Abo
  • Services:
Anzeige
Sensor auf der Brust: Athleten können ihre Leistung steigern.
Sensor auf der Brust: Athleten können ihre Leistung steigern. (Bild: Jacobs School of Engineering/UC San Diego)

Medizin: Tricorderartiger Sensor erfasst Vitaldaten

Sensor auf der Brust: Athleten können ihre Leistung steigern.
Sensor auf der Brust: Athleten können ihre Leistung steigern. (Bild: Jacobs School of Engineering/UC San Diego)

Ein Tricorder, der auf die Haut aufgesetzt wird und den Gesundheitszustand erfasst: Das ist das Ziel von Forschern aus Kalifornien. Der erste Prototyp erfasst zwei Parameter - und kann damit schon mehr als die meisten handelsüblichen Sensoren.

US-Forscher haben einen Sensor entwickelt, der auf die Haut aufgesetzt wird und zwei Parameter im Körper misst. In kommende Versionen sollen weitere Sensoren integriert werden, die mehr Daten erfassen. Anwendungen sehen die Entwickler im Sport und in der Medizin.

Anzeige

Zu dem System, das auf den Brustkasten aufgesetzt wird, gehört eine kleine Platine mit der Elektronik und den Sensoren. Außerdem verfügt es über einen Bluetooth-Chip, um die Sensordaten drahtlos in Echtzeit auf ein Smartphone, eine Smartwatch oder einen Computer zu übertragen.

Der Sensor erfasst zwei Parameter

Der Sensor misst den Herzschlag sowie den Milchsäuregehalt, ein biochemisches Kennzeichen für körperliche Aktivität. Die handelsüblichen Sensoren erfassten normalerweise nur ein Signal, Schritte etwa oder den Herzschlag, schreiben die Forscher von der Universität von Kalifornien in der Fachzeitschrift Nature Communications. Da ihr Sensor ein biochemisches und ein elektrophysiologisches Signal erfasse, ermögliche er eine "weit umfassendere Fitness-Überwachung", als sie mit nur einem Sensor möglich wäre.

Anwendungen sehen die Forscher um Joseph Wang und Patrick Mercier unter anderem in der Medizin und beim Sport: Herzpatienten könnten damit dauerhaft beobachtet werden. Athleten könnten den Sensor einsetzen, um ihre Leistung zu steigern.

Im nächsten Schritt wollen die Forscher das System verbessern. Dann sollen Sensoren für weitere Parameter hinzukommen. "Ein übergeordnetes Ziel unserer Forschung ist es, ein tragbares, tricorderähnliches Gerät zu bauen, das gleichzeitig eine ganze Reihe von chemischen, physischen und elektrophysiologischen Signalen den ganzen Tag über messen kann", sagt Mercier. Ihr Prototyp sei "ein wichtiger erster Schritt, der zeigt, dass dies möglich ist."


eye home zur Startseite
onkel_joerg 24. Mai 2016

OK, hatte nur den bei nature beim Wickel. Aber trotzdem, der Tricorder...

plutoniumsulfat 24. Mai 2016

In diesem Thread wird eine spannende und angeregte Diskussion geführt [ ]

serra.avatar 24. Mai 2016

er ist tot Jim ... kann meiner jetzt schon ;P



Anzeige

Stellenmarkt
  1. TADANO FAUN GmbH, Lauf an der Pegnitz / bei Nürnberg
  2. MEMMERT GmbH + Co. KG, Schwabach (Metropolregion Nürnberg)
  3. BG-Phoenics GmbH, Hannover
  4. SARSTEDT AG & Co., Nümbrecht-Rommelsdorf


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. 16,99€ (ohne Prime bzw. unter 29€ Einkauf + 3€ Versand)
  2. 11,18€ + 5,00€ Versand
  3. (u. a. Reign, Person of Interest, Gossip Girl, The Clone Wars)

Folgen Sie uns
       


  1. Heiko Maas

    "Kein Wunder, dass Facebook seine Vorgaben geheim hält"

  2. Virtual Reality

    Oculus Rift unterstützt offiziell Roomscale-VR

  3. FTP-Client

    Filezilla bekommt ein Master Password

  4. Künstliche Intelligenz

    Apple arbeitet offenbar an eigenem AI-Prozessor

  5. Die Woche im Video

    Verbogen, abgehoben und tiefergelegt

  6. ZTE

    Chinas großes 5G-Testprojekt läuft weiter

  7. Ubisoft

    Far Cry 5 bietet Kampf gegen Sekte in und über Montana

  8. Rockstar Games

    Waffenschiebereien in GTA 5

  9. Browser-Games

    Unreal Engine 4.16 unterstützt Wasm und WebGL 2.0

  10. Hasskommentare

    Bundesrat fordert zahlreiche Änderungen an Maas-Gesetz



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Redmond Campus Building 87: Microsofts Area 51 für Hardware
Redmond Campus Building 87
Microsofts Area 51 für Hardware
  1. Windows on ARM Microsoft erklärt den kommenden x86-Emulator im Detail
  2. Azure Microsoft betreut MySQL und PostgreSQL in der Cloud
  3. Microsoft Azure bekommt eine beeindruckend beängstigende Video-API

3D-Druck bei der Bahn: Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
3D-Druck bei der Bahn
Mal eben einen Kleiderhaken für 80 Euro drucken
  1. Bahnchef Richard Lutz Künftig "kein Ticket mehr für die Bahn" notwendig
  2. Flatrate Öffentliches Fahrradleihen kostet 50 Euro im Jahr
  3. Nextbike Berlins neues Fahrradverleihsystem startet

Panasonic Lumix GH5 im Test: Die Kamera, auf die wir gewartet haben
Panasonic Lumix GH5 im Test
Die Kamera, auf die wir gewartet haben
  1. Die Woche im Video Scharfes Video, spartanisches Windows, spaßige Switch

  1. Re: 1Password Fake-News ?

    quasides | 06:36

  2. Re: Ausgerechnet Heiko Maas predigt Transparenz

    HerrLich | 06:36

  3. "Verantwortung der Anbieter für ihre Angebote...

    HerrLich | 06:31

  4. Re: Kompetenzbestie

    divStar | 05:37

  5. Re: "mangelnde Transparenz"

    divStar | 05:33


  1. 12:54

  2. 12:41

  3. 11:44

  4. 11:10

  5. 09:01

  6. 17:40

  7. 16:40

  8. 16:29


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel