Abo
  • Services:
Anzeige
Revolution CT: das Herz beim Schlagen gescannt
Revolution CT: das Herz beim Schlagen gescannt (Bild: GE)

Medizintechnik: GE-Computertomograph bildet das Herz ab

Revolution CT: das Herz beim Schlagen gescannt
Revolution CT: das Herz beim Schlagen gescannt (Bild: GE)

Das Herz während eines Schlages kann ein neuartiger Computertomograph von General Electric abbilden. Ärzte aus dem US-Bundesstaat Florida haben das System erfolgreich getestet.

Anzeige

Der US-Konzern General Electric (GE) hat einen Computertomographen (CT) entwickelt, der ein schlagendes Herz abbilden kann. Das System wurde jetzt mehrere Monate in einem US-Krankenhaus getestet.

  • Der Brustkorb mit Rippen und Herz: Das System ist schnell genug, um ein Herz während eines Schlags zu erfassen. (Bild: GE)
  • Ein Blick in den Schädel mit Blutgefäßen (Bild: GE)
  • Der Schädel mit Kopfschlagader (Bild: GE)
  • Das Becken mit Aorta (Bild: GE)
  • Die Aorta mit den Nieren (Bild: GE)
Der Brustkorb mit Rippen und Herz: Das System ist schnell genug, um ein Herz während eines Schlags zu erfassen. (Bild: GE)

Ein Computertomograph durchleuchtet den menschlichen Körper mit einem schmalen Röntgenstrahl. Der Patient wird in eine Röhre geschoben. Eine Strahlenquelle und ein Detektor kreisen um den Körper und scannen ihn scheibchenweise. Die Schnittbilder können anschließend zu einem 3D-Modell montiert werden.

Bewegungen sind für ein solches System jedoch schwer zu erfassen, viele Organe sind deshalb schlecht abbildbar. Der Revolution CT scannt laut GE schneller als bisherige Geräte und setzt zudem ein System für Bewegungskorrekturen ein. Damit ist es möglich, hochaufgelöste Bilder des Herzens oder anderer Organe, die sich bewegen, wie etwa die Lunge, zu erstellen Das System ist schnell genug, um das Herz während eines Schlages aufzunehmen.

Herzrhythmusstörungen per CT diagnostiziert

GE hatte den Revolution CT Ende 2013 vorgestellt. Im September 2013 begann der erste klinische Test des Geräts am West Kendall Baptist Hospital in Miami im US-Bundesstaat Florida. Das Ergebnis sei positiv, sagt Krankenhauschef Javier Hernández-Lichtl: Die Ärzte hätten damit sogar schwierige Fälle von Herzrhythmusstörungen diagnostizieren können. Zudem seien die Patienten in dem CT einer geringeren Strahlendosis ausgesetzt als bisher.

GE zeigt auf seiner Website faszinierende Bilder und Animationen aus dem menschlichen Körper: das Herz etwa, den Schädel mit dem Arterienring des Gehirns oder den Bauchraum.


eye home zur Startseite
schily 09. Jan 2015

und zwar bei der Firma Island Graphics nördlich von San-Franzisko als Software für den 3...

Hausmarke 09. Jan 2015

Kann ich voll bestätigen. Das können wir mit dem Somatom Flash schon lange ;) Das war...

AllDayPiano 09. Jan 2015

Revolutionär und faszinierend? Ihr wurdet aber nicht dafür bezahlt, oder?

barney.s 09. Jan 2015

Leider ist es so, dass die Strahlungsbelastung eines CTs deutlich höher ist als die eines...

garrisson 08. Jan 2015

Also die Strahlenbelastung auf 10km Höhe beträgt ca. 35mSv/Jahr => ca 4mikroSv pro h...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. Universität Passau, Passau
  2. Hochschule Esslingen, Esslingen
  3. Robert Bosch GmbH, Stuttgart-Feuerbach
  4. Haufe Gruppe, Freiburg im Breisgau


Anzeige
Hardware-Angebote
  1. 6,99€
  2. 18,99€ statt 39,99€
  3. (reduzierte Überstände, Restposten & Co.)

Folgen Sie uns
       


  1. Open Source

    Microsoft tritt Cloud Native Computing Foundation bei

  2. Q6

    LGs abgespecktes G6 kostet 350 Euro

  3. Google

    Youtube Red und Play Music fusionieren zu neuem Dienst

  4. Facebook Marketplace

    Facebooks Verkaufsplattform kommt nach Deutschland

  5. Ryzen 3 1300X und 1200 im Test

    Harte Gegner für Intels Core i3

  6. Profitbricks

    United Internet kauft Berliner Cloud-Anbieter

  7. Lipizzan

    Google findet neue Staatstrojaner-Familie für Android

  8. Wolfenstein 2 angespielt

    Stahlskelett und Erdbeermilch

  9. Streaming

    Facebooks TV-Shows sollen im August starten

  10. Geldwäsche

    Mutmaßlicher Betreiber von BTC-e angeklagt und festgenommen



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Surface Laptop im Test: Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
Surface Laptop im Test
Microsofts Next Topmodel hat zu sehr abgespeckt
  1. Microsoft Neues Surface Pro fährt sich ohne Grund selbst herunter
  2. iFixit-Teardown Surface Laptop ist fast nicht reparabel
  3. Surface Studio Microsofts Grafikerstation kommt nach Deutschland

Ikea Trådfri im Test: Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
Ikea Trådfri im Test
Drahtlos (und sicher) auf Schwedisch
  1. Die Woche im Video Kündigungen, Kernaussagen und KI-Fahrer
  2. Augmented Reality Ikea will mit iOS 11 Wohnungen virtuell einrichten
  3. Space10 Ikea-Forschungslab untersucht Umgang mit KI

Quantengatter: Die Bauteile des Quantencomputers
Quantengatter
Die Bauteile des Quantencomputers
  1. Anwendungen für Quantencomputer Der Spuk in Ihrem Computer
  2. Quantencomputer Ein Forscher in den unergründlichen Weiten des Hilbertraums
  3. Quantenprogrammierung "Die physikalische Welt kann kreativer sein als wir selbst"

  1. Re: Der Illusionist

    tph | 18:23

  2. Re: Wenn ich immer lese wie einfach das Rooten...

    violator | 18:22

  3. Re: deutsche Version mal wieder geschnitten

    violator | 18:20

  4. Re: Noch mehr Müll zum ansehen

    violator | 18:17

  5. Re: YouTube Red würde ich sofort nehmen

    codepage.net | 18:13


  1. 17:35

  2. 16:44

  3. 16:27

  4. 15:00

  5. 15:00

  6. 14:45

  7. 14:31

  8. 14:10


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel