Abo
  • Services:
Anzeige
Watch Series 2
Watch Series 2 (Bild: Apple)

Medizin: Apple Watch soll Krankenakten verwalten

Watch Series 2
Watch Series 2 (Bild: Apple)

Die Apple Watch soll langfristig auch in der Diagnostik und Medizin-IT eingesetzt werden. Zunächst soll der Fitness- auch einen Schlaftracker erhalten. Dazu müsste die Akkulaufzeit gesteigert werden.

Die Apple Watch soll nicht nur Fitnessdaten im Healthkit speichern, sondern langfristig auch Gesundheitsdaten erheben und dokumentieren. Apple wolle die Smartwatch nicht nur mit mehr Sensoren ausrüsten, sondern auch zu einem Instrument machen, mit dem Krankenakten weitergegeben werden könnten, berichtet Bloomberg.

Anzeige

Mit Gliimpse hat sich Apple bereits Know-how im Bereich Medizin-IT eingekauft. Das Unternehmen betreibt seit 2013 eine Cloud-Plattform für Gesundheitsdaten. Patienten können ihre Daten sammeln und bei Bedarf Ärzten weitergeben, die sich so ein Bild über Vordiagnosen machen können. Die Plattform versucht, unterschiedliche Datenformate und Quellen zusammenzuführen. Gliimpse wurde von Anil Sethi finanziert, der früher bei Apple arbeitete, im Jahr 2000 das Unternehmen Sequoia Software an die Börse brachte und seitdem im Medizinsektor als Finanzier tätig ist.

Apple ist seit Jahren in der Gesundheitsbranche aktiv, bisher richtet sich das Angebot aber an Privatpersonen (Health) beziehungsweise an Forscher und Mediziner (Researchkit und Carekit). Diese können Apple-Mobilgeräte nutzen, um Gesundheitsdaten zu erfassen und auszuwerten. Die Apple Watch ist zudem in der Lage, den Puls zu messen, während sie wie iPhones auch als Schrittzähler verwendet werden kann.

Fastcompany interviewte im August 2016 Apple-Chef Tim Cook, der im Gesundheitssektor große Geschäftsmöglichkeiten erwartet - aber nur bei Anwendungen, die keine Regulierung etwa durch Zulassungsverfahren erfahren haben. Er sehe die Uhr dennoch als Diagnosewerkzeug, mit der später auch Bluthochdruck und Diabetes überwacht werden könnten.

Laut Bloomberg entwickelt Apple zunächst Apps zur Schlafüberwachung und zur Bestimmung des Fitnessniveaus. Normalerweise laden Benutzer die Uhr über Nacht, so dass sie nicht als Schlaftracker genutzt werden kann. Die Fitness-App soll prüfen, wie schnell der Träger nach Belastung wieder auf seinen Ruhepuls kommt. Ein Erscheinungsdatum für diese Apps nannten die Autoren des Berichts nicht.


eye home zur Startseite
plutoniumsulfat 27. Sep 2016

Da haben sich wohl ein paar Nullen zu viel eingeschlichen ;) Es sind eher so knapp 1.000...

NIKB 27. Sep 2016

Ich bin mit vielen Dingen an der Watch nicht glücklich...außer mit der Laufzeit. Ich lade...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. ServiceXpert GmbH, Hamburg
  2. KOMET GROUP GmbH, Besigheim
  3. operational services GmbH & Co. KG, Frankfurt
  4. über Hanseatisches Personalkontor Osnabrück, Westmünsterland


Anzeige
Spiele-Angebote
  1. + Prämie (u. a. Far Cry 5, Elex, Assassins Creed Origins) für 62€
  2. (-11%) 39,99€

Folgen Sie uns
       


  1. Knappe Mehrheit

    SPD stimmt für Koalitionsverhandlungen mit Union

  2. Gerichtspostfach

    EGVP-Client kann weiter genutzt werden

  3. DLD-Konferenz

    Gabriel warnt vor digitalem Schlachtfeld Europa

  4. NetzDG

    Streit mit EU über 100-Prozent-Löschquote in Deutschland

  5. Facebook

    Nutzer sollen Vertrauenswürdigkeit von Newsquellen bewerten

  6. Notebook-Grafik

    Nvidia hat eine Geforce GTX 1050 (Ti) mit Max-Q

  7. Gemini Lake

    Asrock und Gigabyte bringen Atom-Boards

  8. Eni HPC4

    Italienischer Supercomputer weltweit einer der schnellsten

  9. US-Wahl 2016

    Twitter findet weitere russische Manipulationskonten

  10. Die Woche im Video

    Das muss doch einfach schneller gehen!



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Computerforschung: Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
Computerforschung
Quantencomputer aus Silizium werden realistisch
  1. Tangle Lake Intel zeigt 49-Qubit-Chip
  2. Die Woche im Video Alles kaputt
  3. Q# und QDK Microsoft veröffentlicht Entwicklungskit für Quantenrechner

Netzsperren: Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste
Netzsperren
Wie Katalonien die spanische Internetzensur austrickste

Spectre und Meltdown: All unsere moderne Technik ist kaputt
Spectre und Meltdown
All unsere moderne Technik ist kaputt
  1. Sicherheitsupdate Microsoft-Compiler baut Schutz gegen Spectre
  2. BeA Noch mehr Sicherheitslücken im Anwaltspostfach
  3. VEP Charter Trump will etwas transparenter mit Sicherheitslücken umgehen

  1. Re: Head of Problem !!

    superdachs | 03:20

  2. Re: Löschqopute irrelevant

    p4m | 02:57

  3. Re: Tweets haben Stimmung in den USA beeinflusst

    p4m | 02:52

  4. Re: "Die meisten Hersteller werden Updates per...

    p4m | 02:48

  5. Re: Was ist mit Acer?

    p4m | 02:38


  1. 16:59

  2. 14:13

  3. 13:15

  4. 12:31

  5. 14:35

  6. 14:00

  7. 13:30

  8. 12:57


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel