Abo
  • Services:

Messenger: Whatsapp bekommt offenbar Voicemail und Rückrufe

Ein Leak offenbart neue Funktionen für Whatsapp: Mit Voicemail und einer Benachrichtigung für entgangene Anrufe soll wohl die Telefonie gestärkt werden. Außerdem sollen Nutzer künftig auch ZIP-Archive verschicken können.

Artikel veröffentlicht am ,
Whatsapp
Whatsapp (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Mit einer Reihe neuer Funktionen soll offenbar die noch recht spartanische Telefonie von Whatsapp verbessert werden. Jedenfalls hat Phoneradar.com in einer Vorabversion deutliche Hinweise darauf gefunden, dass es bald eine Benachrichtigung für entgangene Anrufe mit einer einfach zu erreichenden Rückruftaste geben soll.

Stellenmarkt
  1. Omniga GmbH & Co. KG, Regensburg
  2. Clariant SE, Frankfurt am Main (Sulzbach)

Außerdem soll es eine Voicemail geben. Dahinter könnte zwar ein Anrufbeantworter stecken, Phoneradar.com nimmt aber an, dass es eher um das Mitschneiden von Telefonaten geht. Die aufgezeichneten Mitschnitte sollen dann recht komfortabel als Datei verschickt werden können.

Rechtlich ist das nicht unproblematisch: Das Aufzeichnen von Telefonaten ohne das Einverständnis des Gegenübers ist hierzulande strafbar. Auch deshalb bieten das Smartphones von Haus aus normalerweise nicht an.

Laut dem Leak soll demnächst außerdem auch das Verschicken von ZIP-Dateien direkt über Whatsapp möglich sein. Bislang funktioniert das nur mit Doc-, Docx-, Pdf- und Vcf-Dateien.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 34,99€

Moe479 01. Mai 2016

die fähigkeit neuigkeiten von nach nachrichten unterscheiden zu können fußt auf dem was...

1nformatik 29. Apr 2016

Heutzutage ist doch alles ein Leak, verkauft sich einfach besser ;-)


Folgen Sie uns
       


Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2

In Teil 2 des Livestreams zu Shadow of the Tomb Raider finden wir lustige Grafikfehler und der Chat trinkt zu viel Bier, kann Michael aber trotzdem bei einigen Rätseln helfen.

Shadow of the Tomb Raider - Golem.de live Teil 2 Video aufrufen
iPhone Xs, Xs Max und Xr: Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?
iPhone Xs, Xs Max und Xr
Wer unterstützt die eSIM in den neuen iPhones?

Apples neue iPhones haben neben dem Nano-SIM-Slot eine eingebaute eSIM, womit der Konzern erstmals eine Dual-SIM-Lösung in seinen Smartphones realisiert. Die Auswahl an Netzanbietern, die eSIMs unterstützen, ist in Deutschland, Österreich und der Schweiz aber eingeschränkt - ein Überblick.
Von Tobias Költzsch

  1. Apple Das iPhone Xr macht's billiger und bunter
  2. Apple iPhones sollen Stiftunterstützung erhalten
  3. XMM 7560 Intel startet Serienfertigung für iPhone-Modem

Network Slicing: 5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?
Network Slicing
5G gefährdet die Netzneutralität - oder etwa nicht?

Ein Digitalexperte warnt vor einem "deutlichen Spannungsverhältnis" zwischen der technischen Basis des kommenden Mobilfunkstandards 5G und dem Prinzip des offenen Internets. Die Bundesnetzagentur gibt dagegen vorläufig Entwarnung.
Ein Bericht von Stefan Krempl

  1. T-Mobile US Deutsche Telekom gibt 3,5 Milliarden US-Dollar für 5G aus
  2. Ericsson Swisscom errichtet standardisiertes 5G-Netz in Burgdorf
  3. Masterplan Digitalisierung Niedersachsen will flächendeckende Glasfaserinfrastruktur

Virtuelle Realität: Skin-Handel auf Basis von Blockchain
Virtuelle Realität
Skin-Handel auf Basis von Blockchain

Vlad Panchenko hat als Gaming-Unternehmer Millionen gemacht. Jetzt entwickelt er ein neues Blockchain-Protokoll. Heute kann man darüber In-Game Items sicher handeln, in der anrückenden VR-Zukunft aber alles, wie er glaubt.
Ein Interview von Sebastian Gluschak

  1. Digital Asset Google und Startup bieten Blockchain-Programmiersprache an
  2. Illegale Inhalte Die Blockchain enthält Missbrauchsdarstellungen

    •  /