Abo
  • Services:

Meet the Pyro: Valve will Source Filmmaker veröffentlichen

Das jüngste Update für Team Fortress 2 ist da - und gleichzeitig kündigt Valve an, das Werkzeug zum Erstellen etwa der Trailer für das Actionspiel zu veröffentlichen. Der Souce Filmmaker soll vor Ende 2012 kostenlos zur Verfügung stehen.

Artikel veröffentlicht am ,
Source Filmmaker
Source Filmmaker (Bild: Valve Software)

"In den vergangenen fünf Jahren haben wir mit dem Source Filmmaker über 50 animierte Kurzfilme produziert", sagt Bay Raitt, Designer bei Valve. "Die Community kann damit eigene Werke innerhalb von Team Fortress 2 und in Mods auf Basis des Source-SDK entwickeln". Der Filmmaker erlaubt es laut Valve, alle für die Produktion von Videos erforderlichen Schritte - etwa Aufnahme, Schnitt und Tonbearbeitung - auf einem normalen spieletauglichen PC vorzunehmen. Er werde derzeit in der geschlossenen Betaphase getestet und soll noch vor Ende 2012 kostenlos über Steam erscheinen.

Stellenmarkt
  1. arvato BERTELSMANN, Gütersloh
  2. MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG, Wolfertschwenden Raum Memmingen

Gleichzeitig hat Valve mit "Meet the Pyro" den letzten Beitrag einer Kurzfilmreihe zu Team Fortress 2 ins Netz gestellt und passend dazu das Pyromania-Update veröffentlicht. Es bietet den zusätzlichen Spielmodus "Special Delivery", eine neue Karte und Nachschub für die Waffenkammer.

Außerdem gibt es die Pyrovision-Schutzbrille, die Spieler erhalten, wenn sie bis zum 5. Juli 2012 einfach mal bei Team Fortress 2 vorbeischauen. Danach muss man zum Erhalt der Brille einen anderen Spieler für eine gewisse Zeit dominieren.



Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 4,25€
  2. (nur für Prime-Mitglieder)
  3. (2 Monate Sky Ticket für nur 4,99€)

Barbapapa 28. Jun 2012

Schon lang nicht mehr TF2 gespielt. Bei dem geilen Pyro-Trailer bekommt man wieder...


Folgen Sie uns
       


Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen

Im autonomen Volocopter haben zwei Personen mit zusammen höchstens 160 Kilogramm Platz - wir haben uns auf der Cebit 2018 trotzdem reingesetzt.

Volocopter auf der Cebit 2018 angesehen Video aufrufen
Raumfahrt: Großbritannien will wieder in den Weltraum
Raumfahrt
Großbritannien will wieder in den Weltraum

Die Briten wollen eigene Raketen bauen und von Großbritannien aus starten. Ein Teil des Geldes dafür kommt auch von Investoren und staatlichen Investitionsfonds aus Deutschland.
Von Frank Wunderlich-Pfeiffer

  1. Esa Sonnensystemforschung ohne Plutonium
  2. Jaxa Japanische Sonde Hayabusa 2 erreicht den Asteroiden Ryugu
  3. Mission Horizons @Astro_Alex fliegt wieder

Always Connected PCs im Test: Das kann Windows 10 on Snapdragon
Always Connected PCs im Test
Das kann Windows 10 on Snapdragon

Noch keine Konkurrenz für x86-Notebooks: Die Convertibles mit Snapdragon-Chip und Windows 10 on ARM sind flott, haben LTE integriert und eine extrem lange Akkulaufzeit. Der App- und der Treiber-Support ist im Alltag teils ein Manko, aber nur eins der bisherigen Geräte überzeugt uns.
Ein Test von Marc Sauter und Oliver Nickel

  1. Qualcomm "Wir entwickeln dediziertes Silizium für Laptops"
  2. Windows 10 on ARM Microsoft plant 64-Bit-Support ab Mai 2018
  3. Always Connected PCs Vielversprechender Windows-RT-Nachfolger mit Fragezeichen

Razer Huntsman im Test: Rattern mit Infrarot
Razer Huntsman im Test
Rattern mit Infrarot

Razers neue Gaming-Tastatur heißt Huntsman, eine klare Andeutung, für welchen Einsatzzweck sie sich eignen soll. Die neuen optomechanischen Switches reagieren schnell und leichtgängig - der Geräuschpegel dürfte für viele Nutzer aber gewöhnungsbedürftig sein.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Huntsman Razer präsentiert Tastatur mit opto-mechanischen Switches
  2. Razer Abyssus Essential Symmetrische Gaming-Maus für Einsteiger
  3. Razer Nommo Chroma im Test Blinkt viel, klingt weniger

    •  /