Abo
  • Services:
Anzeige
Medions S10352 ab 25. Februar bei Aldi-Süd
Medions S10352 ab 25. Februar bei Aldi-Süd (Bild: Medion)

Medion S10352: 10-Zoll-Tablet mit LTE-Funktion für 180 Euro

Medions S10352 ab 25. Februar bei Aldi-Süd
Medions S10352 ab 25. Februar bei Aldi-Süd (Bild: Medion)

Aldi-Süd verkauft kommende Woche ein 10-Zoll-Tablet mit LTE-Funktion für 180 Euro. Tablets in der Größe mit LTE-Funktion sind ansonsten deutlich teurer. Bei der Ausstattung muss der Käufer aber einige Abstriche machen.

In den Filialen von Aldi-Süd soll es ab dem 26. Februar 2016 das Medion S10352 geben: Das 10-Zoll-Tablet hat als Besonderheit ein LTE-Modul und wird auch gleich mit einer Aldi-SIM-Karte verkauft. Nach Aussage von Medion ist es das erste Tablet des Herstellers mit LTE-Funktion.

Anzeige
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)

Das 10,1 Zoll große Display im S10352 hat eine Auflösung von lediglich 1.280 x 800 Pixeln, es sollte also nicht erwartet werden, dass Inhalte übermäßig scharf dargestellt werden. Ob das Display kratzfest ist oder ob aufgrund des niedrigen Preises darauf verzichtet wurde, ist nicht bekannt.

1 GByte Arbeitsspeicher und 16 GByte Flash-Speicher

Das Tablet läuft mit einem nicht näher spezifizierten Quad-Core-Prozessor, der eine Taktrate von 1,3 GHz bietet. Der Arbeitsspeicher ist lediglich 1 GByte groß und es gibt 16 GByte Flash-Speicher. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten bis zu einer Größe von 128 GByte ist eingebaut.

Die Kamera auf der Rückseite hat gerade mal 2 Megapixel und eignet sich damit nur für Schnappschüsse. Auch auf der Vorderseite ist eine 2-Megapixel-Kamera eingebaut. Neben der geringen Displayauflösung und dem geringen Arbeitsspeicher sind das die entscheidenden Nachteile des geringen Preises. Das Tablet steckt in einem 256 x 155 x 10 mm großen Metallgehäuse und wiegt 635 Gramm.

Tablet mit Android 5.1

Das Medion-Tablet unterstützt neben LTE auch Single-Band-WLAN nach 802.11b/g/n sowie Bluetooth 4.0 und hat einen GPS-Empfänger. Einen NFC-Chip hat das Gerät nicht. Ausgeliefert wird das Tablet mit Android 5.1 alias Lollipop. Die Oberfläche entspricht weitestgehend der Stock-Android-Version, so dass seitens Medion wenige Änderungen daran vorgenommen wurden. Das Tablet hat einen 8.000-mAh-Akku, zur Akkulaufzeit liegen keine Daten vor.

Das Medion S10352 soll ab dem 25. Februar 2016 in allen Aldi-Süd-Filialen zum Preis von 180 Euro verfügbar sein. Mitgeliefert werden ein USB-Host-Kabel und eine Prepaid-SIM-Karte von Aldi Talk mit 10 Euro Startguthaben. Außerdem gibt es für 30 Tage testweise die Internet Flatrate L mit einem ungedrosselten Datenvolumen von 1,5 GByte kostenlos dazu.

Aldi-Nord bietet ein anderes 10-Zoll-Tablet

Am gleichen Tag gibt es auch bei Aldi-Nord ein 10-Zoll-Tablet, aber ein anderes Modell: Das Medion S10366 entspricht technisch dem S10364, allerdings erscheint es jetzt gleich mit Android 5.1 alias Lollipop.

  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10352 mit LTE-Funktion (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
  • Medion S10366 (Bild: Medion)
Medion S10366 (Bild: Medion)

Das Tablet kostet weiterhin 200 Euro, hat ein Full-HD-Display, 2 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher sowie einen Infrarotsender und einen HDMI-Anschluss. Eine LTE-Funktion hat das Tablet weiterhin nicht.


eye home zur Startseite
Proctrap 16. Feb 2016

Die Huntergrunddienste kann ich unter CyanogenMod direkt abschalten, womit sich die Apps...

bLaNG_one 16. Feb 2016

Ich nutze jetzt schon seit Jahren die AldiTalk Internet-Flat. 5GB für 15¤ im Monat ohne...



