Abo
  • Services:
Anzeige
Google soll neuen Messenger entwickeln
Google soll neuen Messenger entwickeln (Bild: Justin Sullivan/Getty Images)

Messenger: Google arbeitet angeblich an Whatsapp-Konkurrenten

Um die Vorherrschaft von Facebook im Messenger-Bereich zu brechen und Whatsapp Konkurrenz zu machen, arbeitet Google einem Bericht zufolge an einer eigenen Messenger-App. Damit und mit dem Programm Android One will der Konzern zunächst Schwellenländer erobern.

Anzeige

Google will laut einem Bericht der indischen Economic Times eine eigene Messaging-App entwickeln. Damit sollen Facebooks Whatsapp Marktanteile abgenommen werden.

Google will sich dem Artikel zufolge mit dem neuen Messenger-Dienst, der offenbar nicht mit Hangouts konkurrieren soll, zunächst auf Schwellenländer konzentrieren und nutzt dazu sein Android-One-Programm. Diese Plattform ermöglicht es, besonders günstige Smartphones mit Android-Betriebssystem zu bauen. Die Smartphones sollen zu Preisen von deutlich unter 100 Euro zu haben sein. Die ersten drei Geräte sind mit 4,5-Zoll-Displays mit 854 x 480 Pixeln und einem Quadcore-Prozessor ausgerüstet und verfügen über 1 GByte RAM. Dazu kommen eine 5-Megapixel-Kamera und ein Speicherkartenslot. Sie sollen ab sofort in Indien erhältlich sein.

Die noch namenlose Messenger-App solle 2015 zunächst nur in Indien auf den Markt kommen, berichtet die Economic Times. Eventuell werde dazu kein Google-Account benötigt. Die Benutzung soll kostenlos sein.

Facebook hatte für Whatsapp 19 Milliarden US-Dollar gezahlt. Der Instant-Messaging-Dienst arbeitet allerdings plattformübergreifend sowohl unter Android als auch unter iOS, Windows Phone, Symbian und Blackberry OS. Whatsapp hat nach eigenen Angaben 600 Millionen Nutzer, die mindestens einmal im Monat aktiv sind.


eye home zur Startseite
__destruct() 10. Okt 2014

Das ist zwar noch von 2013, aber ich denke, dass die Leute inzwischen nicht gerade von...

The_Soap92 08. Okt 2014

Ich interessiere mich auch für meine Freunde. Aber da reicht es auch eventuelle Fotos...

Yes!Yes!Yes! 07. Okt 2014

Und? Macht WhatsApp das? Per default? Mich kotzt es tierisch an, dass durch mir bekannte...

DerReplikant 07. Okt 2014

Die sollen lieber Hangouts mal mehr Publik machen. Mehr braucht man nicht als...

Bananenrakete 07. Okt 2014

Kritisch finde ich es, dass die Datenkrake Google jetzt auch noch hier Daten sammeln...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. BENTELER-Group, Düsseldorf
  2. AEVI International GmbH, Berlin
  3. über Hanseatisches Personalkontor Bremen, Bremen
  4. Heraeus infosystems GmbH, Hanau bei Frankfurt am Main


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 19,49€
  2. 9,99€
  3. 8,49€

Folgen Sie uns
       


  1. Fahrdienst

    London stoppt Uber, Protest wächst

  2. Facebook

    Mark Zuckerberg lenkt im Streit mit Investoren ein

  3. Merged-Reality-Headset

    Intel stellt Project Alloy ein

  4. Teardown

    Glasrückseite des iPhone 8 kann zum Problem werden

  5. E-Mail

    Adobe veröffentlicht versehentlich privaten PGP-Key im Blog

  6. Die Woche im Video

    Schwachstellen, wohin man schaut

  7. UAV

    Matternet startet Drohnenlieferdienst in der Schweiz

  8. Joint Venture

    Microsoft und Facebook verlegen Seekabel mit 160 Terabit/s

  9. Remote Forensics

    BKA kann eigenen Staatstrojaner nicht einsetzen

  10. Datenbank

    Börsengang von MongoDB soll 100 Millionen US-Dollar bringen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Optionsbleed: Apache-Webserver blutet
Optionsbleed
Apache-Webserver blutet
  1. Apache-Sicherheitslücke Optionsbleed bereits 2014 entdeckt und übersehen
  2. Open Source Projekt Oracle will Java EE abgeben

Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test: Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
Lenovo Thinkstation P320 Tiny im Test
Viel Leistung in der Zigarrenschachtel
  1. Adware Lenovo zahlt Millionenstrafe wegen Superfish
  2. Lenovo Smartphone- und Servergeschäft sorgen für Verlust
  3. Lenovo Patent beschreibt selbstheilendes Smartphone-Display

Wireless Qi: Wie die Ikealampe das iPhone lädt
Wireless Qi
Wie die Ikealampe das iPhone lädt
  1. Noch kein Standard Proprietäre Airpower-Matte für mehrere Apple-Geräte

  1. Re: Das stimmt imho so nicht, ...

    Der Held vom... | 08:56

  2. Re: Es ist erstaunlich, dass...

    thomas.pi | 08:24

  3. Naiv

    Pldoom | 05:17

  4. Bitte löschen.

    Pldoom | 05:16

  5. Re: Aber PGP ist schuld ...

    Pete Sabacker | 03:31


  1. 15:37

  2. 15:08

  3. 14:28

  4. 13:28

  5. 11:03

  6. 09:03

  7. 17:43

  8. 17:25


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel