Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes kommt mit 4K-Unterstützung für PC

Mitte Dezember 2014 können auch PC-Spieler als Elitekrieger Snake in ein Gefangenenlager einbrechen: Konami kündigt die Portierung von Ground Zeroes an - immerhin soll es ein paar technische Verbesserungen geben.

Artikel veröffentlicht am ,
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes
Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes (Bild: Konami)

Am 18. Dezember 2014 will Konami eine PC-Fassung von Metal Gear Solid 5: Ground Zeroes als Download über Steam veröffentlichen. Die Umsetzung soll gegenüber den Konsolenversionen technisch leicht aufgewertet sein und neben der Unterstützung von 4K-Auflösungen noch weitere technische Verbesserungen bringen. So soll die Menge der gleichzeitig sichtbaren Lichtquellen ebenso erhöht werden wie die Anzahl der Figuren auf dem Bildschirm, und auch die Auflösung der Schatten soll höher sein.

Stellenmarkt
  1. Payroll Technology Solution Lead (m/f/x)
    Autodoc AG, Berlin, Szczecin (Polen), Cheb (Tschechien)
  2. Servicemanagerin Finanzwesen (m/w/d)
    Hannoversche Informationstechnologien AöR (hannIT), Hannover (Home-Office möglich)
Detailsuche

Ground Zeroes ist eine Art Vorschau auf das für 2015 angekündigte Metal Gear Solid 5: The Phanom Pain. In Ground Zeroes schleicht oder schießt sich der Spieler in ein Gefangenenlager auf Kuba. Die "Kampagne" besteht nur aus einem einzigen Auftrag, den erfahrene Spieler locker in zwei Stunden schaffen. Zusätzlich gibt es anschließend die Möglichkeit, noch fünf weitere Einsätze mit anderen Zielen im gleichen Lager zu absolvieren.

Ground Zeroes ist im März 2014 für Playstation 3 und 4 sowie für Xbox 360 und One erschienen; abgesehen vom Umfang hat das Actionspiel im Test einen guten Eindruck hinterlassen. Die Konsolenversion kostet rund 30 Euro - wie viel bei Steam verlangt wird, ist noch nicht bekannt.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Krypto-Währung
El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf

Die selbsternannte Bitcoin-Nation El Salvador hat die aktuelle Schwäche der Währung ausgenutzt und eingekauft - offenbar am Smartphone.

Krypto-Währung: El Salvador nutzt Talfahrt des Bitcoin für großen Ankauf
Artikel
  1. Radeon RX 6500 XT: Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben
    Radeon RX 6500 XT
    Diese Karte hätte es früher(TM) nie gegeben

    In Zeiten irrer Grafikkarten-Preise wird ein winziger Laptop- als überteuerter Gaming-Desktop-Chip verkauft. Eine ebenso perfide wie geniale Idee.
    Eine Analyse von Marc Sauter

  2. Digitalisierung: 500-Euro-Laptops für Lehrer leistungsfähig und gut nutzbar
    Digitalisierung
    500-Euro-Laptops für Lehrer "leistungsfähig und gut nutzbar"

    Das Land NRW hat seine Lehrkräfte mit Dienst-Laptops ausgestattet. Doch diese äußern deutliche Kritik und verwenden wohl weiter private Geräte.

  3. Serielle Schnittstellen: Wie funktioniert PCI Express?
    Serielle Schnittstellen
    Wie funktioniert PCI Express?

    Serielle High-Speed-Links erscheinen irgendwie magisch. Wir erklären am Beispiel von PCI Express, welche Techniken sie ermöglichen - und warum.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • RTX 3080 Ti 12GB 1.699€ • Intel i9-10900K 444,88€ • Huawei Curved Gaming-Monitor 27" 299€ • Hisense-TVs zu Bestpreisen (u. a. 55" OLED 739€) • RX 6900 1.449€ • MindStar (u.a. Intel i7-10700KF 279€) • 4 Blu-rays für 22€ • LG OLED (2021) 77 Zoll 120Hz 2.799€ [Werbung]
    •  /