Meething: Mozilla finanziert dezentrale Videochat-Software

Das auf WebRTC aufbauende Meething nutzt Peer-to-Peer-Technik für seinen Videochat. Das Projekt wird nun von Mozilla finanziert.

Artikel veröffentlicht am ,
Die Videochat-Software Meething wird von Mozilla finanziert.
Die Videochat-Software Meething wird von Mozilla finanziert. (Bild: Meething)

Das Startup ERA erhält für seine dezentrale Videolösung Meething eine Finanzierung von Mozilla. Das berichtet das Magazin ZDNet. Die Kooperation ist offenbar Teil der gesteigerten Aktivitäten des Browser-Herstellers Mozilla auch über seinen Firefox-Browser hinaus in Technologien und Lösungen zu investieren. Das Programm selbst läuft unter dem Namen Mozilla Builders und hat das Motto: "Fix The Internet", also "Repariert das Internet".

Stellenmarkt
  1. Full Stack Developer (m/w/d) im Bereich Java-Entwicklung
    SG Service IT GmbH, Osnabrück
  2. (Senior) Software Entwickler C# (m/w/x)
    über grinnberg GmbH, Darmstadt
Detailsuche

Meething verspricht eine Alternative zu den bisher verfügbaren großen Videochat-Lösungen, da der Dienst eben anders als das populäre Zoom, Microsofts Teams oder Googles Gsuite selbst auf eine dezentralisierte Technik setzt, die ohne Server des Anbieters auskommt. Für die Kommunikation setzt Meething dabei auf einen Peer-to-Peer-Ansatz, der wiederum WebRTC nutzt. Das System ist darüber hinaus Open Source.

Freie Videochat-Software, die Peer-to-Peer-Verbindungen (P2P) nutzt, gibt es bereits. Nextcloud Talk zeigt aber beispielhaft die Skalierungsprobleme dieses Ansatzes, weshalb das Nextcloud-Team zusätzlich zu P2P auch ein Enterprise-Backend für seinen Server anbietet, das seit wenigen Wochen Open-Source ist. In dem Szenario mit Verzicht auf P2P ist diese Videochat-Lösung wie viele weitere dank der Möglichkeit des eigenen Hostings dennoch weiter unabhängig von einem einzigen Anbieter.

Das Unternehmen hinter Meething, ERA, arbeitet bisher an einem dezentralisierten Datenbank-System und dazugehörigen P2P-Protokollen namens Gun. Dafür hat das Startup in einer Finanzierungsrunde 1,5 Millionen US-Dollar eingesammelt. Gemeinsam mit den auf Telefon und Videochat-Systemen spezialisierten Unternehmen QXIP ist nun Meething entstanden, dass auf GUN basiert. Der Code zu Meething wie auch Gun selbst findet sich auf Github.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Microsoft
Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November

Die Version 21H2 wurde wohl auch wegen Windows 11 etwas nach hinten verschoben. Der Patch soll nun aber im November für Windows 10 kommen.

Microsoft: Das nächste große Update für Windows 10 kommt im November
Artikel
  1. Silence S04: Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt
    Silence S04
    Günstiges Elektroauto mit herausnehmbaren Akku vorgestellt

    Beim Elektroauto Silence S04 kann der Nutzer den Akku selbst wechseln, wenn dieser leergefahren ist.

  2. Arduino und Python: Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC
    Arduino und Python
    Bastler nimmt Audiokassette als Speichermedium für Retro-PC

    Die Kassette kann nicht nur Lieder speichern, sondern auch Bitmuster. Ein Bastler baut dafür eine Schnittstelle mit 1,5 KBit/s Datenrate.

  3. Bis Ende 2022: VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren
    Bis Ende 2022
    VW-Manager müssen wegen Chipkrise Verbrenner fahren

    2022 werden VWs Manager den Kurs des Unternehmenschefs Herbert Diess nicht fahren können - Elektroautos und Hybride können als Dienstwagen nicht bestellt werden.

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • AOC CQ32G2SE/BK 285,70€ • Dell Alienware AW2521H 360 Hz 499€ • Corsair Vengeance RGB PRO SL 64-GB-Kit 3600 253,64€ • DeepCool Castle 360EX 109,90€ • Phanteks Glacier One 240MP 105,89€ • Seagate SSDs & HDDs günstiger • Alternate (u. a. Thermaltake Core P3 TG Snow Ed. 121,89€) [Werbung]
    •  /