• IT-Karriere:
  • Services:

Mesa: Freier OpenGL-Treiber für Apples M1-GPU vorgestellt

Das Reverse Engineering der GPU in dem Apple-SoC M1 geht zügig voran. Nun steht ein initialer OpenGL-Treiber als Open Source bereit.

Artikel veröffentlicht am ,
Der erste freie Grafiktreiber des Asahi-Linux-Projektes ist lauffähig.
Der erste freie Grafiktreiber des Asahi-Linux-Projektes ist lauffähig. (Bild: Asahi Linux/CC-BY-SA 4.0)

Die Entwicklerin Alyssa Rosenzweig hat einen initialen freien 3D-Grafiktreiber für die als AGX bezeichnete GPU in Apples ARM-SoC M1 als Open Source veröffentlicht. Der Treiber-Code basiert auf der Userspace-Bibliothek Mesa und nutzt dessen interne Gallium-3D-Infrastruktur, auf der viele weiter freie 3D-Treiber aufbauen.

Stellenmarkt
  1. Hays AG, Karlsruhe
  2. NOVENTI Health SE, Bietigheim-Bissingen, Mannheim, Oberhausen

Wie Rosenzweig in einem dazu veröffentlichten Blogpost schreibt, handelt es sich bei dem nun verfügbaren Treiber um eine Implementierung großer Teile der Spezifikationen OpenGL 2.1 und OpenGL ES 2.0. Mithilfe des freien Treibers samt dazugehörigem Compiler sei es damit möglich, einfache OpenGL-Anwendungen darzustellen. Rosenzweig nennt als Beispiele etwa das in Mesa enthaltene Glxgears oder auch Szenen aus der Glmark2-Benchmark-Sammlung.

Das Gallium-Framework ermögliche den Fokus auf die Arbeiten am Treiber-Backend, da im Frontend, also etwa für OpenGL, sehr viele bestehende Teile wiederverwendet werden könnten, so Rosenzweig. Das hilft insbesondere bei dem Treiber-Code für die Apple-GPU offenbar sehr, da die Entwicklerin zahlreiche konkrete von ihr genutzte Beispiele aufführt.

Reverse Engineering bleibt viel Arbeit

Trotz des veröffentlichten Userspace-Treibers bleibt laut Rosenzweig die Umsetzung des Linux-Kernel-Treibers. Dies sei üblicherweise eher einfach, der komplexe Teil liege im Userspace-Teil des Treibers. Unter MacOS sei dies jedoch nicht so und die GPU auch entsprechend gestaltet, was weitere Probleme nach sich ziehe.

Golem Akademie
  1. Einführung in die Programmierung mit Rust
    21.-24. September 2021, online
  2. Data Engineering mit Apache Spark
    27.-28. September 2021, online
Weitere IT-Trainings

Rosenzweig schreibt dazu: "Die gute Nachricht ist, dass viele dieser Elemente vereinfacht werden können, wenn wir einen Linux-Kernel-Treiber schreiben. Die schlechte Nachricht ist, dass im Reverse Engineering jedes dieser Elemente notwendig ist und diese in Mesa implementiert werden müssen, wenn wir native Vulkan-Unterstützung auf Macs wollen."

Das Reverse Engineering der Apple-GPU in dem ARM-SoC M1 durch Rosenzweig und andere Beteiligte entsteht als Teil des Asahi-Linux-Projekts, das einen Linux-Port auf die neuen Macs mit der sogenannten Apple-Silicon-CPU anstrebt. Ein erster Teil der dazu notwendigen Arbeiten ist bereits im Linux-Kernel gelandet.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Top-Angebote
  1. für PC, PS4/PS5, Xbox und Switch
  2. (aktuell u. a. be quiet! Pure Loop 120mm Wasserkühlung für 59,90€, be quiet! Silent Base 802...
  3. 819€ (Bestpreis)
  4. 199,90€ (Bestpreis)

smurfy 04. Mai 2021 / Themenstart

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Beim Aufbau von Wikipedia mussten die Leute nicht auf...

Norcoen 04. Mai 2021 / Themenstart

Vielleicht sollte man solch zugeknöpfte, undokumentierte hardware doch einfach links...

Dystopinator 03. Mai 2021 / Themenstart

und betriebssoftware sollte verboten werden, allein weil umweltschutz vor...

Unwichtig 03. Mai 2021 / Themenstart

Das ist doch verboten. Ich hoffe die Cracker kommen ins Gefaengnis.

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Zoom Escaper ausprobiert

Der Zoom Escaper ist eine Möglichkeit, sich aus Videokonferenzen zu schummeln. Wir haben ihn ausprobiert.

Zoom Escaper ausprobiert Video aufrufen
Programm für IT-Jobeinstieg: Hoffen auf den Klebeeffekt
Programm für IT-Jobeinstieg
Hoffen auf den Klebeeffekt

Aktuell ist der Jobeinstieg für junge Ingenieure und Informatiker schwer. Um ihnen zu helfen, hat das Land Baden-Württemberg eine interessante Idee: Es macht sich selbst zur Zeitarbeitsfirma.
Ein Bericht von Peter Ilg

  1. Arbeitszeit Das Sechs-Stunden-Experiment bei Sipgate
  2. Neuorientierung im IT-Job Endlich mal machen!
  3. IT-Unternehmen Die richtige Software für ein Projekt finden

Weclapp-CTO Ertan Özdil: Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!
Weclapp-CTO Ertan Özdil
"Wir dürfen nicht in Schönheit und Perfektion untergehen!"

Der CTO von Weclapp träumt von smarter Software, die menschliches Eingreifen in der nächsten ERP-Generation reduziert. Deutschen Perfektionismus hält Ertan Özdil aber für gefährlich.
Ein Interview von Maja Hoock


    Fiat 500 als E-Auto im Test: Kleinstwagen mit großem Potenzial
    Fiat 500 als E-Auto im Test
    Kleinstwagen mit großem Potenzial

    Fiat hat einen neuen 500er entwickelt. Der Kleine fährt elektrisch - und zwar richtig gut.
    Ein Test von Peter Ilg

    1. Vierradlenkung Elektrischer GMC Hummer SUV fährt im Krabbengang seitwärts
    2. MG Cyberster MG B Roadster mit Lasergürtel und Union Jack
    3. Elektroauto E-Auto-Prämie übersteigt in 2021 schon Vorjahressumme

      •  /