Messenger Lite: Facebook bringt abgespeckte Messenger-App nach Deutschland

Die abgespeckte Version des Facebook Messenger ist über ein halbes Jahr nach der ersten Veröffentlichung offiziell in Deutschland erhältlich. Auf einem Android-Smartphone belegt die App weniger als zehn Prozent des Speicherplatzes, den der eigentliche Messenger benötigt.

Artikel veröffentlicht am ,
Facebooks Messenger Lite kommt nach Deutschland.
Facebooks Messenger Lite kommt nach Deutschland. (Bild: Facebook)

Facebook hat seine Chat-App Messenger Lite in Deutschland veröffentlicht. Die Android-Anwendung stellt eine Alternative zur eigentlichen Messenger-App des Unternehmens dar: Sie benötigt weniger Speicherplatz auf dem Smartphone und soll sparsamer mit Hintergrunddaten umgehen.

Zehn statt 164 MByte

Stellenmarkt
  1. Mitarbeiter (m/w/d) IT-Organisation/IT-Projektma- nagement
    Stadt Dessau-Roßlau, Dessau-Roßlau
  2. Teamlead IT (m/w/d)
    Nanoscribe GmbH & Co. KG, Eggenstein-Leopoldshafen
Detailsuche

Auf einem Smartphone belegt der Messenger Lite knapp über zehn MByte. Die Messenger-App benötigt 164 MByte, also mehr als 15-mal so viel. Aufgrund der weniger speicherintensiven Struktur soll Messenger Lite schneller laden und schneller reagieren als der normale Messenger.

Allerdings stehen nicht alle Funktionen zur Verfügung, etwa die kürzlich eingeführte Bewertung von Kommentaren mit Emojis oder die Mentions, also die namentliche Hervorhebung von bestimmten Gesprächspartnern in Gruppen. Auch die Chat-Heads, also die am Rand angezeigten Blasen mit aktuellen Gesprächen, gibt es nicht.

Verringerte Nutzung von Hintergrunddaten

Messenger Lite soll weniger Daten im Hintergrund abfragen, was das Datenvolumen schont. Entsprechend hatte Facebook den Messenger Lite auch zunächst in Märkten angeboten, deren Nutzer eher über geringe monatliche Datenvolumina verfügen oder gar keine Flatrate-Tarife verwenden.

Golem Karrierewelt
  1. Entwicklung mit Unity auf der Microsoft HoloLens 2 Plattform: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    10./11.10.2022, Virtuell
  2. DP-203 Data Engineering on Microsoft Azure virtueller Vier-Tage-Workshop
    12.-15.09.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Für die eigentlich gedachte Zielgruppe soll Messenger Lite auch bei schlechter Datenverbindung noch gut funktionieren. Offline gesendete Nachrichten werden verschickt, wenn der Nutzer wieder online ist - das macht der normale Messenger allerdings genauso.

Der Messenger Lite ist im Play Store kostenlos erhältlich. Eine Version für iOS gibt es nicht. Die abgespeckte Version von Facebook, Facebook Lite, ist hingegen immer noch nicht offiziell in Deutschland verfügbar. Wer diese App nutzen will, muss sie sich als APK-Download besorgen. Das war bisher auch mit Messenger Lite möglich.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Carl Weathers 30. Apr 2017

Mit SlimSocial geht die Nachrichten Funktion noch. Ist ein super schlanker Wrapper für...

Prypjat 29. Apr 2017

Die APP ist immer noch Grütze. Gerade auf etwas älteren Smartphones lässt sie das OS...

Prypjat 29. Apr 2017

Ach hör doch auf! Der TE möchte ein Super Endkrasses 4K Game haben, was er auf einer 3,5...

snowhite 28. Apr 2017

Ich finde, dass grundsätzlich eine gute Neuigkeit ist... Ich habe selbst auf älteren...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Autonomes Fahren
Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung

Fahrerlose Autos haben manchmal ihren eigenen Willen und können einen Stau verursachen.

Autonomes Fahren: Fahrerlose Taxis treffen sich und blockieren eine Kreuzung
Artikel
  1. Action: EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler
    Action
    EA plant Battlefield-7-Kampagne - und provoziert Solospieler

    Mit einem Tweet bringt EA die Fans von Solokampagnen gegen sich auf - und sucht gleichzeitig einen Designer für das nächste Battlefield.

  2. China: Open-Source-Community für Kylin OS gestartet
    China
    Open-Source-Community für Kylin OS gestartet

    China verstärkt die Anstrengungen, eine einheimische Betriebssystem-Alternative zu schaffen, und gründet Open Kylin.

  3. Rockstar Games: Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht
    Rockstar Games
    Viele Details zu GTA 6 geleakt - oder gefälscht

    Ein gangbasierter Onlinemodus, drei spielbare Charaktere in der Kampagne: Ein möglicher Leak zu GTA 6 sorgt für Diskussionen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Gigabyte RX 6800 679€ • Samsung SSD 2TB (PS5-komp.) 249,90€ • MindStar (Zotac RTX 3090 1.399€) • Nanoleaf günstiger • Alternate (TeamGroup DDR4-3600 16GB 49,99€, Be Quiet Silent Tower 159,90€) • iPhone SE (2022) günstig wie nie: 476,99€ • Switch OLED günstig wie nie: 333€ [Werbung]
    •  /