Abo
  • Services:

Medion P8514: 8 Zoll großes Full-HD-Tablet für 150 Euro bei Aldi Süd

Aldi Süd bietet mit dem Medion P8514 ab dem 17. November 2016 ein ordentlich ausgestattetes 8-Zoll-Tablet an. Für 150 Euro bekommen Käufer ein Full-HD-Display, 32 GByte Speicher und Android 6.0 alias Marshmallow.

Artikel veröffentlicht am ,
Das Medion P8514
Das Medion P8514 (Bild: Medion)

Medion verkauft über die Aldi-Süd-Märkte wieder ein Android-Tablet: Ab dem 17. November 2016 ist das Modell P8514 für 150 Euro erhältlich. Die Ausstattung des Gerätes liegt im Mittelklassebereich, das Tablet kommt mit einem 8-Zoll-Display und einem Intel-Prozessor. Der Preis ist für ein 8-Zoll-Gerät mit dieser Ausstattung gut.

  • Das Medion P8514 (Bild: Medion)
  • Das P8514 hat ein 8 Zoll großes Full-HD-Display (Bild: Medion)
  • Im Inneren arbeitet ein Atom-x5-Prozessor von Intel. (Bild: Medion)
  • Auf der Rückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera eingebaut. (Bild: Medion)
  • Das Medion P8514 (Bild: Medion)
  • Das Medion P8514 (Bild: Medion)
Das Medion P8514 (Bild: Medion)
Stellenmarkt
  1. Fresenius Netcare GmbH, Bad Homburg vor der Höhe
  2. Bosch Gruppe, Stuttgart-Vaihingen

Der IPS-Bildschirm hat eine Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln, was eine Pixeldichte von 283 ppi ergibt. Im Inneren arbeitet ein Atom-x5-Prozessor von Intel (Z8350) mit einer Taktrate von bis zu 1,92 GHz.

2 GByte RAM, 32 GByte eingebauter Speicher

Der Arbeitsspeicher ist 2 GByte groß, der eingebaute Flashspeicher 32 GByte. Davon stehen dem Nutzer 27 GByte zur Verfügung. Ein Steckplatz für Micro-SD-Karten ist eingebaut. Das P8514 unterstützt WLAN nach 802.11a/b/g/n, ein Mobilfunkmodem hat das Gerät nicht.

Auf der Rückseite ist eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus eingebaut, die Frontkamera hat 2 Megapixel. Ein GPS-Sensor ist eingebaut, Bluetooth läuft in der Version 4.0. Das Gehäuse des Tablets ist aus Metall, an Anschlüssen steht neben einem Micro-USB-Port ein Micro-HDMI-Ausgang zur Verfügung. Das Tablet hat Stereolautsprecher.

Auslieferung mit Android 6.0

Ausgeliefert wird das Medion P8514 mit Android in der Version 6.0 alias Marshmallow. Der Akku hat eine Nennladung von 4.500 mAh, Angaben zur Laufzeit macht Medion nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote
  1. auf ausgewählte Corsair-Netzteile
  2. 164,90€ + Versand
  3. (Neuware für kurze Zeit zum Sonderpreis bei Mindfactory)
  4. und Assassins Creed Odyssey, Strange Brigade und Star Control Origins kostenlos dazu erhalten

a user 08. Nov 2016

Ja ich war damit auch sehr zufrieden... bis zum letzten Symstemupdate. Jetzt würde ich...

newyear 07. Nov 2016

Naja. Bei Android wird's halt gekauft, weil billig. Bei Windows hätte niemand mehr...

news-fuer-profis 07. Nov 2016

Im Artikel wird zwar erwähnt das ein Micro-SD Slot verbaut ist. Nicht aber, ob er auch...

nille02 07. Nov 2016

Der Firmware/Bootcode


Folgen Sie uns
       


Youtube Music - angeschaut

Wir haben uns das neue Youtube Music angeschaut. Davon gibt es eine kostenlose Version mit Werbeeinblendungen und zwei Abomodelle. Youtube Music Premium ist quasi der Nachfolger von Googles Play Musik. Das Monatsabo für Youtube Music Premium kostet 9,99 Euro.

Youtube Music - angeschaut Video aufrufen
OLKB Planck im Test: Winzig, gerade, programmierbar - gut!
OLKB Planck im Test
Winzig, gerade, programmierbar - gut!

Wem 60-Prozent-Tastaturen wie die Vortex Poker 3 noch zu groß sind, der kann es mal mit 40 Prozent versuchen: Mit der voll programmierbaren Planck müssen wir anders als erwartet keine Abstriche machen - aber eine Umgewöhnung und die Einarbeitung in die Programmierung sind erforderlich.
Ein Test von Tobias Költzsch

  1. Alte gegen neue Model M Wenn die Knickfedern wohlig klackern
  2. Kailh KS-Switch im Test Die bessere Alternative zu Cherrys MX Blue
  3. Apple-Patentantrag Krümel sollen Macbook-Tastatur nicht mehr stören

Foam: Geodaten auf der Blockchain
Foam
Geodaten auf der Blockchain

Sinnvolle Blockchain-Anwendungen sind noch immer rar. Das Unternehmen Foam aus Brooklyn will Location Services auf die Blockchain bringen und setzt dabei auf ein Lora-Netzwerk statt auf GPS.
Von Dirk Koller


    Stromversorgung: Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos
    Stromversorgung
    Das Märchen vom Blackout durch Elektroautos

    Die massenhafte Verbreitung von Elektroautos stellt das Stromnetz vor neue Herausforderungen. Doch verschiedenen Untersuchungen zufolge sind diese längst nicht so gravierend, wie von Kritikern befürchtet.
    Ein Bericht von Friedhelm Greis

    1. Elektroautos Bundesrechnungshof hält Kaufprämie für unwirksam
    2. Ladekabel Startup Ubitricity gewinnt Klimaschutzpreis in New York
    3. TU Graz Der Roboter als E-Tankwart

      •  /