Abo
  • Services:
Anzeige
Die Whatsapp-App
Die Whatsapp-App (Bild: Stan Honda/AFP/Getty Images)

Messenger: Whatsapp hat 700 Millionen Nutzer

Die Whatsapp-App
Die Whatsapp-App (Bild: Stan Honda/AFP/Getty Images)

Das Nutzerwachstum von Whatsapp hat sich etwas verlangsamt. Mark Zuckerberg hatte angekündigt, dass der Messenger zuerst eine Milliarde Nutzer erreichen müsse, bevor damit Geld zu verdienen sei.

Anzeige

Der Messagingdienst Whatsapp hat 700 Millionen Nutzer, die mindestens einmal im Monat aktiv sind. Das gab Firmenchef Jan Koum bei Facebook bekannt. "Täglich versenden unsere Nutzer über 30 Milliarden Nachrichten", schrieb Koum, der das Unternehmen im Februar 2014 für 19 Milliarden US-Dollar an Facebook verkauft hatte.

Im August wurden die Nutzerzahlen mit 600 Millionen angegeben. Damit brauchte Whatsapp fünf Monate für ein Wachstum um 100 Millionen. Der Zuwachs von 500 Millionen auf 600 Millionen Nutzer dauerte dagegen nur vier Monate. Damit hat sich das Zuwachstempo etwas verlangsamt.

Im Oktober 2014 sagte Koum dem IT-Magazin Re/code, dass Facebook noch nicht nach Wegen suche, um Geld mit Whatsapp zu machen. Facebook-Chef Mark Zuckerberg hatte zuvor erklärt, dass er nicht versuchen werde, mit Whatsapp Geld zu verdienen, bevor der Dienst eine Milliarde Nutzer erreicht.

Koum kündigte zudem an, dass weitere Verbesserungen bei Whatsapp kommen würden. Autoren der niederländischen Website Androidworld.nl hatten im Code einer Betaversion von Whatsapp Textfragmente und Hinweise entdeckt, die auf die Entwicklung einer Webversion des mobilen Instant Messengers hindeuten. Damit könnte die Software auch auf Desktops genutzt werden.

Eine neue Whatsapp-Version für Android bekam eine Funktion zur Ende-zu-Ende-Verschlüsselung. Whatsapp hatte mit Moxie Marlinspike zusammengearbeitet und die Technologie von dessen Tool Textsecure übernommen. Textsecure und das dahinterstehende Protokoll sind als freie Software verfügbar. Das von Marlinspike entwickelte Protokoll gilt als Referenz in Sachen sichere Verschlüsselung. Die Anpassung des Codes hatte sechs Monate gedauert.


eye home zur Startseite
NerndKern 09. Mär 2015

Whatsapp ist einfach gut gemacht. Nicht nur weil man kein Passwort braucht und nicht nur...

WTHell 07. Jan 2015

http://www.nzz.ch/mehr/digital/whatsapp-verschluesselung-1.18427868

deadeye 07. Jan 2015

Um Zugriff auf "BigData" zu erlangen, ist FB bzw. dessen API ganz nützlich. Seit dem ich...

AlphaStatus 07. Jan 2015

Man kann schlecht vom eigenen Freundeskreis auf 700mio Nutzer schließen. Ich habe nicht...

katzenpisse 07. Jan 2015

Wenn ich mir die Facebook-App anschaue, habe ich auch manchmal das Gefühl einen...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. DLR Deutsches Zentrum für Luft- und Raumfahrt e.V., Braunschweig
  2. Wittekindshof - Diakonische Stiftung für Menschen mit Behinderungen, Bad Oeynhausen
  3. über JobLeads GmbH, Nürnberg
  4. über Hays AG, Baden-Württemberg


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 239,00€
  2. ab 192,90€ bei Alternate gelistet
  3. ab 224,90€ bei Caseking gelistet

Folgen Sie uns
       


  1. Webserver

    Nginx 1.13 erscheint mit TLS-1.3-Support

  2. Europäischer Gerichtshof

    Streaming aus illegalen Quellen ist rechtswidrig

  3. Cryogenic Memory

    Rambus arbeitet an tiefgekühltem Quantenspeicher

  4. Bonaverde

    Von einem, den das Kaffeerösten das Fürchten lehrte

  5. Festo

    Der Octopus Gripper nimmt Objekte in den Schwitzkasten

  6. Microsoft

    "Es gilt, die Potenziale von Mädchen zu fördern"

  7. Hochschulen

    Ein Drittel mehr Informatik-Studienanfängerinnen

  8. Webroot Endpoint Security

    Antivirusprogramm steckt Windows-Dateien in Quarantäne

  9. 1 GBit/s

    Mobilfunkbetreiber verkauft LTE als 5G Evolution

  10. 3D Xpoint

    Intels Optane Memory überzeugt nur bedingt



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hate-Speech-Gesetz: Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
Hate-Speech-Gesetz
Regierung kennt keine einzige strafbare Falschnachricht
  1. Neurowissenschaft Facebook erforscht Gedanken-Postings
  2. Rundumvideo Facebooks 360-Grad-Ballkamera nimmt Tiefeninformationen auf
  3. Spaces Facebook stellt Beta seiner Virtual-Reality-Welt vor

OWASP Top 10: Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
OWASP Top 10
Die zehn wichtigsten Sicherheitsrisiken bekommen ein Update
  1. Malware Schadsoftware bei 1.200 Holiday-Inn- und Crowne-Plaza-Hotels
  2. Zero Day Exploit Magento-Onlineshops sind wieder gefährdet
  3. Staatstrojaner Office 0-Day zur Verbreitung von Finfisher-Trojaner genutzt

Linux auf dem Switch: Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
Linux auf dem Switch
Freiheit kann ganz schön kompliziert sein!
  1. Digital Ocean Cloud-Hoster löscht versehentlich Primärdatenbank
  2. Google Cloud Platform für weitere Microsoft-Produkte angepasst
  3. Marktforschung Cloud-Geschäft wächst rasant, Amazon dominiert den Markt

  1. Re: Sinn?

    ArcherV | 13:46

  2. Re: Wozu eigentlich LED?

    TrollNo1 | 13:45

  3. Re: War überfällig

    trolling3r | 13:44

  4. Re: Traurig, dass sich Microsoft darum kümmern muss

    opodeldox | 13:44

  5. Re: Wir brauchen keine Menschen, wir haben ja...

    grumbazor | 13:44


  1. 13:07

  2. 12:47

  3. 12:45

  4. 12:07

  5. 12:04

  6. 11:55

  7. 11:46

  8. 11:22


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel