Messenger: Microsoft Teams wird zum Familien-Chatprogramm

Die Teams-App soll sich künftig im Familienkreis wiederfinden. Es kann etwa zwischen privaten und geschäftlichen Konten gewechselt werden.

Artikel veröffentlicht am ,
Die mobile Teams-App wird zum Familienmanagement-Tool.
Die mobile Teams-App wird zum Familienmanagement-Tool. (Bild: Microsoft/Montage: Golem.de)

Microsoft will Teams auch außerhalb von Unternehmen beliebt machen. Dazu hat das Unternehmen der mobilen Teams-App einige Funktionen in der Preview hinzugefügt. So wird es möglich, sich künftig mit einem kostenlosen Microsoft-Konto im Programm anzumelden und per Menü zwischen geschäftlichem und privatem Account zu wechseln. Die Privatnutzerversion von Teams wird als mobile Applikation für iOS und Android angeboten. In der Desktop-App wird weiterhin der Fokus auf dem Geschäftskundenbereich liegen.

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (m/w/d) im Bereich Java-Entwicklung
    SG Service IT GmbH, Osnabrück
  2. (Senior) Software Entwickler C# (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Darmstadt
Detailsuche

Das Design der Teams-App ist in der Personal-Variante etwas anders. Die Einteilung von Gruppen in Teams-Räume mit unterschiedlichen Rechten und Nutzerkonten und die Bindung eines Accounts an eine Organisation fallen weg. Dafür werden alle eigenen gespeicherten Kontakte in einer Liste angezeigt, was an Programme wie Skype erinnert. Es sind Zwei-Personen-Chats, aber auch Gruppenchaträume erstellbar. Microsoft nennt hier einen Buchclub oder eine Familie als Beispiel. Diese Chatgruppen oder Einzelpersonen können per Text, Audio- oder Videoanruf kontaktiert werden.

In einem Dashboard werden diverse private Termine, Standortinformationen oder von Familienmitgliedern oder Freunden zugewiesene Tasks angezeigt. Das können Einkaufszettel, Kalendereinträge oder andere Aufgaben sein. Freunde und Familien können auch ihre Standortdaten untereinander austauschen. So sehen sie etwa, wo sich welche Person befindet. Auch das Teilen von Dateien ist in der Personal-Version möglich. Allerdings fällt hier eine Sharepoint-Einbindung und damit eine zentrale Datenbank zum Ablegen und Finden der Dokumente weg. Stattdessen werden diese direkt in Chats hineinkopiert und sind von dort aus verwendbar.

Ablegen von Anmeldedaten in Teams

Im Safe können diverse sicherheitsrelevante Informationen abgelegt werden. Dort sind etwa Passwörter und Login-Daten hinterlegt. Familienmitglieder sollen direkt aus der App heraus etwa WLAN-Passwörter oder die Kontodaten für den Netflix-Zugang teilen können, so dass sich Gäste des Hauses oder die Kinder schnell dort anmelden können. Der Safe ist durch Zweifaktor-Authentifizierung und eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung geschützt.

Golem Akademie
  1. Microsoft Teams effizient nutzen
    19. November 2021, online
  2. PowerShell Praxisworkshop
    20.-23. Dezember 2021, online
  3. Mobile Device Management mit Microsoft Intune
    22.-23. November 2021, online
Weitere IT-Trainings

Die Previewversion der Teams-Personal-App soll bereits ausprobiert werden können. Dazu melden sich Interessierte mit einem persönlichen Account an. In den kommenden Wochen will Microsoft die Funktionen dann für alle veröffentlichen.

Teams soll künftig auch besser mit Skype zusammenarbeiten, das ebenfalls eher für Privatnutzer geeignet ist. Allerdings hat das in einem ersten Golem.de-Versuch zunächst nicht richtig funktioniert.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /