Medizinforschung: Blutdruckmessung durch elektronisches Tattoo

Ein elektronisches Tattoo aus Graphen soll beim Blutdruckmessen helfen. Ein Team aus Texas hat die wissenschaftliche Methode getestet.

Artikel veröffentlicht am , Patrick Klapetz
Das elektronische Tattoo auf einem Handgelenk
Das elektronische Tattoo auf einem Handgelenk (Bild: University of Texas)

Ein Forschungsteam der Universitäten von Texas in Austin und der Texas A&M hat ein elektronisches Tattoo entwickelt, das kontinuierliche Blutdruckmessungen liefern kann. Seine Genauigkeit soll die auf dem Markt erhältlichen Optionen übertreffen.

Stellenmarkt
  1. Network Security Architect (m/w/d)
    CLAAS KGaA mbH, Harsewinkel
  2. Embedded-Entwickler (m/w/d) Bildverarbeitung
    STEMMER IMAGING AG, Puchheim bei München
Detailsuche

Zudem soll das Tattoo bequem am Handgelenk liegen. Und hier zeigt sich schnell: Es handelt sich um kein Tattoo, das man sich beim Tätowierer stechen lässt. "Der Sensor für das Tattoo ist schwerelos und unauffällig. Man platziert ihn dort. Man sieht ihn nicht einmal", beschreibt ihn Roozbeh Jafari. Er ist Professor für Biomedizintechnik, Informatik und Elektrotechnik an der Texas A&M und Mitleiter des Projekts.

Ein merkwürdiges elektronisches Tattoo

Ein E-Tattoo eignet sich laut der Universitätsseite von Texas gut für die mobile Blutdrucküberwachung. Es befindet sich in einem klebrigen, dehnbaren Material, das die Sensoren umhüllt. Und es soll über einen längeren Zeitraum angenehm zu tragen sein.

Das E-Tattoo besteht aus dem Material Graphen, das dem Graphit aus unseren Bleistiften ähnelt. Seine Atome sind jedoch präzise in dünnen Schichten angeordnet, was Graphen zu einem der stärksten und dünnsten Materialien macht.

Golem Karrierewelt
  1. Kubernetes Dive-in-Workshop: virtueller Drei-Tage-Workshop
    11.-13.10.2022, Virtuell
  2. Adobe Premiere Pro Aufbaukurs: virtueller Zwei-Tage-Workshop
    17./18.10.2022, Virtuell
Weitere IT-Trainings

Im Gegensatz zu Smartwatches, mit denen man ebenfalls den Blutdruck messen kann, verrutschen die elektronischen Tattoos nicht. Die Kritik des Forschungsteams: Smartwatches seien möglicherweise weit von den Arterien entfernt, was genaue Messwerte erschwere. Wer zudem ein größeres Handgelenk oder dunklere Hautfarbe habe, könne fehlerhafte und stockende Daten durch die lichtbasierte Messung erhalten.

"Der Blutdruck ist das wichtigste Vitalzeichen, das man messen kann, aber die Methoden, ihn außerhalb der Klinik passiv ohne Manschette, zu messen, sind sehr begrenzt", erklärt Deji Akinwande. Er ist der Co-Leiter des Projekts und Professor am Fachbereich für Elektro- und Computertechnik an der UT Austin.

So funktioniert die Blutdruckmessung mit einem elektronischen Tattoo

Die Messung des E-Tattoos wird durch elektrischen Strom, der in die Haut geschossen wird, durchgeführt. Nach dem kleinen Stromstoß wird die Reaktion des Körpers mittels Bioimpedanzmessung analysiert. Dabei wird die Körperzusammensetzung eines Menschen durch die Erfassung einzelner Werte wie Wasser, Körperzellmasse und Fett analysiert.

Sobald sich das Blutvolumen verändert, verändert sich auch der Blutdruck. Zwischen den Blutdruckveränderungen und der Bioimpedanz besteht eine schwache Korrelation, die das Forschungsteam durch den Einsatz von künstlicher Intelligenz erst studieren musste. Danach gelang es ihnen, Blutdruckwerte zu erhalten, die sogar genauer sind als fast alle heute auf dem Markt erhältliche Messoptionen.

Samsung Galaxy Watch4 Classic, Runde Bluetooth Smartwatch, Wear OS, drehbare Lünette, Fitnessuhr, Fitness-Tracker, 42 mm, Black inkl. 36 Monate Herstellergarantie

Die Forschungsergebnisse wurden am 20. Juni 2022 im Fachmagazin Nature Nanotechnology unter dem Titel Continuous cuffless monitoring of arterial blood pressure via graphene bioimpedance tattoos (Kontinuierliche, manschettenlose Überwachung des arteriellen Blutdrucks mittels Bioimpedanz-Tattoos aus Graphen) veröffentlicht.

Diese Methode kann Blutdruckdaten in fast allen Lebenslagen, egal ob in stressigen Zeiten, beim Sport oder Schlafen liefern. An der Studie nahmen jedoch nur sieben Probanden teil, die das elektronische Tattoo für mehr als 300 Minuten trugen - nicht gerade repräsentativ. Ob die Technik massentauglich wird, bleibt abzuwarten.

Bitte aktivieren Sie Javascript.
Oder nutzen Sie das Golem-pur-Angebot
und lesen Golem.de
  • ohne Werbung
  • mit ausgeschaltetem Javascript
  • mit RSS-Volltext-Feed


Aktuell auf der Startseite von Golem.de
Eichrechtsverstoß
Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal

Teslas Supercharger in Deutschland sind wie viele andere Ladesäulen nicht gesetzeskonform. Der Staat lässt die Anbieter gewähren.

Eichrechtsverstoß: Tesla betreibt gut 1.800 Supercharger in Deutschland illegal
Artikel
  1. Bitblaze Titan samt Baikal-M: Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig
    Bitblaze Titan samt Baikal-M
    Russischer Laptop mit russischem Chip ist fast fertig

    Ein 15-Zöller mit ARM-Prozessor: Der Bitblaze Titan soll sich für Office und Youtube eignen, die Akkulaufzeit aber ist fast schon miserabel.

  2. Quartalsbericht: Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder
    Quartalsbericht
    Huawei steigert den Umsatz trotz US-Sanktionen wieder

    Besonders im Bereich Cloud erzielt Huawei wieder Zuwächse.

  3. Maschinelles Lernen und Autounfälle: Es muss nicht immer Deep Learning sein
    Maschinelles Lernen und Autounfälle
    Es muss nicht immer Deep Learning sein

    Nicht nur das autonome Fahren, sondern auch die Fahrzeugsicherheit könnte von KI profitieren - nur ist Deep Learning nicht unbedingt der richtige Ansatz dafür.
    Von Andreas Meier

Du willst dich mit Golem.de beruflich verändern oder weiterbilden?
Zum Stellenmarkt
Zur Akademie
Zum Coaching
  • Schnäppchen, Rabatte und Top-Angebote
    Die besten Deals des Tages
    Daily Deals • Günstig wie nie: Palit RTX 3080 Ti 1.099€, Samsung SSD 2TB m. Kühlkörper (PS5) 219,99€, Samsung Neo QLED TV (2022) 50" 1.139€, AVM Fritz-Box • Asus: Bis 840€ Cashback • MindStar (MSI RTX 3090 Ti 1.299€, AMD Ryzen 7 5800X 288€) • Microsoft Controller (Xbox&PC) 48,99€ [Werbung]
    •  /