Abo
  • Services:

Messenger: Whatsapp bekommt offenbar Voicemail und Rückrufe

Ein Leak offenbart neue Funktionen für Whatsapp: Mit Voicemail und einer Benachrichtigung für entgangene Anrufe soll wohl die Telefonie gestärkt werden. Außerdem sollen Nutzer künftig auch ZIP-Archive verschicken können.

Artikel veröffentlicht am ,
Whatsapp
Whatsapp (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Mit einer Reihe neuer Funktionen soll offenbar die noch recht spartanische Telefonie von Whatsapp verbessert werden. Jedenfalls hat Phoneradar.com in einer Vorabversion deutliche Hinweise darauf gefunden, dass es bald eine Benachrichtigung für entgangene Anrufe mit einer einfach zu erreichenden Rückruftaste geben soll.

Stellenmarkt
  1. SITEMA GmbH & Co. KG, Karlsruhe
  2. Grünbeck Wasseraufbereitung GmbH, Höchstädt an der Donau

Außerdem soll es eine Voicemail geben. Dahinter könnte zwar ein Anrufbeantworter stecken, Phoneradar.com nimmt aber an, dass es eher um das Mitschneiden von Telefonaten geht. Die aufgezeichneten Mitschnitte sollen dann recht komfortabel als Datei verschickt werden können.

Rechtlich ist das nicht unproblematisch: Das Aufzeichnen von Telefonaten ohne das Einverständnis des Gegenübers ist hierzulande strafbar. Auch deshalb bieten das Smartphones von Haus aus normalerweise nicht an.

Laut dem Leak soll demnächst außerdem auch das Verschicken von ZIP-Dateien direkt über Whatsapp möglich sein. Bislang funktioniert das nur mit Doc-, Docx-, Pdf- und Vcf-Dateien.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. und 50€-Steam-Guthaben erhalten
  2. bei Alternate.de

Moe479 01. Mai 2016

die fähigkeit neuigkeiten von nach nachrichten unterscheiden zu können fußt auf dem was...

1nformatik 29. Apr 2016

Heutzutage ist doch alles ein Leak, verkauft sich einfach besser ;-)


Folgen Sie uns
       


Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream

Wir diskutieren über Richtlinien für gewalthaltige Spiele, Battle-Royale-Trends, Politik in Games und Zuschauerfragen finden ebenfalls ihren Platz.

Quo vadis, deutsche Spielebranche - Livestream Video aufrufen
Nissan Leaf: Wer braucht schon ein Bremspedal?
Nissan Leaf
Wer braucht schon ein Bremspedal?

Wie fährt sich das meistverkaufte Elektroauto? Nissan hat vor wenigen Monaten eine überarbeitete Version des Leaf auf den Markt gebracht. Wir haben es gefahren und festgestellt, dass das Auto fast ohne Bremse auskommt.
Ein Erfahrungsbericht von Werner Pluta

  1. e-NV200 Nissan packt 40-kWh-Akku in Elektro-Van
  2. Reborn Light Nissan-Autoakkus speisen Straßenlaternen
  3. Elektroauto Nissan will den IMx in Serie bauen

Oneplus 6 im Test: Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis
Oneplus 6 im Test
Neues Design, gleich starkes Preis-Leistungs-Verhältnis

Das Oneplus 6 hat einen schnellen Prozessor, eine Dualkamera und ein großes Display - mit einer Einbuchtung am oberen Rand. Der Preis liegt wieder unter dem der meisten Konkurrenzgeräte. Das macht das Smartphone trotz fehlender Innovationen zu einem der aktuell interessantesten am Markt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Android-Smartphone Neues Oneplus 6 kostet ab 520 Euro
  2. Oneplus 6 Oneplus verkauft sein neues Smartphone auch direkt in Berlin

Xbox Adaptive Controller ausprobiert: 19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme
Xbox Adaptive Controller ausprobiert
19 x Klinke, 1 x Controller, 0 x Probleme

Microsoft steigt in den Markt der zugänglichen Geräte ein. Der Xbox Adaptive Controller ermöglicht es Menschen mit temporärer oder dauerhafter Bewegungseinschränkung zu spielen, ohne enorm viel Geld auszugeben. Wir haben es auf dem Microsoft Campus in Redmond ausprobiert.
Von Andreas Sebayang

  1. Firmware Xbox One erhält Option für 120-Hz-Bildfrequenz
  2. AMD Freesync Xbox One erhält variable Bildraten
  3. Xbox One Streamer können Gamepad mit Spieler teilen

    •  /