• IT-Karriere:
  • Services:

Meta: Augmented Reality mit Echthand-Steuerung

Eine holografische Schalttafel einfach mit der Hand bedienen, wie ein "echtes" Bedienfeld: Das ist das Alleinstellungsmerkmal des Augmented-Reality-Headsets Meta 2, das Entwickler nun vorbestellen können.

Artikel veröffentlicht am ,
Meta 2 Development Kit
Meta 2 Development Kit (Bild: Meta)

Und noch eine Hightech-Brille. Kurz nachdem Vorbestellungen von Oculus Rift, HTC Vive und der Hololens von Microsoft möglich sind, können Entwickler nun für rund 950 US-Dollar auch das Meta 2 Development Kit ordern. Dabei handelt es sich um ein Augmented-Reality-Headset, bei dem eine Frontkamera die Hände des Nutzers erfassen und so dem Nutzer ein besonders intuitives System zur Steuerung, Manipulation und Bedienung von Hologrammen bieten möchte.

Stellenmarkt
  1. Württembergische Gemeinde-Versicherung a.G., Stuttgart
  2. AUSY Technologies Germany AG, Frankfurt am Main, München, Nürnberg

Die aus dem Silicon Valley stammende Firma Meta hatte 2012 über Kickstarter knapp 200.000 US-Dollar für ein erstes Headset gesammelt, das Anfang 2015 ausgeliefert wurde. Das nun vorgestellte Meta 2 Development Kit soll unter anderem ein besseres Durchguck-Display mit einem 90 Grad breiten Gesichtsfeld bieten; die Auflösung ist mit 2.560 x 1.440 Pixeln allerdings gleich geblieben.

Das Gerät verfügt über eine Frontkamera mit einer Auflösung von 900p, Positionstracking und weitere Sensoren. Zum Betrieb benötigt es einen PC mit Windows 8 oder 10. Die Auslieferung des Devkits ist für das dritte Quartal 2016 geplant.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 1,80€
  2. (u. a. Unravel für 9,99€, Battlefield 1 für 7,99€, Anthem für 8,99€)
  3. 17,99€

awollenh 03. Mär 2016

wirken die Beispiele so, als würden die 50cm vor dem Betrachter sein. Oder hab ich nen...


Folgen Sie uns
       


Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /