Abo
  • Services:
Anzeige
Whatsapp-Chef Jan Koum (2014): Kommunikation mit Unternehmen soll einfacher und effizienter werden.
Whatsapp-Chef Jan Koum (2014): Kommunikation mit Unternehmen soll einfacher und effizienter werden. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Messenger: Unternehmenshotlines sollen Whatsapp nutzen

Whatsapp-Chef Jan Koum (2014): Kommunikation mit Unternehmen soll einfacher und effizienter werden.
Whatsapp-Chef Jan Koum (2014): Kommunikation mit Unternehmen soll einfacher und effizienter werden. (Bild: David Ramos/Getty Images)

Keine langen Wartezeiten mehr bei einer Unternehmenshotline: Das will Whatsapp-Chef Jan Koum erreichen. Dafür soll die Kommunikation über den Messaging-Dienst ablaufen.

Whatsapp will die Kommunikation mit Unternehmen ermöglichen. Das hat Whatsapp-Chef Jan Koum in einem Interview gesagt, das in der aktuellen Ausgabe des Nachrichtenmagazins Focus erschienen ist. Dadurch werde die Kommunikation mit Unternehmen einfacher und effizienter.

Anzeige

"Ein Anruf beim Kundenservice dauert heute zu lang und ist oft frustrierend. Wir kennen viele Wege, diese Kommunikation deutlich besser zu machen", sagte Koum. Internet-Telefonie ermögliche es, bei einem Anruf Namen, Kundendaten sowie den Grund für einen Anruf zu übertragen. Der Abgleich mit der Kundendatenbank entfalle. "Das ist die Richtung, in die wir denken."

Dafür sollen die Unternehmen ihre Computersysteme mit denen von Whatsapp verbinden. Whatsapp werde die entsprechenden Schnittstellen (APIs) einrichten, kündigte Koum an.

Profilseiten für die Unternehmen, wie es sie schon bei Facebook, Google oder Yelp gibt, will er nicht einrichten. Das Letzte, was die Unternehmen bräuchten, sei ein Profil auf Whatsapp, sagte Koum. Stattdessen solle die Kommunikation mit den Unternehmen genau so ablaufen wie mit den privaten Kontakten.

Der Messaging-Dienst Whatsapp hat in Deutschland rund 30 Millionen Nutzer. Weltweit sind es etwa eine Milliarde. Seit Februar 2014 gehört Whatsapp zu Facebook .


eye home zur Startseite
tingelchen 22. Feb 2016

Was haben 2 Buchstaben mit dem Kontext des Artikels zu tun?

eyemiru 22. Feb 2016

Es gibt eine API, aber unoffiziell: https://github.com/WHAnonymous/Chat-API

LordGurke 21. Feb 2016

Ja, da schlage ich auch immer mit dem Kopf auf die Tischplatte... Bei fast jeder Hotline...

Spaghetticode 21. Feb 2016

Das widerspricht dem gesunden Menschenverstand. 1. WhatsApp wird zusätzlich zu anderen...

Crossfire579 21. Feb 2016

Vielleicht gibt es ja auch noch andere Hotlines als die deines Internetanbieters? Muss...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Bertrandt Services GmbH, Köln
  2. DATAGROUP Business Solutions GmbH, Hamburg
  3. bdtronic GmbH, Weikersheim
  4. Mensch und Maschine Deutschland GmbH, Weßling bei München


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. Bis zu 250 EUR Cashback auf ausgewählte Objektive erhalten
  2. 77,00€

Folgen Sie uns
       


  1. Mobilfunkausrüster

    Welche Frequenzen für 5G in Deutschland diskutiert werden

  2. XMPP

    Bundesnetzagentur will hundert Jabber-Clients regulieren

  3. Synlight

    Wie der Wasserstoff aus dem Sonnenlicht kommen soll

  4. Pietsmiet

    "Alle Twitch-Kanäle sind kostenpflichtiger Rundfunk"

  5. Apache-Lizenz 2.0

    OpenSSL plant Lizenzwechsel an der Community vorbei

  6. 3DMark

    Overhead-Test ersetzt Mantle durch Vulkan

  7. Tastatur-App

    Nutzer ärgern sich über Verschlimmbesserungen bei Swiftkey

  8. Kurznachrichten

    Twitter erwägt Abomodell mit Zusatzfunktionen

  9. FTTH

    M-net-Glasfaserkunden nutzen 120 GByte pro Monat

  10. Smartphone

    Google behebt Bluetooth-Problem beim Pixel



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Videostreaming im Zug: Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
Videostreaming im Zug
Maxdome umwirbt Bahnfahrer bei Tempo 230
  1. USA Google will Kabelfernsehen über Youtube streamen
  2. Verband DVD-Verleih in Deutschland geht wegen Netflix zurück
  3. Nintendo Vorerst keine Videostreaming-Apps auf Switch

Buch - Apple intern: "Die behandeln uns wie Sklaven"
Buch - Apple intern
"Die behandeln uns wie Sklaven"
  1. Übernahme Apple kauft iOS-Automatisierungs-Tool Workflow
  2. Instandsetzung Apple macht iPhone-Reparaturen teurer
  3. Earbuds mit Sensor Apple beantragt Patent auf biometrische Kopfhörer

D-Wave: Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
D-Wave
Quantencomputer oder Computer mit Quanteneffekten?
  1. IBM Q Qubits as a Service
  2. Rechentechnik Ein Bauplan für einen Quantencomputer

  1. Re: Was will die Bundesnetzagentur denn machen?

    Moe479 | 00:57

  2. Re: Endlich mal normale Leute

    Luu | 00:50

  3. Re: Denkt er er hätte eine Sonderposition?

    scmichael | 00:49

  4. Re: Schafft Deutschland jetzt for-profit...

    TenogradR5 | 00:44

  5. Spätestens jetzt...

    Psyc0Duck | 00:40


  1. 17:45

  2. 17:32

  3. 17:11

  4. 16:53

  5. 16:38

  6. 16:24

  7. 16:09

  8. 15:54


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel