Mercedes EQS SUV angeschaut: Das Elektro-SUV für die Fahrt zum Golfplatz

In das neue EQS SUV packt Mercedes-Benz so viel Komfort wie möglich. Immerhin braucht man für das tonnenschwere Elektroauto keinen Lkw-Führerschein.

Ein Bericht von veröffentlicht am
Der EQS SUV soll Luxus neu definieren.
Der EQS SUV soll Luxus neu definieren. (Bild: Friedhelm Greis/Golem.de)

Wem der vollelektrische EQC noch nicht groß, schwer und teuer genug ist, der hat nun noch eine weitere Option von Mercedes-Benz: Das neue SUV auf der Basis der Luxuslimousine EQS soll das Segment der "large SUV" elektrifizieren. Mit einer Länge von 5,12 m ist das SUV zwar 9 cm kürzer als die Limousine, überragt diese jedoch mit einer Höhe von 1,71 m um rund 20 cm. Auch in der dritten Sitzreihe sollen erwachsene Personen mit einer Größe von 180 cm bequem Platz finden.

Inhalt:
  1. Mercedes EQS SUV angeschaut: Das Elektro-SUV für die Fahrt zum Golfplatz
  2. Noch schwerer als der GLS
  3. Offroad-Modus für das Gelände

Der Verkaufsstart ist für Sommer 2022 geplant, die Markteinführung für Ende dieses Jahres. Zunächst stehen laut Pressemitteilung drei Modelle zur Verfügung: der EQS 450+ mit Hinterradantrieb und einer Leistung von 265 kW (PS), der EQS 450 4Matic mit Allradantrieb und identischer 265 kW Motorleistung, aber höherem Drehmoment sowie der EQS 580 4Matic mit 400 kW. Eine AMG-Version ist nicht geplant, jedoch gibt es eine AMG-Ausstattungslinie.

Platz für sieben Erwachsene

SUV und Limousine basieren auf der gleichen Elektro-Plattform EVA2. Daher verfügt das SUV ebenfalls über den großen Akku von 107,8 Kilowattstunden (kWh) nutzbarer Kapazität. Der Radstand ist mit 3,21 m ebenfalls identisch. Damit will Mercedes den Fahrgästen möglichst viel Innenraum bieten.

Optional ist das SUV als Fünf- oder Siebensitzer bestellbar. Bei einer Vorführung des Wagens in Frankfurt am Main konnten wir feststellen, dass die dritte Sitzreihe durchaus für Erwachsene geeignet ist. Bei einer Körpergröße von rund 180 cm stößt man nicht mit dem Kopf an die Fahrzeugdecke. Die Beinfreiheit ist ebenfalls ausreichend. Laut Mercedes können auch Zwei Meter große Menschen in der dritten Reihe Platz nehmen. Es gebe keine sicherheitsrelevanten Einschränkungen.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis

Elektrisch verstellbare zweite Sitzreihe

Stellenmarkt
  1. Softwaretester (m/w/d) für das Energiemanagementsystem Efficio
    Berg GmbH, Seeheim-Jugenheim bei Darmstadt oder remote
  2. Senior Softwareentwickler - .NET/WCF (m/w/d)
    operational services GmbH & Co. KG, Nürnberg
Detailsuche

Serienmäßig ist bei allen Modellen die zweite Sitzreihe elektrisch um 130 mm verstellbar. Das soll auch den Einstieg zu den beiden hinteren Sitzen erleichtern. Dazu verschieben sich auf Knopfdruck nicht nur die zweite Reihe, sondern auch die Sitze von Fahrer und Beifahrer um bis zu 290 mm. Bei der Vorführung nahm das Auto jedoch keine Rücksicht darauf, ob die vorderen Sitze besetzt waren. Sollte diese Funktion so in Serie gehen, dürfte das bei manchen Personen Beklemmungsgefühle auslösen.

Dabei ist das EQS SUV eigentlich ganz auf Komfort ausgerichtet. Das dürfte vor allem auf dem vermutlichen Hauptmarkt des Wagens, den USA, eine wichtige Rolle spielen. Sogar für die dritte Reihe gibt es optional eine Sitzheizung und spezielle Belüftungsdüsen in der C-Säule.

  • Der EQS SUV ist das dritte Modell auf der EVA2-Plattform von Mercedes-Benz. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Das SUV hat eine wuchtigere Front als die Limousine.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Zwar ist der Stadtgeländewagen fast 10 Zentimeter kleiner, dafür aber rund 20 Zentimeter höher. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die Fronthaube lässt sich normalerweise nicht öffnen und bietet darunter keinen zusätzlichen Stauraum.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die Heckscheibe hat sogar einen Scheibenwischer.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Auf Wunsch ist der EQS SUV als Siebensitzer erhältlich.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Mit der umgeklappten dritten Sitzreihe bietet der Kofferraum ein Volumen von bis zu 800 Litern.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die zweite Sitzreihe lässt sich elektrisch verschieben und geteilt umklappen.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Auch für die Passagiere in der dritten Sitzreihe gibt es eine eigene Belüftung.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Im Gegensatz zur Limousine soll es für das SUV keine elektrisch angetriebenen Komforttüren geben.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Mercedes will mit dem Fahrzeug "Luxus neu definieren".  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Der sogeannte Hyperscreen ist ebenfalls verfügbar.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Im Fond gibt es ebenfalls Bildschirme für die Passagiere. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Ein eigenes Tablet dient zur Steuerung der Komfortfunktionen im Fond. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Im Offroad-Modus zeigt das Display zusätzliche Inhalte an.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die sogenannten Digital Lights können Hilfsmarkierungen oder Warnsymbole auf die Fahrbahn projizieren.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die Räder in den Größen von 20 bis 22 Zoll sind aerodynamisch optimiert.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Die Mercedes-Sterne mit 3D-Effekt finden sich auch an den vorderen Lufteinlässen.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Das Trittbrett ist an der Unterseite ebenfalls aerodynamisch optimiert.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Der Akku verfügt über eine nutzbare Kapazität von 107,8 Kilowattstunden.  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Mercedes setzt beim Antrieb weiterhin auf Permanenterregte Synchronmaschinen (PSM).  (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
  • Der EQS SUV ist das größte Modell der EVA2-Plattform. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)
Der EQS SUV ist das dritte Modell auf der EVA2-Plattform von Mercedes-Benz. (Foto: Friedhelm Greis/Golem.de)

Das Kofferraumvolumen beläuft sich beim Fünfsitzer je nach Position der zweiten Reihe auf 645 bis 880 Liter - oder in zielgruppenrelevanten Messgrößen: Bis zu vier Golfbags passen in den Kofferraum. Beim Siebensitzer sind es 80 Liter oder eine halbe Golftasche weniger. Bei umgeklappten Sitzen beträgt der Stauraum 2.100 Liter beziehungsweise 2.020 Liter. Bei der hochgeklappten dritten Reihe schrumpft der Stauraum hingegen auf rund 200 Liter.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
Noch schwerer als der GLS 
  1. 1
  2. 2
  3. 3
  4.  


tom.stein 26. Apr 2022 / Themenstart

Hallo, aufwachen, das ist ein EQ. Der verbraucht viel, aber keinen Sprit. Weniger als...

tom.stein 26. Apr 2022 / Themenstart

Außer Dacia & Co ist so ziemlich jedes Auto unnötig komfortabel, unnötig groß, unnötig...

derdiedas 24. Apr 2022 / Themenstart

rundgelutscht Zäpfchen - was für die Ewigkeit sind die bestimmt nicht. Aus keinem der EQ...

xSureface 22. Apr 2022 / Themenstart

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Überladung ist keine Straftat, sondern eine...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Prehistoric Planet
Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!

Musik von Hans Zimmer, dazu David Attenborough als Sprecher: Apples Prehistoric Planet hat einen Kindheitstraum zum Leben erweckt.
Ein IMHO von Marc Sauter

Prehistoric Planet: Danke, Apple, für so grandiose Dinosaurier!
Artikel
  1. Star Wars: Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter
    Star Wars
    Cal Kestis kämpft in Jedi Survivor weiter

    EA hat offiziell den Nachfolger zu Star Wars Jedi Fallen Order angekündigt. Hauptfigur ist erneut Cal Kestis mit seinem Roboterkumpel BD-1.

  2. Fahrgastverband Pro Bahn: Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt
    Fahrgastverband Pro Bahn
    Wo das 9-Euro-Ticket sicher gilt

    Die Farbe der Züge ist entscheidend, was bei der Reiseplanung in der Deutsche-Bahn-App wenig nützt. Dafür laufen Fahrscheinkontrollen ins Leere.

  3. Retro Gaming: Wie man einen Emulator programmiert
    Retro Gaming
    Wie man einen Emulator programmiert

    Warum nicht mal selbst einen Emulator programmieren? Das ist lehrreich und macht Spaß - wenn er funktioniert. Wie es geht, zeigen wir am Gameboy.
    Von Johannes Hiltscher

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 evtl. bestellbar • Prime Video: Filme leihen für 0,99€ • Gigabyte RTX 3080 12GB günstig wie nie: 1.024€ • MSI Gaming-Monitor 32" 4K günstig wie nie: 999€ • Mindstar (u. a. AMD Ryzen 5 5600 179€, Palit RTX 3070 GamingPro 669€) • Days of Play (u. a. PS5-Controller 49,99€) [Werbung]
    •  /