Abo
  • Services:

Mehr USB- und GPIO-Anschlüsse: Neues B+-Modell des Raspberry Pi ist offiziell

Die Raspberry Pi Foundation hat eine neue Version des beliebten Entwicklerboards veröffentlicht. Der Preis des offiziell Raspberry Pi Model B+ genannten Boards bleibt gleich. Es handelt sich um eine kleine Modellpflege.

Artikel veröffentlicht am ,
Das neue Modell B+ kostet genauso viel wie der Vorgänger.
Das neue Modell B+ kostet genauso viel wie der Vorgänger. (Bild: Raspberry Pi Foundation)

"Das ist kein Raspberry Pi 2". Damit kündigen die Macher des Entwicklerboards eine neue Version offiziell an. Das neue Modell mit dem Namen Raspberry Pi Model B+ ist nur ein verbessertes Modell.

Stellenmarkt
  1. ELAXY | CREALOGIX, Jever, Puchheim bei München, Stuttgart
  2. Dataport, Altenholz bei Kiel, Hamburg

Wer die neue Entwicklerplatine einsetzt, kann sich über einige Neuerungen freuen. Der GPIO-Header wurde im Vergleich zum Vorgänger von 26 auf 40 PINs erweitert. Zudem gibt es jetzt mit vier USB-2.0-Anschlüssen eine Verdoppelung. Eher praktischer Natur ist der neue SD-Kartenschacht, der nun einen Federmechanismus unterstützt. Allerdings nimmt der Schacht nun nur noch Micro-SD-Karten auf. Zudem soll sich die Audioqualität verbessert haben, sie soll sich durch weniger Rauschen auszeichnen. Verringert wurde zudem die elektrische Leistungsaufnahme. Laut Hersteller reduziert sich der Energiebedarf um Werte zwischen 0,5 und 1 Watt.

  • Mehr PINs auf dem Board (Grafik: Raspberry Pi Foundation)
  • Das neue Model B + hat runde Ecken... (Grafik: Raspberry Pi Foundation)
  • ... und ein verändertes Boardlayout. (Bild: Raspberry Pi Foundation)
Mehr PINs auf dem Board (Grafik: Raspberry Pi Foundation)

Das Mainboard-Design wurde deutlich modifiziert. Auf die restlichen Funktionen hat der Umbau geringe Auswirkungen beim Einbau. Dazu gehört auch das Zusammenlegen von Audio und Video. Es bleibt bei den Leistungsdaten, die bereits das Raspberry Pi Model B bietet.

Das neue Model B+ ist bei einigen wenigen bereits vor dem Wochenende angekommen. Offiziell ist es erst seit dem heutigen 14. Juli 2014 verfügbar. Der Preis bleibt mit 35 US-Dollar identisch zu den Vorläuferplatinen. Das Modell B wird weiterhin im Handel bleiben. Das ist vor allem für Kunden wichtig, die das Mainboard in angepassten Gehäusen einsetzen.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  2. 54,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie
  3. 16,99€
  4. 179€

chrulri 18. Jul 2014

Vergiss es. 480 MBit/s ist die theoretisch maximale Bruttogeschwindigkeit. Dann ziehe...

Galde 16. Jul 2014

Man kann auch prima die Hardware damit zerstören weil man Leitungen belastet die dafür...

Galde 15. Jul 2014

Ich wäre schon mit nem "StandardPI" mit mehr RAM zufrieden, um RAM-Laufwerke für...

MKar 15. Jul 2014

..zumindest keine Erwähnung im Artikel, daher nehme ich das an.

ZappoB 15. Jul 2014

Wenn mir dir Karte "rausfliegt" (ich habe sie mal versehentlich abgezogen, als Raspbmc...


Folgen Sie uns
       


Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch

Die Golem.de-Redakteure Marc Sauter und Michael Wieczorek sprechen über die mögliche Hardware, die in der Playstation 5 stecken könnte. Anhand historischer Verläufe, Hardwarezyklen und Trends lassen sich bereits einige Voraussagungen treffen.

Die mögliche Hardware der Playstation 5 - Gespräch Video aufrufen
Shift6m-Smartphone im Hands on: Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich
Shift6m-Smartphone im Hands on
Nachhaltigkeit geht auch bezahlbar und ansehnlich

Cebit 2018 Das deutsche Unternehmen Shift baut Smartphones, die mit dem Hintergedanken der Nachhaltigkeit entstehen. Das bedeutet für die Entwickler: faire Bezahlung der Werksarbeiter, wiederverwertbare Materialien und leicht zu öffnende Hardware. Außerdem gibt es auf jedes Gerät ein Rückgabepfand - interessant.
Von Oliver Nickel


    Hacker: Was ist eigentlich ein Exploit?
    Hacker
    Was ist eigentlich ein Exploit?

    In Hollywoodfilmen haben Hacker mit Sturmmasken ein ganzes Arsenal von Zero-Day-Exploits, und auch sonst scheinen die kleinen Programme mehr und mehr als zentraler Begriff der IT-Sicherheit verstanden zu werden. Der Hacker Thomas Dullien hingegen versucht sich an einem theoretischen Modell eines Exploits.
    Von Hauke Gierow

    1. IoT Foscam beseitigt Exploit-Kette in Kameras
    2. Project Capillary Google verschlüsselt Pushbenachrichtigungen Ende-zu-Ende
    3. My Heritage DNA-Dienst bestätigt Datenleck von 92 Millionen Accounts

    Mars: Die Staubstürme des roten Planeten
    Mars
    Die Staubstürme des roten Planeten

    Der Mars-Rover Opportunity ist nicht die erste Mission, die unter Staubstürmen leidet. Aber zumindest sind sie inzwischen viel besser verstanden als in der Frühzeit der Marsforschung.
    Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

    1. Nasa Dunkle Nacht im Staubsturm auf dem Mars
    2. Mars Insight Ein Marslander ist nicht genug

      •  /