• IT-Karriere:
  • Services:

Messenger: Snapchat plant 25-Milliarden-Dollar-Börsengang

Snapchat, der Messenger für Jugendliche, will an die Börse. Es könnte eines der größten IPO seit vielen Jahren werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Feingemacht: Evan Spiegel, Chief Executive Officer von Snapchat und seine Verlobte, das Model Miranda Kerr
Feingemacht: Evan Spiegel, Chief Executive Officer von Snapchat und seine Verlobte, das Model Miranda Kerr (Bild: Mary F. Calvert/Reuters)

Snap Inc. bereitet den Börsengang des Messengers Snapchat vor. Das berichtet das Wall Street Journal aus informierten Kreisen. Dabei strebt das Unternehmen eine Bewertung von über 25 Milliarden US-Dollar an.

Stellenmarkt
  1. Polizeipräsidium Oberfranken, Bamberg, Hof, Coburg
  2. Präsidium der Bayerischen Bereitschaftspolizei, Bamberg

Initial Public Offering (IPO) bezeichnet ein erstes öffentliches Angebot für Anleger. Gegenwärtig bereitet Snapchat die Unterlagen für das IPO vor, der Börsengang ist frühestens Ende März 2017 geplant. Es ist auch noch möglich, dass das vier Jahre alte Unternehmen aus dem kalifornischen Venice den Börsengang nicht startet oder an der Wall Street eine niedrigere Bewertung erzielt.

Ein solches IPO wäre das größte in den USA seit dem Jahr 2014, als das chinesische Unternehmen Alibaba 168 Milliarden US-Dollar beim Börsengang erzielte.

Umsatz bei 1 Milliarde US-Dollar

Bei der vergangenen Finanzierungsrunde im Mai 2016 wurde Snapchat noch mit 17,8 Milliarden US-Dollar bewertet. Das Unternehmen hatte Investoren erklärt, dass es in diesem Jahr einen Umsatz im Bereich zwischen 250 Millionen US-Dollar und 350 Millionen US-Dollar erwartet. Für das Jahr 2017 werden 1 Milliarde US-Dollar angestrebt. Im Jahr 2015 betrug der Umsatz erst 60 Millionen US-Dollar. Snapchat soll weiter Verluste machen, erklärten Insider laut Wall Street Journal.

Das als Sexting-Anbieter groß gewordene Unternehmen bietet eine App, über die Nutzer Bilder verschicken, die automatisch verschwinden. Gegenwärtig sind Videotagebücher und witzige Snapchat-Filter (Lenses) bei Jugendlichen angesagt. Eine typische Nachricht ist bei Snapchat für 10 Sekunden sichtbar. Die Aufnahmen sind aber nicht geschützt, sie können über Apps von Drittanbietern gespeichert werden oder einfach per Screenshot. Es gibt diverse Plattformen im Internet, die erotische Snaps sammeln.

In Deutschland wird die App laut Angaben der Telefónica vor allem von Schülern genutzt: An den Wochentagen steigt die Nutzung kurz vor dem Schulbeginn sowie in den großen Pausen und direkt nach dem Unterricht stark an. Die Peaks in der Nutzung zeigen sich wochentags um 7:30 Uhr, 9:30 Uhr, 11:15 Uhr und 13 Uhr, während am Samstag und Sonntag solche Ausschläge ausbleiben.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. 299,00€ (zzgl. 4,99€ Versand)
  2. 79,99€ (bei razer.com)
  3. 26,73€ (bei otto.de)
  4. 57,99€

Phreeze 07. Okt 2016

ein Riesenanteil der "20-50"Jährigen die ich kennen haben die App auch, und wenns nur ist...


Folgen Sie uns
       


Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on

Der Surface Laptop 3 ist eine kleine, aber feine Verbesserung zum Vorgänger. Er bekommt ein größeres Trackpad, eine bessere Tastatur und ein größeres 15-Zoll-Display. Es bleiben die wenigen Anschlüsse.

Microsoft Surface Laptop 3 (15 Zoll) - Hands on Video aufrufen
Razer Blade Stealth 13 im Test: Sieg auf ganzer Linie
Razer Blade Stealth 13 im Test
Sieg auf ganzer Linie

Gute Spieleleistung, gute Akkulaufzeit, helles Display und eine exzellente Tastatur: Mit dem Razer Blade Stealth 13 machen Käufer eigentlich kaum einen Fehler - es sei denn, sie kaufen die 4K-Version.
Ein Test von Oliver Nickel

  1. Naga Left-Handed Edition Razer will seine Linkshändermaus wieder anbieten
  2. Junglecat Razer-Controller macht das Smartphone zur Switch
  3. Tartarus Pro Razers Tastenpad hat zwei einstellbare Schaltpunkte

Männer und Frauen in der IT: Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?
Männer und Frauen in der IT
Gibt es wirklich Chancengleichheit in Deutschland?

Der Mann arbeitet, die Frau macht den Haushalt und zieht die Kinder groß - ein Bild aus längst vergangenen westdeutschen Zeiten? Nein, zeigen uns die aktuellen Zahlen. Nach wie vor sind die Rollenbilder stark, und das hat auch Auswirkungen auf den Anteil von Frauen in der IT-Branche.
Von Valerie Lux

  1. HR-Analytics Weshalb Mitarbeiter kündigen
  2. Frauen in der IT Ist Logik von Natur aus Männersache?
  3. IT-Jobs Gibt es den Fachkräftemangel wirklich?

Apex Pro im Test: Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber
Apex Pro im Test
Tastatur für glückliche Gamer und Vielschreiber

Steelseries bietet seine mechanische Tastatur Apex 7 auch als Pro-Modell mit besonderen Switches an: Zum Einsatz kommen sogenannte Hall-Effekt-Schalter, die ohne mechanische Kontakte auskommen. Besonders praktisch ist der einstellbare Auslösepunkt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Bluetooth und Ergonomic Keyboard Microsoft-Tastaturen kommen nach Deutschland
  2. Peripheriegeräte Microsofts neue Tastaturen haben Office- und Emoji-Tasten
  3. G Pro X Gaming Keyboard Logitech lässt E-Sportler auf austauschbare Tasten tippen

    •  /