Abo
  • Services:
Anzeige
Umstrittene Scharfschützin Quiet aus Metal Gear Solid 5
Umstrittene Scharfschützin Quiet aus Metal Gear Solid 5 (Bild: Konami)

Metal Gear Solid 5 Kojima meinte "sexy" statt "erotisch"

Mit Bemerkungen über die erotische Gestaltung von Charakteren in Metal Gear Solid 5 hat Spieldesigner Hideo Kojima für Aufregung und Empörung gesorgt. Er sagt nun, er sei missverstanden worden. Und spricht bei einer Veranstaltung über Details aus dem kommenden Actionspiel.

Anzeige

"Die Charaktergestaltung ist geschmacklos. Unsere Branche sollte Besseres zustande bringen", schreibt David Ellis, der als Designer bei 343 Industries zuletzt an Halo 4 gearbeitet hat, per Twitter über Bemerkungen seines Kollegen Hideo Kojima. Der hatte, ebenfalls über Twitter, seine Vorliebe für "erotische" Figuren in Metal Gear Solid 5 kundgetan - und damit nicht nur bei Ellis, sondern auch in Teilen der Community für Verwunderung und Empörung gesorgt.

Bei einer Veranstaltung in Los Angeles, bei der es eigentlich um die Eröffnung eines neuen Studios ging, hat Kojima unter anderem laut VG247.com gesagt, dass seine Bemerkungen nicht so gemeint gewesen seien. Laut seinem Übersetzer habe Kojima eher sagen wollen, dass die Scharfschützin Quiet "sexy" aussehen soll, und nicht "erotisch". Welchen Unterschied das konkret ausmacht, ist nicht ganz klar - offenbar soll sexy im Gesamtbild etwas dezenter sein.

Schleichen wird einfacher

Bei dem Event hat das Team von Kojima auch die aktuelle Version von Metal Gear Solid 5 präsentiert. Besonders auffällig sind einige Änderungen am Spieldesign, die durchaus einen Bruch mit den bisherigen Traditionen der Reihe darstellen - die aber wohl schwer zu vermeiden sind, weil Teil 5 auf echte Sandbox-Umgebungen mit entsprechend weitgehender Freiheit setzen soll.

So sollen Spieler künftig in Schleichpassagen viel effektiver verhindern können, dass Feinde einen Großalarm auslösen. So soll es laut Shacknews.com die Möglichkeit geben, direkt nach der Entdeckung den Gegner in einer Zeitlupensequenz auszuschalten. Außerdem soll der Spieler seine Gesundheit wiederherstellen können, indem er auch in Gefechten etwa hinter einer Mauer in Deckung geht. Kojima hat ebenfalls gesagt, dass es weniger von den serientypischen und spektakulär in Szene gesetzten Zwischensequenzen geben soll - schließlich sei das Spiel viel weniger linear, entsprechend schlecht passen die Cutscenes in die Handlung.


eye home zur Startseite
BlackBirdOni 28. Okt 2013

leider haben gerade Warum ist das eine Schwäche? ich finde, dass gerade diese Sachen...

Desertdelphin 21. Okt 2013

Ich bin empört, dass man sich über das wort Empörung empöhhhrt ^^ Ist wirklich ein...

zilti 10. Sep 2013

Da ich Halo 4 nicht gespielt habe, weiss ich nicht, wie oft sie dort vorkommt. In...

Nolan ra Sinjaria 10. Sep 2013

Die existiert - auch oft bei Frauen - nur einseitig ;) Hoffe die Version ist okay für...

Whitey 09. Sep 2013

Würde aber, genau genommen, nicht unter die Definition von "Kind" fallen, denn alles was...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Robert Bosch GmbH, Leonberg
  2. Leopold Kostal GmbH & Co. KG, Hagen
  3. mobileX AG, München
  4. über Hanseatisches Personalkontor Rottweil, Gottmadingen (bei Singen am Htwl.)


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...
  3. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)

Folgen Sie uns
       


  1. Service

    Telekom verspricht kürzeres Warten auf Techniker

  2. BVG

    Fast alle U-Bahnhöfe mit offenem WLAN

  3. Android-Apps

    Rechtemissbrauch erlaubt unsichtbare Tastaturmitschnitte

  4. Electro Fluidic Technology

    Schnelles E-Paper-Display für Video-Anwendungen

  5. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  6. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  7. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  8. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  9. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  10. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  2. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten
  3. Onlinebanking Betrüger tricksen das mTAN-Verfahren aus

Sphero Lightning McQueen: Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen
Sphero Lightning McQueen
Erst macht es Brummbrumm, dann verdreht es die Augen

Quantencomputer: Nano-Kühlung für Qubits
Quantencomputer
Nano-Kühlung für Qubits
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Quantencomputer Was sind diese Qubits?
  3. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter

  1. Re: Kenne ich

    RipClaw | 14:33

  2. Re: Nicht realisierbar

    moppi | 14:31

  3. Re: Siri und diktieren

    SanderK | 14:30

  4. Ich weiss wie man das hin bekommt

    moppi | 14:28

  5. Meine Erfahrung als Störungssucher in Luxemburg

    AndyWeibel | 14:26


  1. 12:31

  2. 12:15

  3. 11:33

  4. 10:35

  5. 12:54

  6. 12:41

  7. 11:44

  8. 11:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel