• IT-Karriere:
  • Services:

Mercedes-Benz Energy: Elektroauto-Akkus werden zum riesigen Stromnetzspeicher

Enercity und Daimler haben Akkus für Elektroautos zweckentfremdet und daraus einen der größten Batteriespeicher Europas gebaut. Die Akkus stammen aus dem Smart Electric Drive und kommen künftig auf eine Speicherkapazität von insgesamt 17,4 MWh.

Artikel veröffentlicht am ,
Batteriespeicher Herrenhausen
Batteriespeicher Herrenhausen (Bild: Enercity)

Die Daimler-Tochter Mercedes-Benz Energy und Enercity, die Marke der Stadtwerke Hannover, haben einen der größten Batteriespeicher Europas in Betrieb genommen. Der Akkuspeicher besteht aktuell aus 1.800 Akkus aus dem Smart. Künftig sollen insgesamt 3.240 der Batteriemodule in Herrenhausen zu einem Stationärspeicher gebündelt werden. Aktuell stellt die Anlage dem Strommarkt eine Leistung von 5 MW zur Verfügung, im ersten Quartal 2018 sollen es durch den stückweisen Ausbau insgesamt 17,4 MWh sein.

Die Lithium-Ionen-Akkus sollen in dem Energiespeicher einen Beitrag zur Stabilisierung des Stromnetzes liefern. Ihr Einsatz hat jedoch noch einen anderen Grund: Die als Ersatzteile vorgehaltenen Akkus für die Fahrzeuge müssen regelmäßig geladen werden. Daimler versteht ihren Einsatz im Stromspeicher deshalb auch als "lebendes Ersatzteillager". Wird ein Speicher für ein Auto benötigt, wird er der Anlage entnommen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. (u. a. XFX Radeon RX 6800 QICK319 BLACK Gaming 16GB für 949€)

Trollversteher 25. Okt 2017

Na, zB um Schwankungen auszugleichen, wenn im Norden mal wieder eine steife Briese weht...

ChMu 25. Okt 2017

Ehm, in den Autos steckt so ein Teil, das nennt sich Ladecontroller. Hier stellt man...

zilti 24. Okt 2017

Energie. Das Wort heisst Energie.

0mega42 24. Okt 2017

Jo, dann "hält" er halt nur 23 statt 25 Jahre. Doof. Besser nen Diesel kaufen.


Folgen Sie uns
       


Audi RS E-Tron GT Probe gefahren

Audis E-Tron GT ist das bislang PS-stärkste RS-Modell auf dem Markt.

Audi RS E-Tron GT Probe gefahren Video aufrufen
Open-Source-Mediaplayer: Die Deutschen werden VLC wohl zerstören
Open-Source-Mediaplayer
"Die Deutschen werden VLC wohl zerstören"

Der VideoLAN-Gründer Jean-Baptiste Kempf spricht im Golem.de Interview über Softwarepatente und die Idee, einen Verkehrskegel als Symbol zu verwenden.
Ein Interview von Martin Wolf

  1. 20 Jahre VLC Die beste freie Software begleitet mich seit meiner Kindheit

Bill Gates: Mit Technik gegen die Klimakatastrophe
Bill Gates
Mit Technik gegen die Klimakatastrophe

Bill Gates' Buch über die Bekämpfung des Klimawandels hat Schwächen, es lohnt sich aber trotzdem, dem Microsoft-Gründer zuzuhören.
Eine Rezension von Hanno Böck

  1. Microsoft-Gründer Bill Gates startet Podcast

IT-Unternehmen: Die richtige Software für ein Projekt finden
IT-Unternehmen
Die richtige Software für ein Projekt finden

Am Beginn vieler Projekte steht die Auswahl der passenden Softwarelösung. Das kann man intuitiv machen oder mit endlosen Pro-und-Contra-Listen, optimal ist beides nicht. Ein Praxisbeispiel mit einem Ticketsystem.
Von Markus Kammermeier

  1. Anzeige Was ITler tun können, wenn sich jobmäßig nichts (mehr) tut
  2. IT-Jobs Lohnt sich ein Master in Informatik überhaupt?
  3. Quereinsteiger Mit dem Master in die IT

    •  /