• IT-Karriere:
  • Services:

Mek Mini: Zotac stopft RTX 2070 Super und Core i7 in 9,2 Liter

Der Release der neuen Super-GPUs von Nvidia ist für Zotac die Gelegenheit, den kleinen Gaming-PC Mek Mini mit überarbeiteter Hardware anzubieten. In etwas mehr als 9 Liter passen eine RTX 2070 Super, ein Core-i7-Prozessor und eine Netzwerkkarte mit zwei Ethernet-Buchsen.

Artikel veröffentlicht am ,
Der Zotac Mek Mini ist ziemlich leistungsfähig für seine Größe.
Der Zotac Mek Mini ist ziemlich leistungsfähig für seine Größe. (Bild: Zotac)

Zotac hat seinen Mini-PC Mek Mini aktualisiert. Das neue System ist mit Intel Core i5 oder Core i7 der neunten Generation Coffee Lake Refresh ausgestattet. Zusammen mit einer Nvidia Geforce RTX 2060 Super oder RTX 2070 Super steckt der Hersteller die Hardware in ein recht kompaktes Gehäuse. Es misst 261 x 259 x 136 mm und ist damit flächenmäßig etwas größer als ein MicroATX-Mainboard. Das Füllvolumen gibt Zotac mit 9,18 Litern an, weniger als etwa der von Golem.de getestete Corsair One.

Stellenmarkt
  1. GK Software SE, Berlin, Jena, Schöneck/Vogtland, Sankt Ingbert
  2. Techniker Krankenkasse, Hamburg

Wie der Vorgänger wird auch der neue Mek Mini wohl die 65-Watt-Varianten, also einen Core i5-9600 mit sechs Kernen oder einen Core i7-9700 mit acht Kernen und ohne Hyper Threading verwenden. Die RTX-Super-GPUs (Test) sollten dem System außerdem einen Leistungszuwachs von etwa 10 Prozent gegenüber den Vorgängermodellen geben, je nach Anwendungsfall.

Viele USB-Anschlüsse und zwei Ethernet-Buchsen

Der Arbeitsspeicher bleibt mit 16 GByte DDR4 RAM gleich. Das gilt auch für den Massenspeicher: Zotac bietet eine 250-GByte-NVMe-SSD und eine ein bis zwei Terabyte große HDD an. Da sich am Chassis an sich nichts ändert, bleiben auch die Anschlüsse erhalten. Es gibt weiterhin vier USB-A-3.2-Ports auf der Rückseite und einen USB-A-3.2-Gen-1-Port an der Oberseite. Dazu kommen drei USB-C-Buchsen, ein SD-Kartenleser und zwei Gigabit-Ethernet-Anschlüsse. Alternativ kann auch per Wi-Fi 5 drahtlos gespielt werden. An zwei Displayport-Buchsen und zwei HDMI-Ports passen bis zu vier Bildschirme.

Bisher hat Zotac noch keine Preise bekanntgegeben. Das Vorgängermodell kostet derzeit etwa 1.200 US-Dollar. Die Einsteigervariante mit Core-i5-CPU soll demnächst verkauft werden, die etwas leistungsfähigere Core-i7-Version folgt einige Zeit später.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • ohne Tracking
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • Zotac Mek Mini (Bild: Zotac)
  • Zotac Mek Mini (Bild: Zotac)
  • Zotac Mek Mini (Bild: Zotac)
  • Zotac Mek Mini (Bild: Zotac)
  • Zotac Mek Mini (Bild: Zotac)
Zotac Mek Mini (Bild: Zotac)


Anzeige
Top-Angebote
  1. 215,99€ (mit Rabattcode PURZELPREISE)
  2. 419,00€ (Bestpreis!)
  3. mit 19% Rabatt auf Samsung-Galaxy-Produkte

Dwalinn 02. Aug 2019

Es ist aber schade das gefühlt sehr selten schlichte Gehäuse mit solcher Ausstattung...

wonoscho 01. Aug 2019

Es wundert mich, dass Apple gegen diesen Namen nichts einzuwenden hat. Aber vermutlich...

Arsenal 01. Aug 2019

Nach dem Gefrickel mit dem EVGA Hadron Hydro hab ich mir für meinen neuen Rechner ein...


Folgen Sie uns
       


Atari Portfolio angesehen

Der Atari Portfolio war einer der ersten Palmtop-Computer der Welt - und ist auch 30 Jahre später noch ein interessanter Teil der Computergeschichte. Golem.de hat sich den Mini-PC im Retrotest angeschaut.

Atari Portfolio angesehen Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Fantasypixel und Verkehrsplanung für unterwegs

Wunderschöne Abenteuer in einer Fantasywelt bietet das Mobile Game Inmost, Verkehrsplanung auf mobilen Endgeräten gibt's in Mini Motorways - und mit The Swords of Ditto mehr als eine Hommage an The Legend of Zelda für unterwegs.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile-Games-Auslese Superheld und Schlapphutträger zu Besuch im Smartphone
  2. Mobile-Games-Auslese Verdrehte Räume und verrückte Zombies für unterwegs
  3. Dr. Mario World im Test Spielspaß für Privatpatienten

Fire TV Cube im Praxistest: Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung
Fire TV Cube im Praxistest
Das beste Fire TV mit fast perfekter Alexa-Sprachsteuerung

Der Fire TV Cube ist mehr als eine Kombination aus Fire TV Stick 4K und Echo Dot. Der Cube macht aus dem Fernseher einen besonders großen Echo Show mit sehr guter Sprachsteuerung und vorzüglicher Steuerung von Fremdgeräten. In einem Punkt patzt Amazon allerdings leider.
Ein Praxistest von Ingo Pakalski

  1. Zum Start von Apple TV+ Apple-TV-App nur für neuere Fire-TV-Geräte
  2. Amazon Youtube-App kommt auf alle Fire-TV-Modelle
  3. Amazon Fire TV hat 34 Millionen aktive Nutzer

ZFS erklärt: Ein Dateisystem, alle Funktionen
ZFS erklärt
Ein Dateisystem, alle Funktionen

Um für möglichst redundante und sichere Daten zu sorgen, ist längst keine teure Hardware mehr nötig. Ein Grund dafür ist das Dateisystem ZFS. Es bietet Snapshots, sichere Checksummen, eigene Raid-Level und andere sinnvolle Funktionen - kann aber zu Anfang überfordern.
Von Oliver Nickel

  1. Dateisystem OpenZFS soll einheitliches Repository bekommen
  2. Dateisystem ZFS on Linux unterstützt native Verschlüsselung

    •  /