Abo
  • Services:

Merge Healthcare: IBM gibt 1 Milliarde US-Dollar für Supercomputer Watson aus

Der kognitive Supercomputer Watson lernt sehen. So beschreibt IBM den Zukauf von Merge Healthcare. Das Unternehmen stellt medizinische Bilddaten bereit, die Watson verbessern sollen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der erste Watson von 2011
Der erste Watson von 2011 (Bild: IBM)

IBM baut seine Watson-Health-Plattform für Datenverarbeitung im Gesundheitswesen mit dem Kauf von Merge Healthcare aus. IBM übernimmt für rund 700 Millionen US-Dollar Merge Healthcare. Dazu kommen Schulden über 300 Millionen US-Dollar. Merge Healthcare stellt für Pharmakonzerne, Forschungseinrichtungen und Gesundheitsplattformen medizinische Bilddaten zur Verfügung.

  • Die Technik von Merge Healthcare im Einsatz (Bild: IBM)
Die Technik von Merge Healthcare im Einsatz (Bild: IBM)
Stellenmarkt
  1. VPV Versicherungen, Stuttgart
  2. Hays AG, Offenbach

Der kognitive Supercomputer Watson lerne dadurch zu sehen, erklärte IBM. Watson sorgte Anfang 2011 für Schlagzeilen, weil der Supercomputer durch Software mit kognitiver Entscheidungsfindung der erste Computer war, der Menschen im Ratespiel Jeopardy besiegen konnte. Dazu war noch ein einzelner Rechner mit 2.900 Kernen mit 15 TByte RAM entworfen worden, seit Jahren hat IBM das System modularisiert. Nach ersten Erfolgen in der Medizintechnik begann IBM, die Rechenzeit auf solchen Watson-Systemen zu vermieten.

Produkte von Merge Healthcare

Die iConnect Enterprise Clinical Platform von Merge ist ein Produkt zur Sammlung, Archivierung, Anzeige, Freigabe und zum Austausch von Bildern aller Art. Dazu gehört iConnect Access, ein DICOM-Bild- und XDS-Server ohne Download. IConnect Share ist ein Gateway für unternehmensweite Bildfreigabe. IConnect Enterprise Archive ist ein VNA (Vendor Neutral Archive, anbieterunabhängiges Archiv) zur Erstellung einer Imaging-Strategie im Unternehmen.

Im ersten Halbjahr 2015 erwirtschaftete Merge Healthcare einen Gewinn von 19,7 Millionen US-Dollar aus einem Umsatz von 120 Millionen US-Dollar.

Die Transaktion wird, vorbehaltlich der behördlichen Genehmigung, voraussichtlich im Lauf dieses Jahres abgeschlossen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 42,49€
  2. 14,95€
  3. 19,95€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 26.02.)

Sebbi 08. Aug 2015

Warum nicht ... vielleicht hat diese Firma Algorithmen, die Videos beschreiben...

Sebbi 08. Aug 2015

Die zeigen allesamt auch meist nur Suchergebnisse an, wenn man etwas spezielles fragt.

asa (Golem.de) 07. Aug 2015

Tippfehler, ist beseitigt


Folgen Sie uns
       


Artifact - Fazit

Valve schuldet der Spielerschaft eigentlich noch Half-Life 3. Das Unternehmen will aber anscheinend dafür erst einmal genügend Geld durch das neue Sammelkartenspiel Artifact sammeln.

Artifact - Fazit Video aufrufen
Red Dead Online angespielt: Schweigsam auf der Schindmähre
Red Dead Online angespielt
Schweigsam auf der Schindmähre

Der Multiplayermodus von Red Dead Redemption 2 schickt uns als ehemaligen Strafgefangenen in den offenen Wilden Westen. Golem.de hat den handlungsgetriebenen Einstieg angespielt - und einen ersten Onlineüberfall gemeinsam mit anderen Banditen unternommen.

  1. Spielbalance Updates für Red Dead Online und Battlefield 5 angekündigt
  2. Rockstar Games Red Dead Redemption 2 geht schrittweise online
  3. Games US-Spielemarkt erreicht Rekordumsätze

Requiem zur Cebit: Es war einmal die beste Messe
Requiem zur Cebit
Es war einmal die beste Messe

Nach 33 Jahren ist Schluss mit der Cebit und das ist mehr als schade. Wir waren dabei, als sie noch nicht nur die größte, sondern auch die beste Messe der Welt war - und haben dann erlebt, wie Trends verschlafen wurden. Ein Nachruf.
Von Nico Ernst

  1. IT-Messe Die Cebit wird eingestellt

Google Nachtsicht im Test: Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel
Google Nachtsicht im Test
Starke Nachtaufnahmen mit dem Pixel

Gut einen Monat nach der Vorstellung der neuen Pixel-Smartphones hat Google die Kamerafunktion Nachtsicht vorgestellt. Mit dieser lassen sich tolle Nachtaufnahmen machen, die mit denen von Huaweis Nachtmodus vergleichbar sind - und dessen Qualität bei Selbstporträts deutlich übersteigt.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Pixel 3 Google patcht Probleme mit Speichermanagement
  2. Smartphone Google soll Pixel 3 Lite mit Kopfhörerbuchse planen
  3. Google Dem Pixel 3 XL wächst eine zweite Notch

    •  /