Anzeige

Stellenmarkt
  1. operational services GmbH & Co. KG, Chemnitz, Zwickau, Dresden
  2. Suzuki Deutschland GmbH, Bensheim
  3. L-Bank Staatsbank für Baden-Württemberg, Karlsruhe
  4. Ratbacher GmbH, Montabaur


Anzeige
Blu-ray-Angebote
  1. (u. a. Hobbit Trilogie Blu-ray 43,89€ und Batman Dark Knight Trilogy Blu-ray 17,99€)
  2. 39,99€ (Vorbesteller-Preisgarantie)
  3. (u. a. The Big Bang Theory, The Vampire Diaries, True Detective)

Folgen Sie uns
       


  1. Continental

    All Charge macht Elektroautos kompatibel für alle Ladesäulen

  2. Rime

    Entwickler kündigen Entfernung von Denuvo nach Crack an

  3. Inspiron Gaming Desktop

    Dell steckt AMDs Ryzen in Komplett-PC

  4. Bluetooth-Wandschalter

    Enocean steuert das Licht mit Energy Harvesting

  5. Skylake-X

    Intel kontert mit Core i9 und 18 Kernen

  6. Mobile-Games-Auslese

    Weltraumkartoffel und Bilderbuchwanderung für mobile Spieler

  7. Experten fordern Grenzen

    Smartphones können Kinder krank machen

  8. Wifi4EU

    EU will kostenlose WLAN-Hotspots fördern

  9. In eigener Sache

    Studentenrabatt für die große Quantenkonferenz von Golem.de

  10. Obsoleszenz

    Apple repariert zahlreiche Macbooks ab Mitte 2017 nicht mehr



Haben wir etwas übersehen?

E-Mail an news@golem.de


Anzeige
Razer Core im Test: Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
Razer Core im Test
Grafikbox + Ultrabook = Gaming-System
  1. Gaming-Notebook Razer will das Blade per GTX 1070 aufrüsten
  2. Razer Lancehead Symmetrische 16.000-dpi-Maus läuft ohne Cloud-Zwang
  3. 17,3-Zoll-Notebook Razer aktualisiert das Blade Pro mit THX-Zertifizierung

Matebook X und E im Hands on: Huawei kann auch Notebooks
Matebook X und E im Hands on
Huawei kann auch Notebooks
  1. Matebook X Huawei stellt erstes Notebook vor
  2. Trotz eigener Geräte Huawei-Chef sieht keinen Sinn in Smartwatches
  3. Huawei Matebook Erste Infos zu kommenden Huawei-Notebooks aufgetaucht

Debatte nach Wanna Cry: Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
Debatte nach Wanna Cry
Sicherheitslücken veröffentlichen oder zurückhacken?
  1. Android-Apps Rechtemissbrauch ermöglicht unsichtbare Tastaturmitschnitte
  2. Sicherheitslücke Fehlerhaft konfiguriertes Git-Verzeichnis bei Redcoon
  3. Hotelketten Buchungssystem Sabre kompromittiert Zahlungsdaten

  1. Paranoia erzeugt Angst

    Muhaha | 11:29

  2. Re: Danke AMD!

    thrust26 | 11:28

  3. Re: Trotzdem wird wohl Intel gekauft

    hackCrack | 11:28

  4. Re: Unzureichender Artikel

    elf | 11:24

  5. Re: Bin für 10 Jahre

    Sharra | 11:23


  1. 11:34

  2. 10:23

  3. 10:08

  4. 10:01

  5. 09:42

  6. 09:25

  7. 09:08

  8. 08:30


  1. Themen
  2. A
  3. B
  4. C
  5. D
  6. E
  7. F
  8. G
  9. H
  10. I
  11. J
  12. K
  13. L
  14. M
  15. N
  16. O
  17. P
  18. Q
  19. R
  20. S
  21. T
  22. U
  23. V
  24. W
  25. X
  26. Y
  27. Z
  28. #
 
    •  / 
    Zum Artikel