Messenger: Matrix-Client Riot erreicht Version 1.0

Der Referenzclient der freien Chat-Software Matrix, Riot, ist in der für das Projekt wichtigen Version 1.0 erschienen. Für die aktuelle Version hat das Team vor allem die UI aufgeräumt und den Umgang mit Verschlüsselung vereinfacht.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Matrix-Client Riot ist in Version 1.0 verfügbar.
Der Matrix-Client Riot ist in Version 1.0 verfügbar. (Bild: Riot Chat)

Das freie Kommunikationssystem Matrix soll eine Alternative für proprietäre Messenger-Dienste wie Slack oder auch Whatsapp bieten. Zu diesem Zweck setzt auch die französische Verwaltung auf Matrix. Das Entwicklerteam hat nun die für das Projekt wichtige, stabile Version 1.0 des Riot-Clients veröffentlicht. Die Änderungen sind unter anderem im Rahmen der Arbeiten beim Aufbau des Matrix-Netzes für den französischen Staat entstanden.

Stellenmarkt
  1. Ingenieurin (m/w/d) im Dokumentenmanagement
    THOST Projektmanagement GmbH, Essen, Dortmund
  2. Consultant SAP - Lizenzierung & Compliance (m/w/d)
    SVA System Vertrieb Alexander GmbH, deutschlandweit
Detailsuche

So haben die Behörden in Frankreich schlicht einen eigenen Fork von Riot erstellt, vor allem um die Benutzeroberfläche der Anwendung zu verbessern. Wenig überraschend hat das Team von Matrix für Riot 1.0 ebenfalls die UI angepasst. Die Neuerungen fangen schon beim Login-Fenster an, in dem sich Nutzer nun schlicht mit ihrer vollständigen ID anmelden können, statt vorher explizit die Server auswählen zu müssen.

Darüber hinaus hat das Team die Oberfläche insgesamt aufpoliert und viele Kleinigkeiten angepasst. Eine neue Farbpalette soll die Anwendung nun übersichtlicher machen, es gibt ein dunkles Farbschema, die Größe der Seitenleisten lässt sich einstellen. Ebenso sind die Suche sowie die Einstellungen für Nutzer und Chaträume überarbeitet worden.

Bessere Nutzerführung zur Verschlüsselung

Bei Nutzern, die sich in Riot abmelden, wurde bisher automatisch der Schlüssel für ihre verschlüsselte Kommunikation gelöscht. Zwar konnte dieser bisher schon exportiert werden, mit Riot 1.0 unterstützt die Anwendung aber ein sogenanntes Key-Backup.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    07./08.06.2022, Virtuell
  2. Cinema 4D Grundlagen: virtueller Drei-Tage-Workshop
    04.-06.07.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Die Schlüssel zur Kommunikation können hierbei auf dem Matrix-Server hinterlegt werden und dabei mit einer Passphrase geschützt oder mit einem weiteren Schlüssel verschlüsselt werden. Letztere verbleibt dann auf dem Gerät der Nutzer. Die Verwendung der Funktion ist aber optional.

Zur Verifikation der Geräte von Kommunikationspartnern zeigt Riot nun außerdem nicht mehr den 43 Zeichen langen Schlüssel an, sondern schlicht nur noch sieben Emojis. Die Überprüfung sollte damit wesentlich einfacher sein als bisher.

Weitere Details finden sich in der Ankündigung. Die wichtigste der genannten Neuerungen, wie eben die neue Gestaltung oder das Key-Backup sollen in Kürze auch auf den mobilen Clients bereitgestellt werden.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Keep The Focus 04. Feb 2020

ich bin dabei

Kommentator2019 18. Feb 2019

Je nachdem wieviel Aufwand du betreiben möchtest: checksums, reproducible build...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  2. Bluetooth-Tracker: Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen
    Bluetooth-Tracker
    Airtag-Firmware lässt sich komplett austauschen

    Die Apple Airtags lassen sich nicht nur klonen. Forscher können auch beliebige Sounds auf dem Bluetooth-Tracker abspielen.

  3. Diskriminierung am Arbeitsplatz: Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management
    Diskriminierung am Arbeitsplatz
    Sexismusvorwurf gegen Microsoft-Management

    Ein neuer Bericht wirft CEO Satya Nadella vor, nicht ausreichend gegen Fehlverhalten in seinem Unternehmen vorzugehen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /