Abo
  • Services:
Anzeige
3D-Drucker Ultimaker: Die Revolution der 3D-Heimwerker muss noch warten.
3D-Drucker Ultimaker: Die Revolution der 3D-Heimwerker muss noch warten. (Bild: Werner Pluta/Golem.de)

Meg Whitman HP kommt 2014 mit 3D-Drucker

Hewlett-Packard will Mitte 2014 einen 3D-Drucker herausbringen, der günstiger ist und schneller arbeitet als die Geräte am Markt, denn eine Flasche zu drucken, würde jetzt noch acht bis zehn Stunden dauern. Die HP Labs arbeiten bereits an dem Gerät.

Anzeige

Hewlett-Packard wird 2014 einen eigenen 3D-Drucker auf den Markt bringen. Das hat Konzernchefin Meg Whitman laut einem Bericht des britischen Onlinemagazins The Register auf der Konferenz Canalys Channels Forum in Bangkok erzählt. Mit 3D-Druckern lassen sich dreidimensionale Objekte herstellen. Der Drucker soll Mitte 2014 erscheinen.

"3D-Drucker stecken noch in den Kinderschuhen", sagte Whitman. "Es ist eine große Chance, und wir sind da sehr engagiert. Wir werden Mitte des nächsten Jahres etwas fertig haben."

HP Labs arbeiteten bereits an 3D-Druckern und der Drucker- und Computerhersteller versuche, eine Modellvariante zu produzieren, die weniger koste und schneller als die heutigen Modelle sei. "So eine Flasche zu drucken, kann acht bis zehn Stunden dauern. Das ist alles sehr interessant, aber es ist wie dabei zuzugucken, wie Eis schmilzt", sagte sie. Bei dem 3D-Drucker von Hewlett-Packard solle eine neue Technik zum Einsatz kommen, so Whitman. Große Gewinne seien in dem Bereich derzeit nicht zu generieren.

Dank Modellen für weniger als 1.000 Euro können sich auch Bastler 3D-Drucker leisten. Hartmut Schwandt, der das 3D-Labor an der Technischen Universität (TU) Berlin leitet, erklärte: So nützlich diese Geräte sind, um kleine Stückzahlen oder Einzelstücke anzufertigen: Im Vergleich zur industriellen Massenproduktion sind sie noch langsam, kompliziert und teuer. Die Maschinen tragen jede Schicht einzeln auf. Mit der Geschwindigkeit einer modernen Fabrik würden 3D-Drucker nie mithalten können. Physik und Chemie ließen sich nicht überwinden. Auch das Druckmaterial sei sehr teuer: Ein 40-Kilo-Sack Spezialgips koste rund 2.500 Euro.


eye home zur Startseite
wmayer 25. Okt 2013

HP sagt ja es soll schnell und günstig sein.

MarioSteiner 24. Okt 2013

http://3ddrucker.de/die-letzten-3d-drucker-von-hp-werden-verkauft/

TC 24. Okt 2013

Ich nehm mal an, beim Interview/Konferenz wurde als Demo eine Flasche gedruckt das wurde...

LH 24. Okt 2013

Kann die Kritik nicht ganz nachvollziehen. Heute zahle ich für pro Seite weit weniger...

Quantium40 24. Okt 2013

HP typisch gibt es die bestimmt schon für unter 100¤. Dafür wird dann aber das...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Medion AG, Essen
  2. DR. JOHANNES HEIDENHAIN GmbH, Traunreut (Raum Rosenheim)
  3. SportScheck GmbH, Unterhaching
  4. FILIADATA GmbH, Karlsruhe


Anzeige
Top-Angebote
  1. 39,99€
  2. 219,00€
  3. 15,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Nintendo

    Interner Speicher von Switch offenbar schon jetzt zu klein

  2. Noch 100 Tage

    Unitymedia schaltet Analogfernsehen schrittweise ab

  3. Routerfreiheit

    Tagelange Störung bei Aktivierungsportal von Vodafone

  4. Denverton

    Intel plant Atom C3000 mit bis zu 16 Goldmont-CPU-Kernen

  5. Trotz Weiterbildung

    Arbeitslos als Fachinformatiker

  6. Klage gegen Steuernachzahlung

    Apple beruft sich auf europäische Grundrechte

  7. 3D Studio

    Nvidia spendiert Qt Hunderttausende Zeilen Code

  8. Horizon Zero Dawn im Test

    Abenteuer im Land der Maschinenmonster

  9. Qualcomm

    Snapdragon 210 bekommt Android-Things-Unterstützung

  10. New Radio

    Qualcomm lässt neues 5G-Air-Interface testen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Apple: Planet der affigen Fernsehshows
Apple
Planet der affigen Fernsehshows
  1. Streaming Vodafone GigaTV ermöglicht Fernsehen unterwegs
  2. Kabelnetz Unitymedia hat neue Preise für Internetzugänge
  3. Deutsche TV-Plattform über VR "Ein langer Weg vom Wow-Effekt zum dauerhaften Format"

Mobile-Games-Auslese: Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler
Mobile-Games-Auslese
Schiffbruch auf der Milchstraße für mobile Spieler

München: Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
München
Wie Limux unter Ausschluss der Öffentlichkeit zerstört wird
  1. Fake News Für Facebook wird es hässlich
  2. Nach Angriff auf Telekom Mit dem Strafrecht Router ins Terrorcamp schicken oder so
  3. Soziales Netzwerk Facebook wird auch Instagram kaputt machen

  1. Re: A3 / BQ Aquaris

    Crossfire579 | 17:43

  2. Re: Wir suchen staendig Linux Admins und die...

    Astorek | 17:42

  3. Re: USB-Festplatten / microSDXC 200GB -> 80¤

    My1 | 17:42

  4. Re: Aussichten Windows/ Linux Admin im Zeitalter...

    Bouncy | 17:40

  5. Re: bewerbungsfragen... mal zum self assessment. :-)

    Amduscias | 17:39


  1. 16:18

  2. 15:53

  3. 15:29

  4. 15:00

  5. 14:45

  6. 14:13

  7. 14:12

  8. 14:00


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel