Abo
  • Services:
Anzeige
Die vier Festgenommenen vor Gericht
Die vier Festgenommenen vor Gericht (Bild: AFP/Getty Images)

Megaupload: Kompagnon von Kim Schmitz auf Kaution frei

Die vier Festgenommenen vor Gericht
Die vier Festgenommenen vor Gericht (Bild: AFP/Getty Images)

Richter David McNaughton hat Mathias Ortmann, den laut FBI zweiten Mann hinter Kim Schmitz bei Megaupload, auf Kaution freigelassen. Damit sind drei von vier Festgenommenen unter strikten Auflagen auf Kaution frei.

Nach Bran van der Kolk und Finn Batato darf nun auch Mathias Ortmann das Untersuchungsgefängnis verlassen, meldet die Zeitung New Zealand Herald. Den Dreien wird vorgeworfen, zusammen mit Kim Schmitz den Filehoster Megaupload betrieben zu haben.

Anzeige

Laut FBI war der Deutsche Matthias Ortmann nach Kim Schmitz der zweite Mann bei Megaupload. Ihm sollen laut Anklageschrift 25 Prozent der Anteile an Megaupload gehören, er soll dafür allein im Jahr 2010 rund 9 Millionen US-Dollar erhalten haben.

Für die drei auf Kaution Entlassenen gelten strikte Auflagen: Sie werden von der Polizei überwacht und dürfen das Internet nicht nutzen.

Kim Schmitz bleibt vorerst bis zum 22. Februar 2012 in Untersuchungshaft, entschied Richter David McNaughton bereits Ende Januar 2012.

Die Polizei in Neuseeland durfte sich nach der Verhaftung der Megaupload-Betreiber offenbar über positive Rückmeldungen von internationalen Strafverfolgunsgbehörden freuen, wie New Zealand Herald weiter meldet. Demnach wurde das Vorgehen der Polizei im Polizeimagazin "Ten One" beschrieben.


eye home zur Startseite
Muhaha 15. Feb 2012

Wo beziehst Du Deine Deine "Fakten" her? Aus der Kaugummi-Maschine vom Kleintrödelmarkt...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Wilken Neutrasoft GmbH, Greven
  2. R&S Cybersecurity gateprotect GmbH, Hamburg
  3. State Street Global Exchange (Europe) GmbH, Frankfurt
  4. Schaeffler Technologies AG & Co. KG, Herzogenaurach


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 49,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nach Einbruchsversuch

    Zehntausende Haushalte in Berlin ohne Telefon und Internet

  2. US-Gerichtsurteil

    Einbetten von Tweets kann Urheberrecht verletzen

  3. Anklage in USA erhoben

    So sollen russische Trollfabriken Trump unterstützt haben

  4. Gerichtsurteil

    Facebook drohen in Belgien bis zu 100 Millionen Euro Strafe

  5. Microsoft

    Windows on ARM ist inkompatibel zu 64-Bit-Programmen

  6. Fehler bei Zwei-Faktor-Authentifizierung

    Facebook will keine Benachrichtigungen per SMS schicken

  7. Europa-SPD

    Milliardenfonds zum Ausbau von Elektrotankstellen gefordert

  8. Carbon Copy Cloner

    APFS-Unterstützung wird wegen Datenverlustgefahr beschränkt

  9. Die Woche im Video

    Spezialeffekte und Spoiler

  10. Virtual RAN

    Telekom und Partner bauen Edge-Computing-Testnetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Hightech im Haushalt: Der Bügel-Battle fällt leider aus
Hightech im Haushalt
Der Bügel-Battle fällt leider aus
  1. Smart Home Hardwareteams von Nest und Google werden zusammengeführt
  2. Lingufino Sprachgesteuerter Kobold kuschelt auch mit Datenschützern
  3. Apple Homepod soll ab Frühjahr 2018 in Deutschland erhältlich sein

Kingdom Come Deliverance im Test: Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
Kingdom Come Deliverance im Test
Mittelalter, Speicherschnaps und klirrende Klingen
  1. Kingdom Come Deliverance Von unendlich viel Rettungsschnaps und dem Ninja-Ritter
  2. Kingdom Come Deliverance Auf der Xbox One X wird das Mittelalter am schönsten
  3. Kingdom Come Deliverance angespielt Und täglich grüßt das Mittelalter

Chargery: 150 Kilo Watt auf drei Rädern
Chargery
150 Kilo Watt auf drei Rädern
  1. Elektromobilität China subventioniert Elektroautos mit großer Reichweite
  2. Elektromobilität Dyson entwickelt drei Elektroautos
  3. Elektromobilität SPD will höhere Kaufprämie für Elektro-Taxis und Lieferwagen

  1. Re: Warum hat Kupfer so einen negativen Ruf?

    bombinho | 03:12

  2. Re: Kabel tauschen?

    bombinho | 03:07

  3. Re: neuer C64 statt C64 Mini

    ManMashine | 03:06

  4. Re: Emulation ist Käse, Android-Layer wäre wichtig

    DAGEGEN | 02:55

  5. Re: Wasserstoff wäre billiger

    emdotjay | 02:27


  1. 21:36

  2. 16:50

  3. 14:55

  4. 11:55

  5. 19:40

  6. 14:41

  7. 13:45

  8. 13:27


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel