Abo
  • Services:

Mehr Schwermetall: Heavy Gear stapft auf PCs, Konsolen und Mobilgeräten

Stahlkrieger sind derzeit schwer angesagt: Neben Mechwarrior Online und Hawken ist nun ein weiteres Actionspiel mit "Mechs" angekündigt worden. Heavy Gear will eine über zehn Jahre ungenutzte Serie von Activision neu beleben.

Artikel veröffentlicht am ,
Artwork von Heavy Gear
Artwork von Heavy Gear (Bild: Stompy Pod)

Eigentlich ist Heavy Gear vor allem eine Brettspiel- und Pen-and-Paper-Reihe, die vom kanadischen Verlag Dream Pod 9 vermarket wird. Es war aber auch eine Computerspieleserie, dessen letzter Teil 1999 auf den Markt kam. Jetzt hat Dream Pod 9 gemeinsam mit dem Entwicklerstudio Stompy Bot Productions ein neues Heavy Gear angekündigt, das für PC und Konsolen sowie für mobile Endgeräte - vermutlich sind Tablets, möglicherweise auch Smartphones gemeint - erscheinen soll. Einen Veröffentlichungstermin nennen die beiden Firmen nicht. In Heavy Gear sind die Spieler in Kampfanzügen unterwegs, die deutlich kleiner und vor allem beweglicher als die gewaltigen Rüstungen von Mechwarrior sind.

Derzeit befindet sich auch ein offiziell mit Fasa-Lizenz ausgestattetes Mechwarrior Online in der Produktion. Es basiert auf der Cryengine 3 und soll grundsätzlich kostenlos spielbar sein. Ebenfalls um Stahlkrieger geht es in Hawken, das auf der Unreal Engine 3 basiert und zuerst als Stream über Gaikai erscheinen soll.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie (Release 05.10.)
  2. 2,99€
  3. 31,99€
  4. 59,99€ mit Vorbesteller-Preisgarantie

Charon 08. Aug 2012

Als eine art Promo-Aktion gibt es hier das Grundregelwerk zu Heavy Gear als kostenlosen...

Ratamahatta 07. Aug 2012

...es war und ist mir ein Rätzel, warum es so lange gedauert hat, dass jetzt erst das...

LFIgor 07. Aug 2012

Sieht aus wie nen Dunkelfalke aus dem Battletech Universum....nur der Schutzschild...

UrielVentris 07. Aug 2012

Jep.. mit den guten alten Videosequezen mit echten Menschen. (HeavyGear 1) *schwärm* Mal...


Folgen Sie uns
       


Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018

Auf der Ifa 2018 hat die Deutsche Telekom ihren eigenen smarten Assistenten gezeigt. Er läuft auf einem ebenfalls selbst entwickelten smarten Lautsprecher und soll zunächst trainiert werden. Telekom-Kunden können an einem Test teilnehmen und erhalten dafür den Lautsprecher kostenlos.

Hallo Magenta - Präsentation auf der Ifa 2018 Video aufrufen
iOS 12 im Test: Auch Apple will es Nutzern leichter machen
iOS 12 im Test
Auch Apple will es Nutzern leichter machen

Apple setzt mit iOS 12 weniger auf aufsehenerregende Funktionen als auf viele kleine Verbesserungen für den Alltag. Das erinnert an Google und Android 9, was nicht zwingend schlecht ist.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Apple iOS 12.1 verrät neues iPad Pro
  2. Apple Siri-Kurzbefehle-App für iOS 12 verfügbar

Retrogaming: Maximal unnötige Minis
Retrogaming
Maximal unnötige Minis

Nanu, die haben wir doch schon mal weggeschmissen - und jetzt sollen wir 100 Euro dafür ausgeben? Mit Minikonsolen fahren Anbieter wie Sony und Nintendo vermutlich hohe Gewinne ein, dabei gäbe es eine für alle bessere Alternative: Software statt Hardware.
Ein IMHO von Peter Steinlechner

  1. Streaming Heilloses Durcheinander bei Netflix und Amazon Prime
  2. Sicherheit Ein Lob für Twitter und Github
  3. Linux Mit Ignoranz gegen die GPL

Grafikkarten: Das kann Nvidias Turing-Architektur
Grafikkarten
Das kann Nvidias Turing-Architektur

Zwei Jahre nach Pascal folgt Turing: Die GPU-Architektur führt Tensor-Cores und RT-Kerne für Spieler ein. Die Geforce RTX haben mächtige Shader-Einheiten, große Caches sowie GDDR6-Videospeicher für Raytracing, für Deep-Learning-Kantenglättung und für mehr Leistung.
Ein Bericht von Marc Sauter

  1. Tesla T4 Nvidia bringt Googles Cloud auf Turing
  2. Battlefield 5 mit Raytracing Wenn sich der Gegner in unserem Rücken spiegelt
  3. Nvidia Turing Geforce RTX 2080 rechnet 50 Prozent schneller

    •  /