Abo
  • Services:

Medion P10506: Full-HD-Tablet mit HDMI-Buchse gibt es wieder für 200 Euro

Die wenigsten Tablets haben einen HDMI-Anschluss. Ein 10-Zoll-Modell mit diesem Anschluss kommt nochmal in die Aldi-Filialen. Seit dem Verkauf Ende Mai 2016 ist der Preis gleich geblieben. Weiterhin ist die Ausstattung für 200 Euro sehr gut.

Artikel veröffentlicht am ,
Medions P10506 noch einmal in den Filialen von Aldi-Nord
Medions P10506 noch einmal in den Filialen von Aldi-Nord (Bild: Medion)

In den Filialen von Aldi-Nord gibt es ab dem 25. August 2016 nochmal Medions 10-Zoll-Tablet mit der Modellnummer P10506 für 200 Euro. Das P10506-Tablet gab es bei Aldi-Nord bereits Ende Mai 2016, es wurde bei Aldi-Süd Anfang Juni 2016 angeboten. Ob das Tablet in Kürze auch wieder bei Aldi-Süd ins Sortiment kommt, ist nicht bekannt. Das Tablet mit Full-HD-Display hat als Besonderheit einen Infrarotsender sowie einen HDMI-Anschluss und ist auch bei der Speicherausstattung gut aufgestellt. Andere Hersteller verlangen für ein Tablet mit einer vergleichbaren Ausstattung deutlich mehr.

Stellenmarkt
  1. Melitta Professional Coffee Solutions GmbH & Co. KG, Minden
  2. afb Application Services AG, München

Das Medion P10506 hat einen 10,1 Zoll großen IPS-Touchscreen mit einer Auflösung von 1.920 x 1.200 Pixeln. Inhalte sollten entsprechend scharf und klar dargestellt werden. Im Tablet steckt Intels Quad-Core-Prozessor Atom X5-Z8300, der mit einer Taktrate von 1,84 GHz läuft. Zudem gibt es intern 2 GByte Arbeitsspeicher und 32 GByte Flash-Speicher, davon stehen dem Nutzer 27 GByte zur Verfügung. Falls der interne Speicher nicht ausreicht, kann in den Steckplatz eine Micro-SD-Card mit bis zu 128 GByte eingesteckt werden.

Infrarotsender und HDMI-Ausgang vorhanden

Für die Steuerung von Fernseher, Blu-ray-Player und Co. gibt es einen Infrarotsender. Als weitere Besonderheit hat das Tablet einen eigenen HDMI-Ausgang, um es darüber unkompliziert mit Fernseher oder Beamer zu verbinden.

  • Medion P10506 (Bild: Medion)
  • Medion P10506 (Bild: Medion)
  • Medion P10506 (Bild: Medion)
  • Medion P10506 (Bild: Medion)
  • Medion P10506 (Bild: Medion)
  • Medion P10506 (Bild: Medion)
Medion P10506 (Bild: Medion)

Für Schnappschüsse gibt es auf der Gehäuserückseite eine 5-Megapixel-Kamera mit Autofokus und vorne eine 2-Megapixel-Kamera, die vor allem für Videotelefonate gedacht ist. Das Tablet hat keine Mobilfunkeinheit und ist mit WLAN-n und Bluetooth 4.0 ausgestattet. Auch ein GPS-Empfänger ist eingebaut, einen NFC-Chip gibt es nicht.

Medion bringt das Tablet noch mit Android 5.1 alias Lollipop auf den Markt. Ob ein Update auf eine aktuelle Android-Version erscheinen wird, ist nicht bekannt.

Das Medion-Tablet steckt in einem 154 x 257 x 8,2 mm großen Metallgehäuse und wiegt 505 Gramm. Im Tablet befindet sich ein fest verbauter 7.000-mAh-Akku, der laut Medion eine lange Akkulaufzeit liefern soll. Nähere Angaben gibt es dazu nicht.



Anzeige
Hardware-Angebote

rbt9914 18. Aug 2016

Vor einigen Monaten kaufte ich das besagte Tablet, da bei Golem & Co hervorgehoben wurde...

t5b6_de 18. Aug 2016

Wenn das Ding die gleiche Plattform nutzt wie die Tablets die wir mit Windows vertreiben...

Meceim 18. Aug 2016

Na ja, so besonders ist ein HDMI Anschluss bei Tablets nicht ;) Laut geizhals.de haben...

My1 18. Aug 2016

naja aber innerhalb von WUXGA kann man durchaus HFD inhalte vollständig darstellen...

IScream 18. Aug 2016

Soll zwar keine Entschuldigung sein, aber mal ein bisschen aufgeräumt? Speicher, evtl...


Folgen Sie uns
       


Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit

Dells neuer Super-Ultrawide-Monitor begeistert uns im Test als sehr guter Allrounder. Einzig einige Gaming-Features fehlen ihm.

Dell Ultrasharp 49 (U4919DW) - Fazit Video aufrufen
Mobile-Games-Auslese: Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs
Mobile-Games-Auslese
Tinder auf dem Eisernen Thron - für unterwegs

Fantasy-Fanservice mit dem gelungenen Reigns - Game of Thrones, Musikpuzzles in Eloh und Gehirnjogging in Euclidean Skies: Die neuen Mobile Games für iOS und Android bieten Spaß für jeden Geschmack.
Von Rainer Sigl

  1. Mobile Gaming Microsoft Research stellt Gamepads für das Smartphone vor
  2. Mobile-Games-Auslese Bezahlbare Drachen und dicke Bären
  3. Mobile-Games-Auslese Städtebau und Lebenssimulation für unterwegs

Wet Dreams Don't Dry im Test: Leisure Suit Larry im Land der Hipster
Wet Dreams Don't Dry im Test
Leisure Suit Larry im Land der Hipster

Der Möchtegernfrauenheld Larry Laffer kommt zurück aus der Gruft: In einem neuen Adventure namens Wet Dreams Don't Dry reist er direkt aus den 80ern ins Jahr 2018 - und landet in der Welt von Smartphone und Tinder.
Ein Test von Peter Steinlechner

  1. Life is Strange 2 im Test Interaktiver Road-Movie-Mystery-Thriller
  2. Adventure Leisure Suit Larry landet im 21. Jahrhundert

Battlefield 5 im Test: Klasse Kämpfe unter Freunden
Battlefield 5 im Test
Klasse Kämpfe unter Freunden

Umgebungen und Szenario erinnern an frühere Serienteile, das Sammeln von Ausrüstung motiviert langfristig, viele Gebiete sind zerstörbar: Battlefield 5 setzt auf Multiplayermatches für erfahrene Squads. Wer lange genug kämpft, findet schon vor der Erweiterung Firestorm ein bisschen Battle Royale.

  1. Dice Raytracing-Systemanforderungen für Battlefield 5 erschienen
  2. Dice Zusatzinhalte für Battlefield 5 vorgestellt
  3. Battle Royale Battlefield 5 schickt 64 Spieler in Feuerring

    •  /