Mendocino: Kleiner Steam-Deck-Chip erscheint für Laptops

Mit dem Mendocino-SoC plant AMD eine Kombination aus Zen-2-Quadcore und integrierter RDNA2-Grafik für günstige Ryzen-Notebooks.

Artikel veröffentlicht am ,
Mendocino erinnert an den Aerith/Van-Gogh-Chip des Steam Deck.
Mendocino erinnert an den Aerith/Van-Gogh-Chip des Steam Deck. (Bild: AMD)

AMD hat den Mendocino angekündigt, so lautet der Codename für einen kommenden Laptop-Prozessor. Das Design weist diverse Parallelen zum System-on-a-Chip von Valves Steam Deck (Test) auf und ist für Chromebook sowie Windows-Notebooks gedacht, die mit 400 bis 700 US-Dollar im unteren Preisbereich angesiedelt sind.

Stellenmarkt
  1. Prozess-Ingenieur Automatisierung (m/w/d)
    Sutco RecyclingTechnik GmbH, Bergisch Gladbach
  2. Data Engineer / Software-Ingenieur / Informatiker (m/w/d) Automatisierungstechnik / Container-Terminals
    Konecranes GmbH, Düsseldorf
Detailsuche

Aerith und Mendocino sind den allermeisten Eckdaten zufolge identisch: Sie werden mit der BGA-Fassung FT6 verlötet, es gibt vier Zen-2-Kerne für 4C/8T, eine integrierte RDNA2-Grafik und das SoC unterstützt flotten LPDDR5-Speicher. Ein wichtiger Unterschied ist die Fertigung, denn Aerith entsteht noch in einem 7-nm-Verfahren (DUV), wohingegen Mendocino mit einem feineren 6-nm-Prozess (EUV) hergestellt wird.

Mendocino soll anders als Aerith ein 64- statt ein 128-Bit-Interface und 128 statt 512 Shader-ALUs aufweisen, was einen kompakteren und somit günstigeren Chip ermöglicht. Ein ähnliches Vorgehen gab es schon beim Navi-24-Grafikchip für Laptops, welcher im Einsteigersegment ein paar Jahre lang angeboten werden dürfte. Mendocino ist für das vierte Quartal 2022 geplant, eines der ersten Geräte wird das Ideapad 1 von Lenovo.

  • Mendocino erinnert an den Aerith/Van-Gogh-Chip des Steam Deck. (Bild: AMD)
  • Mendocino ist ein monolitisches SoC. (Bild: AMD)
Mendocino erinnert an den Aerith/Van-Gogh-Chip des Steam Deck. (Bild: AMD)

Auf der Roadmap sortiert sich Mendocino unterhalb von Phoenix, Dragon Range und Raphael ein, wobei bisher unklar ist, ob AMD die für besonders günstige Laptops ausgelegten Prozessoren als Ryzen 7000 vermarkten wird. Während Mendocino mit Zen 2 und PCIe Gen4 antritt, setzen die anderen drei Chips auf Zen 4 und PCIe Gen5 sowie eine höhere thermische Verlustleistung. Eine integrierte RDNA2-Grafik weisen alle Designs auf, wobei AMD die Menge der Shader-ALUs und den Takt skalieren dürfte.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
SFConservancy
Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen

Ähnlich wie schon vor Jahrzehnten mit Sourceforge sollen Open-Source-Projekte nun auch Github verlassen.

SFConservancy: Open-Source-Entwickler sollen Github wegen Copilot verlassen
Artikel
  1. Connect-Festnetztest: Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser
    Connect-Festnetztest
    Telekom gewinnt, Vodafone schwach, Deutsche Glasfaser besser

    Erstmals nahm Deutsche Glasfaser an dem Vergleich teil und war besser als die Telekom. Allerdings sind beide in unterschiedlichen Kategorien gelistet.

  2. Wärmeversorgung: Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand
    Wärmeversorgung
    Berlin baut Thermoskanne gegen Gasnotstand

    Der Versorger Vattenfall baut in Berlin einen riesigen Warmwasserspeicher, um Häuser im Winter heizen zu können. Das könnte beim möglichen Gasnotstand helfen.

  3. Chrome OS Flex: Das Apple Chromebook
    Chrome OS Flex
    Das Apple Chromebook

    Ein zehn Jahre altes Notebook lässt sich mit Chrome OS Flex wieder flott machen. Wir haben Googles Betriebssystem ausprobiert und waren begeistert.
    Ein Erfahrungsbericht von Martin Wolf

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • MSI RTX 3080 12GB günstig wie nie: 949€ • AMD Ryzen 7 günstig wie nie: 259€ • Der beste 2.000€-Gaming-PC • Cooler Master 34" UWQHD 144 Hz günstig wie nie: 467,85€ • Asus RX 6900 XT OC günstig wie nie: 1.049€ • Mindstar (Gigabyte RTX 3060 399€) • Galaxy Watch3 45 mm 119€ [Werbung]
    •  /