Abo
  • IT-Karriere:

Mercedes EQV: Daimler zeigt elektrische Großraumlimousine

Stilvoll elektrisch shuttlen: Daimler hat für die IAA die serienreife Version des Mercedes EQV angekündigt. In dem Elektro-Van haben sechs bis acht Insassen Platz.

Artikel veröffentlicht am ,
Mercedes Benz EQV: positioniert als "Premium-Großraumlimousine"
Mercedes Benz EQV: positioniert als "Premium-Großraumlimousine" (Bild: Daimler)

Daimler elektrifiziert seinen Van: Der Stuttgarter Automobilhersteller will auf der Automobilmesse in Frankfurt eine serienreife Version des Mercedes EQV zeigen. Wann das Fahrzeug auf den Markt kommt, ist noch unklar.

Stellenmarkt
  1. Fresenius Medical Care Deutschland GmbH, Sankt Wendel
  2. Allianz Private Krankenversicherungs-AG, München Unterföhring

Der Mercedes EQV basiert auf der konventionellen V-Klasse, die - entsprechend der EQ-Modellreihe - mit einem elektrischen Antrieb ausgestattet worden ist. Das Fahrzeug bietet in der Standardausstattung Platz für sechs Insassen. Es lässt sich aber mit Einzelsitzen oder Sitzbänken zum Sieben- oder Achtsitzer umbauen.

Der Antrieb, der an der Vorderachse sitzt, hat eine Spitzenleistung von 150 Kilowatt. Die Höchstgeschwindigkeit beträgt 160 Kilometer pro Stunde. Der Akku befindet sich wie bei vielen Elektroautos im Unterboden. Er hat eine Kapazität von 90 Kilowattstunden und soll eine Reichweite von gut 400 Kilometern ermöglichen.

Geladen wird mit Wechselstrom mit einer Leistung von 11 Kilowatt oder mit Gleichstrom über das Combined Charging System (CCS) mit 110 Kilowatt. Am Schnelllader soll es knapp 45 Minuten dauern, den Akku von 10 auf 80 Prozent seiner Kapazität zu laden.

Mercedes positioniert das Fahrzeug als "Premium-Großraumlimousine", im Gegensatz zum elektrischen Vito und zum E-Sprinter, die als Lieferwagen konzipiert sind. Der EQV ist Teil der Elektro-Modellreihe EQ. Dazu gehören der EQC, eine elektrische Variante des GLC, sowie der EQB. Das Auto ist ein elektrischer GLB und ähnelt technisch der 2017 vorgestellten Kompaktklasse EQA.

Mercedes hatte das Konzept des EQV im Frühjahr beim Genfer Autosalon vorgestellt. Die serienreife Version wollen die Stuttgarter Anfang kommenden Monats auf der Automobilmesse IAA in Frankfurt präsentieren. Eine Markteinführung hat Daimler noch nicht angekündigt, Experten schätzen, dass der EQV Anfang kommenden Jahres verfügbar sein wird.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 49,70€
  2. 339,00€ (Bestpreis!)

SJ 22. Aug 2019 / Themenstart

Blick in die aktuelle Wohnstatistik (S. 16): - Im Jahr 2018 gab es total 40 596 000...

Mavy 22. Aug 2019 / Themenstart

hm .. ich hab in den letzten Jahren so schlechte Erfahrungen mit Daimler gemacht .. es...

AllDayPiano 21. Aug 2019 / Themenstart

Alles richtig. Am Schluss zählt trotzdem der Geldbeutel. Und gerade bei reichen Leuten...

Glitti 21. Aug 2019 / Themenstart

Verstehe nicht warum in einem Vito mehr Platz dafür da sein sollte? Schon mal einem Vito...

Kommentieren


Folgen Sie uns
       


Ghost Recon Breakpoint Gameplay

Elitesoldaten auf einer Insel? Dabei kommt zumindest in Ghost Recon Breakpoint kein Urlaub heraus, sondern ein Kampf zwischen zwei letztlich gleich starken Fraktionen - unser Können entscheidet!

Ghost Recon Breakpoint Gameplay Video aufrufen
Sonos Move im Test: Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos
Sonos Move im Test
Der vielseitigste Lautsprecher von Sonos

Der Move von Sonos überzeugt durch Bluetooth und ist dank Akku und stabilem Gehäuse vorzüglich für den Außeneinsatz geeignet. Bei den Funktionen ist der Lautsprecher leider nicht so smart wie er sein könnte.
Ein Test von Ingo Pakalski

  1. Update für Multiroom-Lautsprecher Sonos-App spielt keine lokalen Inhalte mehr vom iPhone ab
  2. Smarter Lautsprecher Erster Sonos-Lautsprecher mit Akku und Bluetooth
  3. Soundbars Audiohersteller Teufel investiert in eigene Ladenkette

Verkehrssicherheit: Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall
Verkehrssicherheit
Die Lehren aus dem tödlichen SUV-Unfall

Soll man tonnenschwere SUV aus den Innenstädten verbannen? Oder sollten technische Systeme schärfer in die Fahrzeugsteuerung eingreifen? Nach einem Unfall mit vier Toten in Berlin mangelt es nicht an radikalen Vorschlägen.
Eine Analyse von Friedhelm Greis

  1. Torc Robotics Daimler-Tochter testet selbstfahrende Lkw
  2. Edag Citybot Wandelbares Auto mit Rucksackmodulen gegen Verkehrsprobleme
  3. Tusimple UPS testet automatisiert fahrende Lkw

Programmiersprache: Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken
Programmiersprache
Java 13 bringt mehrzeilige Strings mit Textblöcken

Die Sprache Java steht im Ruf, eher umständlich zu sein. Die Entwickler versuchen aber, viel daran zu ändern. Mit der nun verfügbaren Version Java 13 gibt es etwa Textblöcke, mit denen sich endlich angenehm und ohne unnötige Umstände mehrzeilige Strings definieren lassen.
Von Nicolai Parlog

  1. Java Offenes Enterprise-Java Jakarta EE 8 erschienen
  2. Microsoft SQL-Server 2019 bringt kostenlosen Java-Support
  3. Paketmanagement Java-Dependencies über unsichere HTTP-Downloads

    •  /