Abo
  • Services:

Messaging: Größere Störung bei Whatsapp

Seit den Morgenstunden melden viele Nutzer größere Störungen beim Nachrichtendienst Whatsapp. Eine Ursache könnten Fehler in neuen Versionen der App sein.

Artikel veröffentlicht am ,
Logo Whatsapp
Logo Whatsapp (Bild: Whatsapp)

Beim Kurznachrichtendienst Whatsapp gibt es seit dem Morgen des 1. März 2016 offenbar größere Probleme in Deutschland. Das meldet unter anderem die Seite Allestörungen.de, aber auch eine größere Anzahl betroffener Nutzer bei Diensten wie Twitter. Offenbar werden Nachrichten nicht oder nur verspätet verschickt, außerdem komme es zu Abstürzen und einige Betroffene können den Chatverlauf nicht mehr aufrufen.

Die Firma Whatsapp hat sich bislang nicht zu den Störungen geäußert. Ein Grund für die Probleme könnten gestern veröffentlichte Updates für die App unter Android und iOS sein. Sie enthalten - je nach Plattform - einige größere Neuerungen, darunter eine erweiterte Unterstützung von Cloud-Diensten wie Google Drive Dropbox und Dropbox.



Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. (heute u. a. Roccat Tyon Maus 69,99€, Sandisk 400 GB Micro-SDXC-Karte 92,90€)
  3. 19,99€
  4. (heute u. a. Yamaha AV-Receiver 299,00€ statt 469,00€)

tacitus 02. Mär 2016

Ach und bitte gerne ;) Whatsapp deinstallieren und dann ein Hard Reset (Ausschalt- und...

AnonymerHH 01. Mär 2016

wenn man keine ahnung hat, einfach mal *** halten ;) windows mobile 7 ist nicht das...

ChMu 01. Mär 2016

Woher weisst Du das? Wie ueblich kommen keine Messages rein und es gehen keine raus...

Lala Satalin... 01. Mär 2016

Warum sollte ich? Kauft euch einfach aktuelle Geräte.

ArthurDaley 01. Mär 2016

Meine Version ist vom 16.2. Habe das Autoupdate dann auch erstmal abgestellt.


Folgen Sie uns
       


Huawei Mate 20 Pro - Hands on

Huaweis neues Mate 20 Pro hat eine neue Dreifachkamera, die zusätzlich zum Weitwinkel- und Teleobjektiv jetzt noch ein Ultraweitwinkelobjektiv bietet. In einem ersten Kurztest macht das neue Smartphone einen guten Eindruck.

Huawei Mate 20 Pro - Hands on Video aufrufen
Lichtverschmutzung: Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht
Lichtverschmutzung
Was Philips Hue mit der Tierwelt im Garten macht

LEDs für den Garten sind energiesparend und praktisch - für Menschen und manche Fledermäuse. Für viele Tiere haben sie jedoch fatale Auswirkungen. Aber mit einigen Änderungen lässt sich die Gartenbeleuchtung so gestalten, dass sich auch Tiere wohlfühlen.
Ein Bericht von Werner Pluta

  1. Play und Signe Neue farbige Philips-Hue-Leuchten für indirektes Licht
  2. Smart Home Weitere Hue-Leuchten fürs Badezimmer vorgestellt
  3. Badezimmerspiegel Philips Hue kommt ins Bad

Passwörter: Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn
Passwörter
Eine vernünftige Maßnahme gegen den IoT-Irrsinn

Kalifornien verabschiedet ein Gesetz, das Standardpasswörter verbietet. Das ist ein Schritt in die richtige Richtung, denn es setzt beim größten Problem von IoT-Geräten an und ist leicht umsetzbar.
Ein IMHO von Hanno Böck

  1. Retrogaming Maximal unnötige Minis
  2. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  3. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github

Athlon 200GE im Test: Celeron und Pentium abgehängt
Athlon 200GE im Test
Celeron und Pentium abgehängt

Mit dem Athlon 200GE belebt AMD den alten CPU-Markennamen wieder: Der Chip gefällt durch seine Zen-Kerne und die integrierte Vega-Grafikeinheit, die Intel-Konkurrenz hat dem derzeit preislich wenig entgegenzusetzen.
Ein Test von Marc Sauter

  1. AMD Threadripper erhalten dynamischen NUMA-Modus
  2. HP Elitedesk 705 Workstation Edition Minitower mit AMD-CPU startet bei 680 Euro
  3. Ryzen 5 2600H und Ryzen 7 2800H 45-Watt-CPUs mit Vega-Grafik für Laptops sind da

    •  /