Abo
  • IT-Karriere:

Megaboom und Boom 2: Logitech bringt Alexa auf Ultimate-Ears-Lautsprecher

Die beiden Ultimate-Ears-Lautsprecher Megaboom und Boom 2 von Logitech können mit Amazons Alexa versehen werden. Wer allerdings das falsche Smartphone hat, kann die Neuerung nicht nutzen.

Artikel veröffentlicht am ,
Wonderboom und Boom 2 erhalten Alexa.
Wonderboom und Boom 2 erhalten Alexa. (Bild: Logitech)

Logitech hat die App für die Ultimate-Ears-Lautsprecher Megaboom und Boom 2 aktualisiert. In der neuen Version der Android-App kann Amazons digitaler Assistent Alexa aktiviert werden. Danach können beide Lautsprechermodelle ähnlich wie ein Echo-Gerät verwendet werden. Für die Aktivierung von Alexa muss allerdings bei den Logitech-Lautsprechern immer erst ein Knopf gedrückt werden. Die Nutzung von Alexa auf Zuruf ist demnach nicht vorgesehen, der Komfort ist im Vergleich zu den Echo-Geräten eingeschränkt.

Oneplus- und Pixel-Smartphones werden nicht unterstützt

Stellenmarkt
  1. DKV MOBILITY SERVICES Business Center, Ratingen bei Düsseldorf
  2. LÖWEN ENTERTAINMENT GmbH, Bingen am Rhein

Nach Angaben von Logitech funktioniert die Alexa-Integration generell nur mit Android-Smartphones. Dabei werden jedoch einige Modelle nicht unterstützt. Wer ein Oneplus-Smartphone, ein Mate 9 von Huawei oder ein Pixel-Smartphone von Google besitzt, kann demnach Alexa auf den Ultimate-Ears-Lautsprechern nicht nutzen. Es ist nicht bekannt, warum die genannten Modelle nicht unterstützt werden. Offen ist auch, ob die Unterstützung für die genannten Geräte nachgereicht wird.

Die Aktualisierung der App scheint nicht immer reibungslos zu funktionieren, einige Anwender beklagen eine fehlende Alexa-Aktivierung. Hier kann es wohl helfen, die App-Daten und den Cache der App in den Android-Einstellungen zu löschen. Jedenfalls hat das bei Betroffenen geholfen, danach erschien die Alexa-Integration, die ansonsten nicht angezeigt wurde.

Mittels Alexa werden die Logitech-Geräte zu smarten Lautsprechern. Sie können eine Reihe von Fragen beantworten, etwa nach den Wetteraussichten, zu Sportergebnissen oder allgemeine Wissensfragen. Außerdem können Timer oder Alarme mit der Sprache aktiviert werden. Auch die Musiksteuerung ist mit der Sprache möglich und es lassen sich Einkaufslisten darüber mit Einträgen befüllen.

Keine Alexa-Integration für Wonderboom in Sicht

Beim Einsatz von Alexa auf Nicht-Amazon-Geräten ist zu beachten, dass neue Alexa-Funktionen oftmals zunächst nur für die eigenen Echo-Geräte bereitgestellt werden. Wer ein Alexa-fähiges Gerät hat, das nicht von Amazon stammt, muss damit rechnen, neue Alexa-Funktionen erst später nachgereicht zu bekommen.

Sowohl die Android-App für den Megaboom als auch die Android-App für den Boom 2 wurden entsprechend aktualisiert. Ob die Ultimate-Ears-Lautsprecher Boom, Roll und Roll 2 von Logitech ebenfalls mit Alexa ausgerüstet werden, ist nicht bekannt. Der dieses Jahr vorgestellte Ultimate-Ears-Lautsprecher Wonderboom bleibt von der Alexa-Integration hingegen wohl ausgeschlossen - denn Logitech bietet dafür keine App an, mit der eine Alexa-Zuordnung vorgenommen werden könnte.



Anzeige
Spiele-Angebote
  1. 4,99€
  2. 47,95€
  3. 4,75€
  4. 4,67€

uschigras 16. Aug 2017

Hi Jep ich auch Wenn ich sage "spiel Musik" und bekomme ich als Antwort, habe keine...

Youkai 16. Aug 2017

es geht sich wohl eher darum das man wenn man diese lautsprecher hat man sich nicht extra...


Folgen Sie uns
       


Dell XPS 13 (9380) - Test

Das aktuelle XPS 13 entspricht vom Gehäuse her dem Vorgänger, allerdings sitzt die Webcam nun oberhalb des Displays und vor dem matten Panel befindet sich keine spiegelnde Scheibe mehr. Zudem fallen CPU-Geschwindigkeit und Akkulaufzeit höher aus.

Dell XPS 13 (9380) - Test Video aufrufen
Adblock Plus: Adblock-Filterregeln können Code ausführen
Adblock Plus
Adblock-Filterregeln können Code ausführen

Unter bestimmten Voraussetzungen können Filterregeln für Adblocker mit einer neuen Funktion Javascript-Code in Webseiten einfügen. Adblock Plus will reagieren und die entsprechende Funktion wieder entfernen. Ublock Origin ist nicht betroffen.
Von Hanno Böck

  1. Urheberrecht Axel-Springer-Verlag klagt erneut gegen Adblocker
  2. Whitelisting erlaubt Kartellamt hält Adblocker-Nutzung für "nachvollziehbar"
  3. Firefox Klar Mozilla testet offenbar Adblocker

Swobbee: Der Wechselakku kommt wieder
Swobbee
Der Wechselakku kommt wieder

Mieten statt kaufen, wechseln statt laden: Das Berliner Startup Swobbee baut eine Infrastruktur mit Lade- und Tauschstationen für Akkus auf. Ein ähnliches Geschäftsmodell ist schon einmal gescheitert. Dieses kann jedoch aufgehen.
Eine Analyse von Werner Pluta

  1. Elektromobilität Seoul will Zweirad-Kraftfahrzeuge und Minibusse austauschen
  2. Rechtsanspruch auf Wallboxen Wohnungswirtschaft warnt vor "Schnellschuss" bei WEG-Reform
  3. Innolith Energy Battery Schweizer Unternehmen entwickelt sehr leistungsfähigen Akku

Falcon Heavy: Beim zweiten Mal wird alles besser
Falcon Heavy
Beim zweiten Mal wird alles besser

Die größte Rakete der Welt fliegt wieder. Diesmal mit voller Leistung, einem Satelliten und einer gelungenen Landung im Meer. Die Marktbedingungen sind für die Schwerlastrakete Falcon Heavy in nächster Zeit allerdings eher schlecht.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer und dpa

  1. SpaceX Dragon-Raumschiff bei Test explodiert
  2. SpaceX Raketenstufe nach erfolgreicher Landung umgekippt
  3. Raumfahrt SpaceX zündet erstmals das Triebwerk des Starhoppers

    •  /