Abo
  • IT-Karriere:

Messenger: Google und das Hangouts-Chaos

Ab April 2019 will Google mit der Umstellung des klassischen Hangouts zum neuen Hangouts Chat beginnen, ab Oktober sollen G-Suite-Nutzer dann umziehen. Dieser Zeitplan betrifft aber nicht die Nutzer der kostenlosen Version - das Chaos ist perfekt.

Artikel veröffentlicht am ,
Ab Oktober 2019 wird Hangouts für G-Suite-Kunden abgeschaltet - nicht aber für Nutzer der kostenlosen Version.
Ab Oktober 2019 wird Hangouts für G-Suite-Kunden abgeschaltet - nicht aber für Nutzer der kostenlosen Version. (Bild: Pixabay.com/Montage: Golem.de/CC0 1.0)

Google und das Thema Chat-Programme sind ein Fall für sich - siehe die Einführung und anschließende Einstellung von Allo. Google hat mit Hangouts ein Programm im Angebot, das über eine Milliarde Mal installiert wurde und eigentlich ganz erfolgreich ist. Nichtsdestotrotz wird das Programm eingestellt, sowohl für zahlende G-Suite-Kunden als auch für Nutzer der kostenlosen Version.

Stellenmarkt
  1. NÜRNBERGER Versicherung, Nürnberg
  2. operational services GmbH & Co. KG, Braunschweig

Für die G-Suite-Nutzer von Hangouts hat Google nach Gerüchten dazu nun einen Zeitplan vorgestellt, der die Übertragung der Nutzerkonten zum neuen Chatprogramm regeln soll. Die neue App ist ein Slack-Klon, der praktischerweise auch Hangouts heißt, mit der Ergänzung "Chat".

Ab dem 19. April 2019 können Admins dank neuer Einstellungen sowohl das klassische Hangouts als auch Hangouts Chat konfigurieren. Dank der Einstellungen können Administratoren dann auch die klassische Hangouts-Konsole für die Nutzer deaktivieren.

Funktionsumfang muss bisherigen Hangouts noch angepasst werden

Das neue Hangouts Chat verfügt aktuell noch nicht über alle Funktionen, die das klassische Hangouts bietet. Zwischen April und September 2019 sollen unter anderem eine Gmail-Integration, die Möglichkeit, mit externen Nutzern zu chatten, eine verbesserte Videotelefonie und die Möglichkeit für Sprachanrufe mit Google Voice folgen.

Ab Oktober 2019 wird das klassische Hangouts für G-Suite-Nutzer dann abgeschaltet. Dieser Zeitplan betrifft allerdings nur die zahlenden Nutzer - einen Ablauf für diejenigen Anwender, die die kostenlose Version von Hangouts verwenden, gibt es noch nicht.

Google zufolge können Nutzer das klassische Hangouts außerhalb von G Suite zunächst weiterverwenden. Nach der Umstellung der G-Suite-Nutzer sollen auch die übrigen Anwender auf eine kostenlose Version des neuen Hangouts Chat transferiert werden. Einen genaueren Zeitplan will Google dazu später veröffentlichen.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 64,90€ (Bestpreis!)
  2. 99,00€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

mbirth 23. Jan 2019

Ich werde mit der Suche auch immer unglücklicher. Irgendwie finde ich immer schlechter...

elgooG 23. Jan 2019

Auch die Nutzung dürfte kurzweilig sehr hoch gewesen sein, da es mal zur Standard-SMS-App...

intergeek 23. Jan 2019

Ich nutze ja schon seit Jahren Google Apps jetzt Suite... Solche Umstellungen waren schon...


Folgen Sie uns
       


Nintendo Ring Fit Adventure angespielt

Mit Ring Fit Adventure können Spieler auf der Nintendo Switch einen Drachen bekämpfen - und dabei gleichzeitig Sport machen.

Nintendo Ring Fit Adventure angespielt Video aufrufen
Atari Portfolio im Retrotest: Endlich können wir unterwegs arbeiten!
Atari Portfolio im Retrotest
Endlich können wir unterwegs arbeiten!

Ende der 1980er Jahre waren tragbare PCs nicht gerade handlich, der Portfolio von Atari war eine willkommene Ausnahme: Der erste Palmtop-Computer der Welt war klein, leicht und weitestgehend DOS-kompatibel - ideal für Geschäftsreisende aus dem Jahr 1989 und Nerds aus dem Jahr 2019.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Retrokonsole Hauptverantwortlicher des Atari VCS schmeißt hin

Alexa: Das allgegenwärtige Ohr Amazons
Alexa
Das allgegenwärtige Ohr Amazons

Die kürzlich angekündigten Echo-Produkte bringen Amazons Sprachassistentin Alexa auf die Straße und damit Datenschutzprobleme in die U-Bahn oder in bisher Alexa-freie Wohnzimmer. Mehrere Landesdatenschutzbeauftragte haben Golem.de erklärt, ob und wie die Geräte eingesetzt werden dürfen.
Von Moritz Tremmel

  1. Digitaler Assistent Amazon bringt neue Funktionen für Alexa
  2. Echo Frames und Echo Loop Amazon zeigt eine Brille und einen Ring mit Alexa
  3. Alexa Answers Nutzer smarter Lautsprecher sollen Alexa Wissen beibringen

Internetprovider: P(y)ures Chaos
Internetprovider
P(y)ures Chaos

95 Prozent der Kunden des Internetproviders Pyur bewerten die Leistung auf renommierten Bewertungsportalen mit der Schulnote 6. Ein Negativrekord in der Branche. Was steckt hinter der desaströsen Kunden(un)zufriedenheit bei der Marke von Tele Columbus? Ein Selbstversuch.
Ein Erfahrungsbericht von Tarik Ahmia

  1. Bundesnetzagentur Nur 13 Prozent bekommen im Festnetz die volle Datenrate

    •  /