Das seinerzeit größte und teuerste Set

Mit Sonnenfeld an Bord machte das Skript erneut große Veränderungen durch. Er wollte, dass die Geschichte in New York City spielt, weil er dachte, dass Außerirdische sich dort am wohlsten fühlen würden. Zudem sah er den Film als eine Art French Connection mit Außerirdischen, weswegen aus Jay ein Polizist wurde - von dem Secret-Service-Agenten, der er zuvor gewesen war. Sonnenfelds New-York-Idee war übrigens plausibel: Tatsächlich können ungewöhnliche Wesen in New York City einfach in der Masse verschwinden.

Stellenmarkt
  1. IT-Administrator (m/w/d) Netzwerk & Security
    Schattdecor, Rohrdorf
  2. DevOps Engineer (w/m/d) CMS Platform
    ING Deutschland, Nürnberg
Detailsuche

Ein wichtiger Part in Men in Black waren die Kostüme. Mary E. Vogt war die Kostümdesignerin und orientierte sich bei den schwarzen Anzügen an einem FBI-Agenten-Look der 1960er Jahre. Als sie dann aber sah, was Szenenbildner Bo Welch aus dem Hauptquartier der Men in Black gemacht hatte, musste sie das überdenken.

Es sah aus wie der Apple Store - bevor es den Apple Store überhaupt gab. Das Set war gigantisch und es hieß von ihm damals, es sei das größte und teuerste, das jemals für einen Film gestaltet worden sei.

Mit Tommy Lee Jones hatte man bereits einen der Men in Black, sein jüngerer Kollege musste noch besetzt werden. Die Wahl fiel auf Will Smith, der im Jahr zuvor mit Independence Day (g+) einen großen Erfolg gehabt hatte.

Golem Karrierewelt
  1. Go für Einsteiger: virtueller Zwei-Tages-Workshop
    01./02.12.2022, Virtuell
  2. AZ-500 Microsoft Azure Security Technologies (AZ-500T00): virtueller Vier-Tage-Workshop
    28.11.-01.12.2022, virtuell
Weitere IT-Trainings

Tommy Lee Jones und Will Smith bildeten den Kern des Casts, das übrige Ensemble musste aber auch stimmig sein. Unter anderem schlug Casting Director David Rubin Vincent D'Onofrio für die Rolle des Edgar vor.

Eine überraschende Wahl, war D'Onofrio damals als ernsthafter Charakterdarsteller bekannt. D'Onofrio, dessen Figur in ein Loch gezogen, dann ausgehöhlt wird und schließlich einen Außerirdischen im Leib hat, verbrachte für die Make-up-Tests mehr als eine Woche in Rick Bakers Studio.

Men in Black - 25th Anniversary Edition (4K Ultra-HD + Blu-ray Limited Steelbook)

Augentropfen gegen die Schmerzen

Auch die Dreharbeiten waren für D'Onofrio nicht gerade ein Zuckerschlecken. Das Make-up war so gestaltet, dass die Haut unter einem Auge heruntergezogen wurde. D'Onofrio bekam Augentropfen, um den Schmerz zu lindern.

Auch Carel Struycken wurde für eine der außerirdischen Rollen geholt. Barry Sonnenfeld kannte ihn aus Addams Family, wo er den Butler der Familie gespielt hatte. Struycken leidet an Akromegalie, einem gutartigen Tumor an der Hypophyse. Er erinnerte sich später vor allem an die Szene in der Leichenhalle, in der Tommy Lee Jones ihm als Method Actor habe zeigen wollen, wie man richtig tot ist.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed
 Men in Black wird 25 Jahre alt: "Tommy Lee Jones war eine ziemliche Nervensäge"Will Smith war freundlich - Tommy Lee Jones ... naja. 
  1.  
  2. 1
  3. 2
  4. 3
  5. 4
  6.  


Grotesk 19. Sep 2022 / Themenstart

Hä ? War Galadriel nicht schon immer eine weiblich gelesene Person?

Sharra 13. Sep 2022 / Themenstart

Wenn du schon klug scheißt, wisch es wenigstens auch wieder weg :P

Uwe12 12. Sep 2022 / Themenstart

Ich glaube, ein "antiklimatisches" Finale würde heutzutage schlicht verboten werden...

StefanGrossmann 12. Sep 2022 / Themenstart

Ja zu beidem. Zumindest sind sie der Linie treu geblieben und es gab auch einen Super...

Kommentieren



Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Core-i-13000
Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz

Auf der Innovation hat Intel die 13. Core Generation vorgestellt. Kernzahl, Takt und Effizienz sollen deutlich steigen.

Core-i-13000: Intel präsentiert Raptor Lake mit bis zu 5,8 GHz
Artikel
  1. Ukrainekrieg: Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne
    Ukrainekrieg
    Meta stoppt ausgefeilte russische Desinformationskampagne

    Gefakte Webseiten deutscher Medien machen Stimmung gegen die Russland-Sanktionen. Die falschen Artikel wurden über soziale Medien verbreitet.

  2. Star Wars: Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian
    Star Wars
    Lego bringt großes Set der Razor Crest aus The Mandalorian

    Aus fast 6.200 Teilen besteht das große Lego-Set der Razor Crest. Sie ist teuer, nicht aber für ein Star-Wars-Set.

  3. Creative Commons, Pixabay, Unsplash: Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos
    Creative Commons, Pixabay, Unsplash
    Rechtliche Fallstricke bei Gratis-Stockfotos

    Pixabay, Unsplash, CC ermöglichen eine gebührenfreie Nutzung kreativer Werke. Vorsicht ist dennoch geboten: vor Abmahnmaschen, falschen Quellenangaben, unklarer Rechtslage.
    Eine Analyse von Florian Zandt

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AMD Ryzen 7000 jetzt bestellbar • CyberWeek: PC-Tower, Cooling & Co. • Günstig wie nie: Asus RX 6700 XT 539€, Acer 31,5" 4K 144 Hz 899€, MSI RTX 3090 1.159€ • AMD Ryzen 7 5800X 287,99€ • Xbox Wireless Controller 49,99€ • MindStar (Gigabyte RTX 3060 Ti 522€) [Werbung]
    •  /