Hinterachslenkung serienmäßig, Hyperscreen gegen Aufpreis

Beide EQE-Modelle von AMG sind serienmäßig mit einer Hinterachslenkung ausgerüstet, die einen maximalen Lenkwinkel von 3,6 Grad ermöglicht. Das ist deutlich weniger als beim EQS mit 9 Grad. Anders als beim AMG-EQS ist der sogenannte Hyperscreen nur gegen Aufpreis erhältlich. Dieser vereinigt drei Bildschirme unter einem 141 cm breiten Deckglas und kostet beim EQS zusätzliche 8.500 Euro. Der Verzicht auf dieses Element dürfte den Basispreis entsprechend senken, der beim AMG-EQS mit 152.000 Euro recht üppig ausfällt.

Stellenmarkt
  1. IT-Berater Infrastruktur Umweltverfahren (w/m/d)
    Dataport, verschiedene Standorte
  2. Angehende*r Projektleiter*in - Nachhaltigkeit in Unternehmen
    Fraunhofer-Institut für Intelligente Analyse- und Informationssysteme IAIS, Sankt Augustin
Detailsuche

Die Entwickler nahmen vor allem Änderungen bei Antriebsstrang, Fahrwerk, Bremse und Sound vor. So kämen beim EQE 53 4MATIC+ spezifische Motoren "mit angepassten Wicklungen und Blechpaketen, höheren Strömen und spezifischem Inverter zum Einsatz". Dies ermögliche höhere Motordrehzahlen und mehr Leistung.

Typischer AMG-Sound aus der Konserve

Das Fahrwerk des AMG-EQE entspreche "in seinen Grundzügen" den Fahrwerken des AMG EQS und des AMG GT Viertürer-Coupés, wurde aber in der Abstimmung angepasst. Die Fahrzeughöhe reduziert sich im Vergleich zum Basismodell um rund 5 cm.

Wert legt AMG auch bei Elektroautos auf den Sound. Die AMG-typischen Fahrgeräusche werden demnach mit Hilfe zusätzlicher Hardware erzeugt. Dazu zählten spezielle Lautsprecher, ein Bassaktuator und ein Soundgenerator.

Elektromobilität: Grundlagen und Praxis
Golem Akademie
  1. ITIL 4® Foundation: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    27./28.06.2022, virtuell
  2. IT-Sicherheit für Webentwickler: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    19./20.05.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Sowohl der EQS als auch der EQE basieren auf der vollelektrischen EVA2-Plattform. In "nicht allzu ferner Zukunft" sollen jedoch eigenständige AMG-Elektrofahrzeuge folgen. "Diese basieren auf AMG.EA, unserer neuen, komplett in-house entwickelten elektrischen Plattform", sagte AMG-Geschäftsführer Philipp Schiemer. Anders als bei der kürzlich vorgestellten Studie EQXX dürfte bei den künftigen AMG-Modellen die Effizienz eher eine untergeordnete Rolle spielen.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Mercedes: AMG bringt EQE mit Allradantrieb und 505 kW Leistung
  1.  
  2. 1
  3. 2


desaboya 18. Feb 2022

Da gehen unsere Auffassungen wohl auseinander. Ich kann nicht sehen, was da gedrückt und...

Thorgil 16. Feb 2022

Gibt doch mehr als genug Autos mit deutlich weniger Leistung. Warum also die Aufregung?

mxcd 16. Feb 2022

"Die AMG-typischen Fahrgeräusche werden demnach mit Hilfe zusätzlicher Hardware erzeugt...

nightmar17 16. Feb 2022

Die C Klasse ist ja auch nur eine kleine Version der S Klasse. Oder E-Klasse, je nachdem...



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
US-Militär
Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug

Zwei Techniken sollen 2027 mit Satelliten fliegen, ein Fusionsreaktor und eine Radioisotopenbatterie. Nur eine davon ist glaubwürdig.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

US-Militär: Kernkraft im Weltall von Vernunft bis möglichem Betrug
Artikel
  1. Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co: Die Qual der VPN-Wahl
    Nordvpn, Expressvpn, Mullvad & Co
    Die Qual der VPN-Wahl

    Wer sicher im Internet unterwegs sein will, braucht ein VPN - oder doch nicht? Viele Anbieter kommen jedenfalls gar nicht erst in Frage.
    Von Moritz Tremmel

  2. Samsung Galaxy Book Pro 360 bei Amazon mit 400 Euro Rabatt
     
    Samsung Galaxy Book Pro 360 bei Amazon mit 400 Euro Rabatt

    Spannende Produkte zu günstigen Preisen gibt es bei Amazon auch heute. Satte Rabatte gibt es auf das Samsung Galaxy Book Pro 360 und vieles mehr.
    Ausgewählte Angebote des E-Commerce-Teams

  3. Halbleiter & SMIC: Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt wie ein Stein
    Halbleiter & SMIC
    Chip-Nachfrage für Smartphones und PC fällt "wie ein Stein"

    Chinesische Kunden von SMIC haben volle Lager und ordern weniger Chips. Andere Halbleiter sollen den Einbruch auffangen.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • PS5 jetzt bestellbar • Cyber Week: Bis zu 900€ Rabatt auf E-Bikes • MindStar (u. a. Intel Core i9 529€, MSI RTX 3060 Ti 609€) • Gigabyte Waterforce Mainboard günstig wie nie: 480,95€ • Razer Ornata V2 Gaming-Tastatur günstig wie nie: 54,99€ • AOC G3 Gaming-Monitor 34" 165 Hz günstig wie nie: 404€ [Werbung]
    •  /