Abo
  • Services:
Anzeige
Mit Whatsapp kann jetzt auch telefoniert werden.
Mit Whatsapp kann jetzt auch telefoniert werden. (Bild: Whatsapp)

Messenger: Telefoniefunktion für Whatsapp erreicht erste Nutzer

Mit Whatsapp kann jetzt auch telefoniert werden.
Mit Whatsapp kann jetzt auch telefoniert werden. (Bild: Whatsapp)

Erst der Web-Client, jetzt die Möglichkeit zu telefonieren: Offenbar erreicht die neue Telefoniefunktion von Whatsapp erste Nutzer. Das Feature wird allerdings nicht flächendeckend freigeschaltet, sondern wie Android-Updates schrittweise.

Anzeige

Über Whatsapp können Nutzer nun auch mit ihren Kontakten telefonieren. Die entsprechende Funktion wird aktuell offenbar freigeschaltet, wie verschiedene Nutzer auf Reddit berichten.

Aktuelle Version von Whatsapp nötig

Um die Telefoniefunktion nutzen zu können, benötigen Nutzer die aktuelle Version von Whatsapp. Diese ist bei Android meist nicht im Play Store zu finden, sondern direkt auf der Internetseite von Whatsapp. Die Version, mit der telefoniert werden kann, hat laut den Reddit-Nutzern die Versionsnummer 2.11.508.

Diese findet sich auch auf der deutschsprachigen Whatsapp-Seite. Wir haben uns die Version installiert, können aber noch keine Telefonie benutzen. Die Funktion ist auch noch nicht sichtbar. Grund ist offenbar eine schrittweise Verteilung.

Allerdings soll es möglich sein, über einen Whatsapp-Anruf die Telefonoption bei einem anderen Nutzer freizuschalten. Dafür muss dieser die aktuelle Version installiert haben. Bei Reddit berichten Nutzer davon, einen Whatsapp-Anruf von einem ihrer Kontakte erhalten zu haben, anschließend konnten sie auch mit der App telefonieren. Manche Nutzer mussten Whatsapp lediglich schließen und wieder öffnen, andere hingegen berichten von einer fälligen Neuinstallation.

Mögliche Konkurrenz zu Skype

Sollte die neue Telefoniefunktion zuverlässig funktionieren, könnte Whatsapp zu einem starken Konkurrenten für Skype werden. Whatsapp dürfte der am weitesten verbreitete Chat-Client sein, die zusätzliche Möglichkeit für Telefongespräche könnte Skype für manchen Nutzer überflüssig machen.

Whatsapp erweitert sein Angebot aktuell stark. Erst vor kurzem wurde der Web-Client eingeführt, mit dem Nutzer Whatsapp über ihren Chrome-Browser verwenden können. Untersuchungen eines Datenexperten haben allerdings gezeigt, dass der Web-Client nicht ganz ausgereift ist.


eye home zur Startseite
wa_nachrichten 18. Feb 2015

Auf meinem Android :-)

Snoozel 05. Feb 2015

WhatsApp haben aber weit mehr Leute auf ihrem Smartphone als die Facebook-App - und oft...

__destruct() 02. Feb 2015

Man kann auch einfach den Schlüssel für dieses Medium weitergeben.

Spinnerette 02. Feb 2015

Die Frage ist ernstgemeint: Wo wäre denn da der Sinn? Es geht doch -so glaube ich es...

MickeyKay 02. Feb 2015

Korrekt. Die verkaufen nicht "die Daten". Sie verkaufen Anzeigenplätze (Werbung) über...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. E. M. Group Holding AG, Wertingen
  2. Allianz Deutschland AG, Stuttgart
  3. Der Polizeipräsident in Berlin, Berlin
  4. Dataport, Altenholz bei Kiel


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 56,08€ (Vergleichspreis ab ca. 65€)
  2. ab 799,90€

Folgen Sie uns
       


  1. TP Link Archer CR700v

    Einziger AVM-Konkurrent bei Kabelroutern gibt auf

  2. Sparc M8

    Oracles neuer Chip ist 40 Prozent schneller

  3. Cloud

    IBM bringt die Datenmigration im 120-Terabyte-Koffer

  4. Fire HD 10

    Amazon bringt 10-Zoll-Full-HD-Tablet mit Alexa für 160 Euro

  5. Watson

    IBMs Supercomputer stellt sich dumm an

  6. Techbold

    Mining-Komplett-PCs mit bis zu 256 MH/s

  7. Aquaris-V- und U2-Reihe

    BQ stellt neue Smartphones ab 180 Euro vor

  8. Landkreis Südwestpfalz

    Telekom baut FTTH für Gewerbe und Vectoring für Haushalte

  9. Microsoft

    Gute Store-Apps sollen besseren Marketingstatus erhalten

  10. Zukunft des Autos

    "Unsere Elektrofahrzeuge sollen typische Porsche sein"



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Packstationen: Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
Packstationen
Amazon will DHL mit Locker-Paketboxen Konkurrenz machen
  1. HQ2 Amazon braucht einen weiteren Hauptsitz
  2. Instant Pickup Amazon-Kunden erhalten Ware zwei Minuten nach der Bestellung
  3. Streaming Amazon schließt seinen Videoverleih Lovefilm

Play Austria: Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
Play Austria
Die Kaffeehauskultur reicht bis in die Spielebranche
  1. Human Head Studios Nach 17 Jahren kommt die Fortsetzung für Rune
  2. Indiegames Erfahrungen mit der zufallsgenerierten Apokalypse
  3. Spielebranche Mikrotransaktionen boomen zulasten der Kaufspiele

Destiny 2 im Test: Dominus und die Schickimicki-Hüter
Destiny 2 im Test
Dominus und die Schickimicki-Hüter
  1. Bungie Start von Destiny 2 verläuft nicht ganz reibungslos
  2. Destiny 2 Beta Schicker Strike und etwas weniger Tempo
  3. Bungie Beta von Destiny 2 enthält erste Kampagnenmission

  1. Re: Was genau ist den der Sinn dieser "smarten...

    Dwalinn | 15:49

  2. höhöhö

    Prinzeumel | 15:48

  3. Re: Cloud! Docker! KI! VR!!!

    Trollversteher | 15:47

  4. Re: Nur damit ich es verstanden habe...

    M.P. | 15:46

  5. Re: Siemens hat eine gute Lösung in Parkhäusern

    MacJK | 15:46


  1. 15:50

  2. 15:21

  3. 15:12

  4. 15:00

  5. 14:00

  6. 13:59

  7. 13:20

  8. 13:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel