Abo
  • Services:
Anzeige
Bitstrips-Werbung
Bitstrips-Werbung (Bild: Bitstrips/Screenshot Golem.de)

Messaging: Snapchat kauft Bitstrips für über 100 Millionen US-Dollar

Bitstrips-Werbung
Bitstrips-Werbung (Bild: Bitstrips/Screenshot Golem.de)

Snapchat übernimmt laut einem Bericht Bitstrips. Dessen App ermöglicht Nutzern, Cartoon-Avatare von sich und ihren Freunden zu erstellen.

Snapchat kauft Bitstrips, Anbieter der Sticker-App Bitmoji, für über 100 Millionen US-Dollar. Das berichtet das Wall Street Journal unter Berufung auf zwei informierte Quellen. Über die App können Nutzer Cartoons von sich und ihren Freunden erstellen, die in verschiedenen Szenarios als Avatar aktiv werden können.

Anzeige

Von Bitstrips existiert seit Dezember 2012 eine Facebook-App, später folgte eine App für das iPhone und für Android. Horizon Ventures und der Hongkonger Milliardär Li Ka-shing haben im November 2013 in das Unternehmen investiert. Mit rund zehn Beschäftigten hat es seinen Sitz im kanadischen Toronto.

Das als Sexting-Anbieter groß gewordene Unternehmen Snapchat hatte mit dem Lens Store ein Angebot von kostenpflichtigen Filtern, das aber im Januar 2016 eingestellt wurde. Seitdem gibt es eine Lens-Auswahl kostenlos.

Sexting mit Snapchat

Über Snapchat können Nutzer Bilder verschicken, die automatisch verschwinden, wenn der Adressat sie angesehen hat. Eine typische Nachricht ist dort für 10 Sekunden sichtbar. Die Aufnahmen sind aber nicht geschützt, sie können über Apps von Drittanbietern gespeichert werden oder einfach per Screenshot. Es gibt diverse Plattformen im Internet, die erotische Snaps sammeln.

Snapchat hat laut Informationen aus dem Sony-Hack des Snachat-Directors Michael Lynton den Videobrillenhersteller Vergence Labs für 15 Millionen US-Dollar, den Videochat-Service AddLive für 30 Millionen US-Dollar und die QR-Scanning App Scan für 50 Millionen US-Dollar gekauft.

Der Wert von Snapchat wurde im Februar 2015 in einer Finanzierungsrunde mit 16 Milliarden US-Dollar angegeben.


eye home zur Startseite
neunmaldummer 28. Mär 2016

Absolut richtig. Bin immer wieder erstaunt und auch neidisch über solche Sachen. Würde...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. R&S Cybersecurity HSM GmbH, Berlin
  2. OSRAM GmbH, Berlin
  3. ETAS GmbH, Stuttgart
  4. Loh Services GmbH & Co. KG, Haiger


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 99,99€ inkl. Abzug, Preis wird im Warenkorb angezeigt
  2. 199,99€ statt 479,99€ - Ersparnis rund 58%

Folgen Sie uns
       


  1. Radeon Software 17.7.2

    AMDs Grafiktreiber bringt massig Neuerungen

  2. Quartalsbericht

    Facebooks Belegschaft wurde erheblich vergrößert

  3. GigaKombi

    Vodafone verbessert Datenpaket für Warten aufs Festnetz

  4. Datenrate

    O2 drosselt mobiles Internet wegen EU-Roamings

  5. Netgear Nighthawk X6S

    Triband-Router kann mit Sprache gesteuert werden

  6. Spark

    DJI-Minicopter stürzt ab

  7. Nachfolger Watchbox

    RTL beendet Streamingportal Clipfish

  8. Chipmaschinenausrüster

    ASML demonstriert 250-Watt-EUV-System

  9. Linux-Distribution

    Opensuse Leap 42.3 baut Langzeitpflege aus

  10. Soziales Netzwerk

    Facebook soll an Smart-Speaker mit Display arbeiten



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Matebook X im Test: Huaweis erstes Ultrabook glänzt
Matebook X im Test
Huaweis erstes Ultrabook glänzt
  1. Porsche Design Huaweis Porsche-Smartwatch kostet 800 Euro
  2. Smartphone Neues Huawei Y6 für 150 Euro bei Aldi erhältlich
  3. Huawei Neue Rack- und Bladeserver für Azure Stack vorgestellt

Handyortung: Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
Handyortung
Wir ahnungslosen Insassen der Funkzelle
  1. Bundestrojaner BKA will bald Messengerdienste hacken können
  2. Bundestrojaner Österreich will Staatshackern Wohnungseinbrüche erlauben
  3. Staatstrojaner Finfishers Schnüffelsoftware ist noch nicht einsatzbereit

Moto Z2 Play im Test: Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
Moto Z2 Play im Test
Bessere Kamera entschädigt nicht für kürzere Akkulaufzeit
  1. Modulares Smartphone Moto Z2 Play kostet mit Lautsprecher-Mod 520 Euro
  2. Lenovo Hochleistungs-Akku-Mod für Moto Z
  3. Moto Z Schiebetastatur-Mod hat Finanzierungsziel erreicht

  1. Re: Erster Eindruck..

    Cystasy | 04:19

  2. Re: Brennstoff

    quasides | 04:08

  3. Wieso glauben soviele Menschen: "Ausschlaggebend...

    mrgenie | 04:06

  4. Re: kernfusion ist keine humane zukunftstechnik

    quasides | 04:06

  5. Re: AMD und Intel dem Untergang geweiht

    recluce | 03:51


  1. 23:00

  2. 22:41

  3. 19:35

  4. 17:26

  5. 16:53

  6. 16:22

  7. 14:53

  8. 14:15


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel