Abo
  • Services:
Anzeige
Das Innere der iPhone-Android-Hülle Mesuit
Das Innere der iPhone-Android-Hülle Mesuit (Bild: Haimawan)

Mesuit: Chinesischer Hersteller bietet Android-Hülle für iPhones an

Das Innere der iPhone-Android-Hülle Mesuit
Das Innere der iPhone-Android-Hülle Mesuit (Bild: Haimawan)

Kürzlich als Bastelei vorgestellt, bietet der chinesische Hersteller Haimawan tatsächliche eine Hülle an, die auf iPhones Android zum Laufen bringt. In der Hülle ist quasi ein zweites Smartphone eingebaut, samt zusätzlichem SIM-Slot.

Der chinesische Hersteller Haimawan bietet mit dem Mesuit eine Hülle an, die aus den iPhone-Modellen 6, 6S, 6 Plus und 6S Plus ein Android-Smartphone macht. Das iPhone wird in die Hülle gesteckt und nach dem Umschalten auf Android nur noch als Display genutzt.

Anzeige
  • Die iPhone-Android-Hülle Mesuit von Haimawan (Bild: Haimawan)
  • Die iPhone-Android-Hülle Mesuit von Haimawan (Bild: Haimawan)
  • Die iPhone-Android-Hülle Mesuit von Haimawan (Bild: Haimawan)
Die iPhone-Android-Hülle Mesuit von Haimawan (Bild: Haimawan)

Das Android-System läuft auf in der Hülle verbauter Technik, die mehr oder weniger der eines Mittelklasse-Smartphones entspricht. So sollten sich die Nutzer vom SoC nicht allzu viel erhoffen: Das Mediatek-Modell MT6753 ist bereits älter und hat acht A53-Kerne, die eine maximale Taktfrequenz von 1,5 GHz erreichen. Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flash-Speicher 16 GByte.

Extraspeicher auch unter iOS nutzbar

Dieser kann auch vom iPhone im eigentlichen iPhone-Betrieb zur Auslagerung von Fotos genutzt werden. Außerdem hat das Mesuit-Cover Platz für eine zusätzliche SIM-Karte, die unter Android genutzt werden kann. Das Cover unterstützt LTE auf unbekannten Frequenzen sowie WLAN nach 802.11b/g/n, Bluetooth läuft in der Version 4.0.

Umgeschaltet wird über eine App, die auch den Akkustand der Hülle anzeigt. Die Android-Version ist offenbar eine vom Hersteller angepasste Distribution. Auf welcher Version diese basiert, ist nicht bekannt. Die Hülle für die iPhone-Modelle 6 und 6S hat einen Akku mit einer Nennladung von 1.700 mAh eingebaut, das größere Modell für die iPhones 6 Plus und 6S Plus hat 2.500 mAh.

Preise beginnen ab umgerechnet 136 Euro

Mesuit für das iPhone 6 und 6S wird in China für 1.000 Yuan verkauft, das sind umgerechnet 136 Euro. Die Version für das iPhone 6 Plus und 6S Plus kostet 177 Euro. Erst kürzlich hatte derr Bastler Nick Lee ein vergleichbares Projekt vorgestellt. Seine Konstruktion basiert auf dem Einplatinen-Rechner Lemaker Hikey.


eye home zur Startseite
ve2000 28. Jul 2016

Ich dachte "Freigang" sei nur Freitags, wurden die Bedingungen der, äähmm, "Einrichtung...

nille02 28. Jul 2016

Und damit man nicht Zwei Geräte in den Taschen herumliegen hat, kann man die Rücken der...

Geil ist Geil! 28. Jul 2016

steht doch da: Über eine App. Die App greift dann vermutlich über den Lightning-Anschluss...

RicoBrassers 28. Jul 2016

Nur echt mit Fischaugen-Linse für die Kamera(s). :D

NobodZ 27. Jul 2016

Gabs bereits schon. Scheitert sicherlich primär an Treibern für die Apple "speziefische...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Woodmark Consulting AG, Düsseldorf
  2. Erzdiözese Bamberg Körperschaft des öffentlichen Rechts, Bamberg
  3. ABB AG, Heidelberg
  4. Teambank AG, Nürnberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. ab 439,85€
  2. 337,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Search Light

    Google testet schlanke Such-App

  2. 3D-Drucker

    Neues Verfahren erkennt Manipulationen beim 3D-Druck

  3. AVS Device SDK

    Amazon bringt Alexa auf Raspberry Pi und andere Boards

  4. Adblock Plus

    OLG München erklärt Werbeblocker für zulässig

  5. Streaming

    Netflix plant 7 Milliarden US-Dollar für eigenen Content ein

  6. Coffee Lake

    Core i3 als Quadcores und Core i5 als Hexacores

  7. Starcraft Remastered im Test

    Klick, klick, klick, klick, klick als wär es 1998

  8. KB4034658

    Anniversary-Update-Update macht Probleme mit WSUS

  9. Container

    Githubs Kubernetes-Cluster überlebt regelmäßige Kernel-Panic

  10. Radeon RX Vega

    Mining-Treiber steigert MH/s deutlich



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Starcraft Remastered: "Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
Starcraft Remastered
"Mit den Protoss kann man seinen Gegner richtig nerven!"
  1. Blizzard Der Name Battle.net bleibt
  2. Blizzard Overwatch bekommt Deathmatches
  3. E-Sport Blizzard nutzt Gamescom für europäische WoW-Finalspiele

Game of Thrones: Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
Game of Thrones
Die Kunst, Fiktion mit Wirklichkeit zu verschmelzen
  1. HBO Nächste Episode von Game of Thrones geleakt
  2. Hack Game-of-Thrones-Skript von HBO geleakt
  3. Game of Thrones "Der Winter ist da und hat leider unsere Server eingefroren"

Radeon RX Vega 64 im Test: Schnell und durstig mit Potenzial
Radeon RX Vega 64 im Test
Schnell und durstig mit Potenzial
  1. Workstation AMD bringt Radeon Pro WX 9100
  2. Grafikkarte Radeon RX Vega 64 kostet 500 US-Dollar
  3. Grafikkarte Erste Tests der Radeon Vega FE durchwachsen

  1. Re: 11%, nimmt den Mehrtakt raus

    Kleba | 19:29

  2. Werbeblocker vw. Eyeo Geschäftsmodell

    kommentar4711 | 19:26

  3. Re: Solange sie Content produzieren wie

    a140829 | 19:25

  4. Re: Nochmal: Nur wenige Spiele, nicht die...

    Shakal1710 | 19:24

  5. Re: Wirklich bemerkenswert finde ich eigentlich...

    lottikarotti | 19:23


  1. 17:02

  2. 15:55

  3. 15:41

  4. 15:16

  5. 14:57

  6. 14:40

  7. 14:26

  8. 13:31


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel