Abo
  • Services:

Messenger: Whatsapp bietet Videoanrufe auf allen Plattformen

Die Beta auf Android ist beendet, nun will Whatsapp seine Videoanrufe auch auf iOS und Windows Phone anbieten. Die Telefonate mit Bewegtbild sollen offenbar auch bei nicht optimalen Mobilnetzen noch gut funktionieren.

Artikel veröffentlicht am ,
Telefonieren unter Whatsapp
Telefonieren unter Whatsapp (Bild: Whatsapp)

Im Oktober 2016 hatte Whatsapp nur in der Beta auf Android seine neuen Videotelefonate ausprobiert. Nun sind die Tests abgeschlossen, die Funktion soll innerhalb der nächsten Tage für Mobilgeräte mit Android (ab 4.1), iOS (ab 8.0) und Windows Phone (ab 8.1) zur Verfügung stehen. Wie üblich bei solchen Updates steht die aktualisierte App den rund einer Milliarde Nutzern vermutlich nicht plötzlich gleichzeitig zur Verfügung, sondern wird in Kaskaden freigeschaltet.

Stellenmarkt
  1. Bezirk Mittelfranken, Ansbach
  2. Zurich Gruppe Deutschland, Bonn

Nach Angaben von Whatsapp - das vollständig zu Facebook gehört - werden die Videotelefonate mit Ende-zu-Ende-Verschlüsselung übertragen. Auch das Unternehmen selbst sei deshalb nicht in der Lage, die Gespräche abzuhören.

Außerdem will Whatsapp im mittlerweile umkämpften Markt mit niedrigen Hardware- und Datenübertragungsanforderungen punkten: "Wir möchten diese Funktion für alle Menschen verfügbar machen, nicht nur für diejenigen, die es sich leisten können, teure neue Telefone zu kaufen, oder die in Ländern mit den besten Mobilfunknetzen leben", so die Firma in ihrem Blog.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 164,90€
  2. täglich neue Deals bei Alternate.de

mahennemaha 17. Nov 2016

Das sind alles Plattformen deren EOL bereits angekündigt wurde, und die in weniger als...


Folgen Sie uns
       


Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live

Lara Croft steht kurz vor ihrer Metamorphose, Dragon Quest 11 und Final Fantasy 14 erblühen in Europa und zwei ganz neue Spieleserien hat Square Enix auch noch vorgestellt. Wie fanden wir das?

Square Enix E3 2018 Pressekonferenz - Live Video aufrufen
VR-Rundschau: Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?
VR-Rundschau
Retten rockende Jedi-Ritter die virtuelle Realität?

Der mediale Hype um VR ist zwar abgeflaut, spannende Inhalte dafür gibt es aber weiterhin - und das nicht nur im Games-Bereich. Mit dabei: das beliebteste Spiel bei Steam, Jedi-Ritter auf Speed und ägyptische Grabkammern.
Ein Test von Achim Fehrenbach

  1. Grafikkarten Virtual Link via USB-C für Next-Gen-Headsets
  2. Oculus Core 2.0 Windows 10 wird Minimalanforderung für Oculus Rift
  3. Virtual Reality BBC überträgt Fußball-WM in der virtuellen VIP-Loge

KI in der Medizin: Keine Angst vor Dr. Future
KI in der Medizin
Keine Angst vor Dr. Future

Mit Hilfe künstlicher Intelligenz können schwer erkennbare Krankheiten früher diagnostiziert und behandelt werden, doch bei Patienten löst die Technik oft Unbehagen aus. Und das ist nicht das einzige Problem.
Ein Bericht von Tim Kröplin

  1. Medizintechnik Künstliche Intelligenz erschnüffelt Krankheiten
  2. Dota 2 128.000 CPU-Kerne schlagen fünf menschliche Helden
  3. KI-Bundesverband Deutschland soll mehr für KI-Forschung tun

Raumfahrt: Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa
Raumfahrt
Boeing und SpaceX kämpfen mit dem Regulierungschaos der Nasa

Die neuen Raumschiffe von Boeing und SpaceX verspäten sich und werden wohl erst 2020 mit Crew fliegen. Die Aufsichtsbehörde der US-Regierung sieht einen Teil der Schuld beim Chaos im Nasa-Management.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Nasa Forscher entdecken Asteroiden, bevor er die Erde erreicht
  2. Nasa 2020 soll ein Helikopter zum Mars fliegen
  3. Raumfahrt Nasa startet neue Beobachtungssonde Tess

    •  /