Abo
  • Services:
Anzeige
Metabones Speed Booster
Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)

Metabones Speed Booster: Adapter verbessert Lichtstärke von Objektiven

Metabones Speed Booster
Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)

Metabones hat mit dem Speed Booster einen Adapter für Systemkameras vorgestellt, mit dem das Öffnungsverhältnis und damit die Lichtstärke von Vollformatobjektiven angehoben werden kann.

Der Speed Booster von Metabones arbeitet wie ein umgekehrter Telekonverter. Er verlängert die Brennweite nicht, sondern verkürzt sie und sitzt zwischen Objektiv und Kamera. Er kann Vollformatobjektive von Canon an NEX-Kameras adaptieren, die dadurch weitwinkeliger (Faktor 0,71) werden.

Anzeige

Die Eintrittspupille des Objektivs ändert sich durch den Einsatz des Adapters nicht. Deshalb verbessert sich die Lichtstärke des Objektivs, wenn dessen Brennweite verkürzt wird. Die Lichtstärke ist der Quotient aus dem Durchmesser der Eintrittspupille und der Brennweite eines Objektivs. Genau das Umgekehrte passiert übrigens durch den Einsatz eines Telekonverters, der die Brennweite verlängert und dadurch die Lichtstärke reduziert.

  • Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)
  • Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)
  • Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)
  • Optisches Prinzip des Metabones Speed Boosters (Bild: Metabones)
  • Auswirkungen auf den Lichtkreis durch den Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)
  • Einsatz des Metabones Speed Boosters (Bild: Metabones)
Metabones Speed Booster (Bild: Metabones)

In einem Whitepaper (PDF) erläutert der Hersteller die Funktionsweise des Adapters anschaulich, der auch die Modulationsübertragungsfunktion (MFT) verbessern soll, so dass die Bilder weniger verwaschen aussehen als ohne Adapter.

Derartige Brennweitenreduzierer (Reducer) werden normalerweise nur an Teleskope gebaut. Der Systemkamera-Adapter funktioniert allerdings nur mit Vollformatobjektiven. Würden APS-C-Objektive eingesetzt, würde der NEX-Sensor nicht mehr vollständig ausgeleuchtet.

Derzeit wird der Adapter für Canon-Objektive an NEX-Kameras angeboten. Die elektronische Blendenverstellung und die Bildstabilisierung von Canons EF-Objektiven funktionieren weiterhin. Auch der Autofokus soll weiterhin arbeiten, wenngleich nach Angaben des Herstellers auch sehr langsam.

Künftig sollen aber auch Versionen für Nikon-Objektive verkauft werden. Auch die Unterstützung von anderen Kamerasystemen wie Fujifilm X und Micro-Four-Thirds ist möglich. Der Metabones-Adapter soll rund 600 US-Dollar kosten.


eye home zur Startseite
Der Spatz 16. Jan 2013

Wobei das Pauschal nicht gilt. Aus Erfahrung kann ich sagen, das ein bestimmtes ca. 129...

zacha 15. Jan 2013

der Quotient aus Oeffnung und Brennweite ist das Oeffnungsverhaeltnis des Objektivs. Die...

Der Spatz 15. Jan 2013

Auf dem Teil steht Photo, da muss das so teuer sein. Stinknormale AA-Batterien kosten mit...

ad (Golem.de) 15. Jan 2013

Und noch zur Unterstützung bitte Bild 5 ansehen - da kann man das auch sehr schön sehen.



Anzeige

Stellenmarkt
  1. bimoso GmbH, deutschlandweit (Home-Office)
  2. Vorwerk & Co. KG, Düsseldorf
  3. MBtech Group GmbH & Co. KGaA, Neu-Ulm, Lindau
  4. ProCom GmbH, Aachen


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. The Revenant 7,97€, James Bond Spectre 7,97€, Der Marsianer 7,97€)
  2. (u. a. The Revenant, Batman v Superman, James Bond Spectre, Legend of Tarzan)
  3. (u. a. Warcraft Blu-ray 9,29€, Jack Reacher Blu-ray 6,29€, Forrest Gump 6,29€, Der Soldat...

Folgen Sie uns
       


  1. Take 2

    GTA 5 bringt weiter Geld in die Kassen

  2. 50 MBit/s

    Bundesland erreicht kompletten Internetausbau ohne Zuschüsse

  3. Microsoft

    Lautloses Surface Pro hält länger durch und bekommt LTE

  4. Matebook X

    Huawei stellt erstes Notebook vor

  5. Smart Home

    Nest bringt Thermostat Ende 2017 nach Deutschland

  6. Biometrie

    Iris-Scanner des Galaxy S8 kann einfach manipuliert werden

  7. Bundesnetzagentur

    Drillisch bekommt eigene Vorwahl zugeteilt

  8. Neuland erforschen

    Deutsches Internet-Institut entsteht in Berlin

  9. Squad

    Valve heuert Entwickler des Kerbal Space Program an

  10. James Gosling

    Java-Erfinder wechselt zu Amazon Web Services



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Asus B9440 im Test: Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
Asus B9440 im Test
Leichtes Geschäftsnotebook liefert zu wenig Business
  1. ROG-Event in Berlin Asus zeigt gekrümmtes 165-Hz-Quantum-Dot-Display und mehr

Quantencomputer: Was sind diese Qubits?
Quantencomputer
Was sind diese Qubits?
  1. IBM Q Mehr Qubits von IBM
  2. Verschlüsselung Kryptographie im Quantenzeitalter
  3. Quantencomputer Bosonen statt Qubits

HTC U11 im Hands on: HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
HTC U11 im Hands on
HTCs neues Smartphone will gedrückt werden
  1. HTC Vive Virtual Reality im Monatsabo
  2. Sense Companion HTCs digitaler Assistent ist verfügbar
  3. HTC U Ultra im Test Neues Gehäuse, kleines Display, bekannte Kamera

  1. Re: Im Saarland stehen nur 50000 Gebäude?

    aspilian | 16:36

  2. Re: Nicht ein wenig sinnfrei?

    M.P. | 16:35

  3. Re: 16GB RAM Maximum

    rafterman | 16:35

  4. Re: Pay to Win?

    |=H | 16:34

  5. Re: So kann ganz schnell aus einem Start Up...

    Prinzeumel | 16:34


  1. 16:10

  2. 15:22

  3. 14:59

  4. 14:30

  5. 14:20

  6. 13:36

  7. 13:20

  8. 12:58


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel