

Die existiert - auch oft bei Frauen - nur einseitig ;) Hoffe die Version ist okay für...

Whitey 09. Sep 2013

Würde aber, genau genommen, nicht unter die Definition von "Kind" fallen, denn alles was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  2. Randstad Deutschland GmbH & Co. KG, Mainz und Nieder-Olm
  3. ETAS GmbH & Co. KG, Stuttgart
  4. Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg, Erlangen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 5,94€ FSK 18
  2. (u. a. 25 % Rabatt beim Kauf von drei Neuheiten, Box-Sets im Angebot)
  3. (u. a. The Hateful 8 7,97€, The Revenant 8,97€, Interstellar 7,97€)

Folgen Sie uns
       


  1. Matrix Voice

    Preiswerter mit Spracherkennung experimentieren

  2. LTE

    Telekom führt Narrowband-IoT-Netz in Deutschland ein

  3. Deep Learning

    Wenn die KI besser prügelt als Menschen

  4. Firepower 2100

    Cisco stellt Firewall für KMU-Bereich vor

  5. Autonomes Fahren

    Briten verlieren Versicherungsschutz ohne Software-Update

  6. Kollisionsangriff

    Hashfunktion SHA-1 gebrochen

  7. AVM

    Fritzbox für Super Vectoring weiter nicht verfügbar

  8. Nintendo Switch eingeschaltet

    Zerstückelte Konsole und gigantisches Handheld

  9. Trappist-1

    Der Zwerg und die sieben Planeten

  10. Botnetz

    Wie Mirai Windows als Sprungbrett nutzt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017): Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
Galaxy-A-Serie vs. P8 Lite (2017)
Samsungs und Huaweis Kampf um die Mittelklasse
  1. Wettbewerbsverstoß Google soll Tizen behindert haben
  2. Strafverfahren De-facto-Chef von Samsung wegen Korruption verhaftet
  3. Samsung Preisliches Niveau der QLED-Fernseher in der Nähe der OLEDs

Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on: Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
Fire TV Stick 2 mit Alexa im Hands on
Amazons attraktiver Einstieg in die Streaming-Welt
  1. Fernsehstreaming Fire-TV-App von Waipu TV bietet alle Kanäle kostenlos
  2. Fire TV Amazon bringt Downloader-App wieder zurück
  3. Amazon Downloader-App aus dem Fire-TV-Store entfernt

Intel C2000: Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
Intel C2000
Weiter Unklarheit zur Häufung von NAS-Ausfällen
  1. Super Bowl Lady Gaga singt unter einer Flagge aus Drohnen
  2. Lake Crest Intels Terminator-Chip mit Terabyte-Bandbreite
  3. Compute Card Intel plant Rechnermodul mit USB Type C

  1. Re: Schmeißt Bittorrent an :D

    My1 | 21:36

  2. Re: Gehashte Passwörter generell unsicher

    My1 | 21:34

  3. Re: 2,5" SSD

    Neuro-Chef | 21:32

  4. Re: Offtopic: > 700 Kommentare. Gab es das hier...

    der_wahre_hannes | 21:28

  5. Re: Wofür?

    JohnD | 21:28


  1. 17:37

  2. 17:26

  3. 16:41

  4. 16:28

  5. 15:45

  6. 15:26

  7. 15:13

  8. 15:04


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel